Rudertasche wird vermißt

Ich vermisse seit dem Einhandwochenende am Dümmer eine meiner blauen Rudertaschen von Whitecap. Hat sie jemand evtl. versehentlich eingesteckt? Über eine Nachricht würde ich mich freuen!

Andreas (GER-11)

PRE-WORLDS 2009

Wer den Regattakalender aufmerksam studiert weiß es eh schon. Dieses Jahr liegt die Travemünder Woche unmittelbar vor der WM. Und da die Dänen darauf verzichtet haben, ihre Meisterschaft direkt vor die WM zu legen, haben wir in Absprache mit der int. KV die Travemünder Woche zur PRE-WORLDS Regatta erhoben. Dieser Status sorgt nun nicht nur dafür dass wir einen Empfang auf der Passat haben, nein er bietet auch die Gewähr dafür, dass zahlreiche int. Teilnehmer den Weg nach Travemünde finden werden. Wir können also mit 50-60 Startern rechnen. Damit ist die Travemünder Woche in diesem Jahr die optimale Vorbereitung für die WM! Oder wo gibt es sonst diesen Sommer so ein klasse Revier, eine kompetente Wettfahrtleitung und ein tolles Rahmenprogramm? Kommen ist also in diesem Jahr eigentlich Pflicht! Wink

Meldungen sind auch online unter www.travemuenderwoche.de möglich.

Bericht vom Eispokal 2008

Eispokal

Auf der hanseboot versuchten Jörg und ich noch die letzten Segler für den Eispokal zu begeistern. Sprüche wie „nee, viel zu kalt“ oder „ist doch eigentlich schon Winter“ mussten wir leider zu oft hören. Ich sag nur Pech gehabt, denn „kalt“ war es nun wirklich nicht. Ich gebe zu, ich hatte die Woche vorher, als es hier in Hamburg mehrere Tage geschneit hat und mir beim Fahrradfahren die Hände weggefroren sind, meine Bedenken, warum ich mir das antue, aber Petrus mag unsJ 6°C und fast etwas Sonne sind doch nicht so die schlechtesten Bedingungen, oder? Gut, über den Wind lässt sich streiten, Jörg S. der glaub ich den weitesten Weg hatte, ärgerte sich etwas darüber dass er für solche Windverhältnisse so früh aufgestanden war, aber ich freute mich wie ein Honigkuchenpferd über den Mädchenwind.

Weiterlesen

Frohe Weihnachten!

weih_conti5.jpg  Wir wünschen allen Seglern, Freunden und Förderern der Contenderklasse ein frohes & gesegnetes Weihnachtsfest!
 

Eispokal 2008


 hh1_2007.jpg Die letzte Regatta für dieses Jahr ist gelaufen, Max gewinnt punktgleich vor Jörg. Dritter wird Schappi. Der Rest steht auch in der Ergebnisliste. Der Bericht kommt in Kürze.  Wann die Segelsaison wieder losgeht steht im Regattakalender. Ansonsten trainiert recht fleissig solange das Wasser noch flüssig ist und wir sehen uns spätestens zur IDM in Radolfzell am Bodensee! 

Weiterlesen

Eispokal 2008

Die Saison geht weiter! Auch wenn es draußen gerade richtig heftig schneit, die Saison ist noch lange nicht zu Ende. Wenn die Alster bis Nikolaus nicht zugefroren ist, werden wir dort die nächsten Ranglistenpunkte aussegeln. Also Leute, wer sich nicht als "Warmduscher" outen will, sollte langsam mal die Meldung unter www.hsc-hamburg.de ausfüllen! Smile

Hamburger Eispokal 2008

Hallo Leute,  

Nachdem ja nun die Saison offiziell als beendet bezeichnet werden kann, möchte ich hiermit schon mal die neue Saison mit dem Eispokal einläuten. Denn für die, die es noch nicht wissen, der Eispokal gilt bereits für die nächste Saison, obwohl er noch im Dezember stattfindet.

Also, überredet euren inneren Schweinehund und kommt nach Hamburg.

Dann könnt ihr euch beruhigt und ohne schlechtem Gewissen wieder in den Winterschlaf zurückziehen. Die neue Saison ist dann bereits „Eingeläutet“!!!
 
eispokal3.jpg 
 eispokal2.jpg  Für die winterliche Stimmung neben dem Wasser ist übrigens auch gesorgt. Befindet sich doch der Hamburger Weihnachtsmarkt in direkter Nähe zur Alster. Und wie auch in den letzten Jahren werden wir diesen wieder unsicher machen. Ihr werdet es nicht glauben, wie viele verscheiden Glühweinsorten usw. es dort gibt. Außerdem berichten Zeugen von einem wahrhaftigen Auftritt des Weihnachtsmannes samt Christkind sowie Rudolf.

Wie auch in den letzten Jahren müsst ihr euch um Zelte oder ähnliches keine Sorgen machen. Haben wir doch so einige Hamburger Contisegler die euch gerne eine warme Unterkunft anbieten.

Also Leute gebt euch einen Ruck und meldet zügig unter:


http://www.hsc-hamburg.org/regatta/ausschreibungen.html


 
Ich zähl auf euch, wäre doch gelacht, wenn mehr Finns oder Laser als Contender auftauchen. Das haben die die letzten Jahre auch nicht geschafft!!!

Ach ja, und nicht vergessen, dem Sieger winkt wie immer der ultimative GroßfallschäkelWink
 

MfG euer Jörch

Boot und Fun Messe Berlin 2008

logo_boot_berlin.jpeg
Einen Contender ganz nah erleben - im wahrsten Sinne des Wortes zum Anfassen! Das gibt es seit Mittwoch in den Berliner Messehallen unter dem Funkturm bei der  Boot und Fun. Die Messe ist täglich jeweils von 10 - 19 Uhr geöffnet. Der Stand der German Contender Association befindet sich in Halle 25, Stand 95C (direkt am Aktionsbecken).
Freitag ist Damentag: mit Jule und Anja haben wir heute nicht nur das schönste Segel der Messe sondern auch... aber am besten Ihr kommt selber gucken! Smile
Und Dank Sebastian haben wir wieder mal den Award für das "most sexiest sail" sicher in der Tasche! Wer mehr wissen will, muß aber schon selber gucken kommen! Es lohnt sich wirklich!


P.S. es ist nicht himmelblau! Wink
dm08_t_close_upjpg.jpg

So, der erste Tag auf der Messe ist gelaufen. Erwartungsgemäß war der allgemeine Besucherandrang an einem Wochentag etwas verhalten. Umso erfreulicher für uns, dass sich bereits heute zahlreiche Segler bei uns am Stand über den Contender informiert haben. Denn im Verhältnis zu vielen anderen Klassen war unser Stand bereits meist gut besucht!
   

Martinspokal 2008 am „Elfrather Meer“

frank_krefeld.jpgDie erste „Steuermannsbesprechung“ war ja bereits für Freitag 21:00 angesetzt, also habe ich mein Boot bereits Freitag Abend zum SKBUe gebracht und dadurch mitbekommen, dass (leider) das Skilaufen mangels Beteiligung für Samstag Morgen abgesagt werden musste. Wer nicht da war, hat am Samstag Morgen vor verschlossenem Tor gestanden! Nächstes Jahr bitte frühzeitig auch zum Skifahren anmelden!   

Weiterlesen

Postal Ballot 2008

Ich habe von Gil erfahren, dass alle drei zur Abstimmung gestellten Anträge mehrheitlich angenommen wurden. Allerdings legen die Ergebnisse nahe, dass in einigen Ländern der Vorstand für alle Mitglieder abgestimmt hat. In diesem Fall müßte die Wahl in den jeweiligen Ländern wiederholt werden. Bis zur endgültigen Klärung dieser Frage gibt es keine offiziellen Ergebnisse.

Andreas

Bilder letzte Helden 2008


Auf den Seiten des BSC gibt es unter: http://www.bsc-hamburg.de die ersten Bilder von den letzten Helden zu sehen.
 letzte_helden_2008_2.jpg

Ergebnisse Krefeld 2008

Auch in Krefeld war es diesmal eng. Jörg siegt punktgleich mit Utz. Carsten wird mit einem Punkt Rückstand dritter.

Weiterlesen

Letzte Helden 2008

hannes__ich.jpg 
Die Ergebnisse der letzten Helden in Hamburg sind da. Karsten siegt punktgleich vor Dirk & Andreas. Zwei Punkte dahinter dann Christian und Schappi (wieder punktgleich). Und so eng war eigentlich die ganze Regatta. Selten hat man so geringe Abstände. Ich denke da z.B. an das 1. Rennen am Sonntag als quasi das gesamte Feld noch geschlossen zum Gate kam ;o) Also ich muß wirklich sagen, das war mal wieder ein gelungenes Wochenende. Guter Wind, 4 Rennen, und abends war es auch sehr nett. Danke Jörg & Dank an den BSC!

Weiterlesen

Hanseboot 2008

messe_hh_1.jpg
Seit Samstag läuft die Hanseboot in Hamburg. So leer wie hier (10 min. vor Toresschluß) war es allerdings nur selten bei uns am Stand. Smile Die Messe scheint also wieder mal ein voller Erfolg zu werden. Von daher wäre es auch schön, wenn wir das Stand-Team für das kommende Wochenende noch etwas aufstocken könnten. Dann hätten diejenigen, die den Stand betreuen, vielleicht sogar mal die Chance neben unserem Stand noch etwas von der Messe zu sehen! Wer Interesse hat meldet sich bitte bei Jörg!

Dänische Meisterschaft 2008 - „boah! Wat’n Wind“

Schon die Wetterprognosen für das Wochenende (04.-05.10) waren überwiegend heftig. Aber wer lange genug sucht findet heutzutage im WWW schon das richtige Wetter. So schwankten die Vorhersagen am Ende zwischen 3-9 Beaufort, die Temperaturen sollten irgendwo zwischen 10 und 25°C liegen und ob es regnen würde war wenigstens unklar. Mit diesem Wissen machten wir (Jule, Hannes, Sebastian & ich) uns am Freitag auf in den hohen Norden um Dänischer Meister zu werden.

Weiterlesen

Ergebnisse Schwerin 2008

Die Ergebnisse von Schwerin sind online:
http://www.segeln-in-schwerin.de/de/reg/2008/pmr/index.htm
Es war ein super Wochenende. Samstag 4 Wettfahrten bei perfektem Wind und Sonnenschein. Abends dann in altbewährter Manier ein Klasse Essen. Sonntags super Frühstück und ein ein weiteres Rennen, wieder bei klasse Wind.
Wenn segeln doch nur immer so schön sein könnte! Smile

Regattatraining Steinhude 06/07.09.2008

Es ist zwar schon einige Tage her, aber solch ein Wochenende vergisst man nicht so schnell. Es begann eigentlich schon mit der Vorfreude, als Micha den Trainingstermin für das erste Septemberwochenende bestätigen konnte. Gerade für uns Lippesee-Segler ist die Aussicht auf ein „richtiges“ Segelrevier schon ein wahrer Segen!  tr_steinhude_2.jpg 

Weiterlesen

Petermännchenregatta Schwerin / 11.-12.10.2008

So langsam wird es kühler und die Segeltage kürzer. Beides sind untrügliche Zeichen dafür, dass die Saison sich langsam dem Ende zu neigt. Da bietet sich dann die Petermännchenregatta als gebührender Abschluss der Saison an. Eines der besten Binnenreviere Deutschlands (mit hoher Windsicherheit), eine kompetente Wettfahrtleitung, gutes Essen und ein gediegenes Ambiente im SSV machen diese Regatta jedes Jahr wieder zu einem besonderen Highlight im Kalender. Wir freuen uns also wieder auf eine tolle Regatta! 
 
p1110218_pano.jpg
 

Online-Meldungen unter: http://www.segeln-in-schwerin.de/de/reg/2008/pmr/anmeld.htm

Meldeschluß ist der 03.10.2008

 

Dänische Meisterschaft 04.-05.10.2008

Die Ausschreibung zur Dänischen Meisterschaft ist da! Wir segeln auf dem WM Revier für 2009. Wer also schon mal Maß nehmen will sollte in jedem Fall kommen Wink.  Online Meldungen bitte direkt an Henning: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weiterlesen

WM 2008 / Bericht

Einen ersten Bericht von der WM gibt es hier:
http://www.sail-world.com/USA/index.cfm?SEID=0&Nid=48159&SRCID=0&ntid=19&tickeruid=0&tickerCID=0

WM 2008 / Tag 3

Hi,

Here is the interviews from yesterday with some footage - another light day.  Marco and Ethan Bixby did great. I will post the day 4 interviews tonight - we had another light crappy day today - hopefully we will have some good wind tomorrow for three races.

http://www.youtube.
com/watch?v=2CxSPl7VxO0

Results

http://www.cork.org/results_2008.html - notice I got a 4th yesterday :-)

Neil

WM 2008 / Tag 5

A final fun day of sailing and here is the video for the day http://www.youtube.
com/watch?v=PJkctkXnRs8

Way to go Marcus - great racing with Soren and Marco.

Results - http://cork.org/results2008/CTW.HTM

Neil

p.s. cracked the top ten just :-)

WM 2008 / Tag 5

A final fun day of sailing and here is the video for the day http://www.youtube.com/watch?v=PJkctkXnRs8

Way to go Marcus - great racing with Soren and Marco.

Results - http://cork.org/results2008/CTW.HTM

Neil

p.s. cracked the top ten just :-)

WM 2008 / Tag 4

It is windy this morning so we are hoping for a decent day.

http://www.youtube.
com/watch?v=hJeoILME5Qk

Results

http://cork.org/results2008/CTW.HTM

Weiterlesen

Benelux Kampioenschappen, Scharendijke (Grevelinger Meer), 16./17.8.2008

Es fing ja alles schon gut an.

Weiterlesen

WM 2008 / 2. Tag

Brief update is that Marcus won the only race today in a light one - but it was due to some OCS's.  Christoph is now leading but there are some high drops to come.
Neil

ein kurzes Video gibt es hier:
http://www.youtube.com/watch?v=E7xjPGl3pwc 
shot in beautiful Fort Henry - the gang went in a school bus had a bunch of fun.

WM 2008 / Bericht 1. Tag

Today the first day of the 2008 Worlds the fleet was ready after measuring in and sailing the Canadian Nationals for two days in the nice South Westerly’s that make Kingston famous.

Weiterlesen

SUI-Meisterschaft 2008

20 Contenders from GER, AUT,ITA and SUI sailed 8 races in 3 days
Sun,Grillparty,freebeer and Wind!
Day 1, Wind 3 Bft / 2 races
1.Goetz GER 2390 ,2.Leonards GER 421, 3 Hanke GER529
1.Goetz, 2 Leonards, Wendl AUT 38

Weiterlesen

WM 2008 / Dienstag

Nach dem 1. Tag gibt es schon die ersten Überraschungen. Sören führt vor Oli und Christoph. Max liegt auf Platz 5 und Schappi auf 6. Das sieht doch gut aus!! Marcus hat mit einem Sieg im 2. Rennen aber klar gemacht, dass er sich noch nicht geschlagen gibt ;o)
Gucken wir mal, wie es weiter geht!

Bilder, Videos & Ergebnisse gibt es unter: http://www.cork.org

Weiterlesen

Ergebnisse der kanad. Meisterschaft 2008

Die Ergebnisse der kanad. Meisterschaft sind online unter:
http://contenderworlds2008.blogspot.com/2008/08/2008-canadian-open-championships.html

TraWo 2008 (Fotobericht)

Kleiner, aber unvollständiger Fotobericht von der Travemünder Woche 2008. 
 

Weiterlesen

Das war Travemünde 2008 (für mich)


 Das war meisterschaftswürdig! Anders kann man diese Travemünder Woche wirklich nicht beschreiben! Wir hatten traumhafte Bedingungen. Winde um 4 Bf. bei strahlendem Sonnenschein und schöner Welle. Jeden Abend Feuerwerk an der Passat und am Samstag Dinner bei Volkhard auf der Yacht! Also mal ganz ehrlich, schöner kann segeln kaum sein. blue_2008_twunbenannt2.jpg 

 

 

Weiterlesen

So wars in Gravedona 5.--6.Juli 2008 oder Wir sind in Italien -- herrlich!

Contender an den Harken, Kinder in die Kindersitze und Ingrid mit Fresskorb an meine Seite und los ging es die 320 Kilometer von Rheinfelden nach Gravedona an den Lago di Como. Wir fahren schon Freitag los, da der Stau vorm Gottard dann nicht gar so lang ist und so verlieren wir „nur“ eine knappe Stunde. Nachdem der Trailer in Gravedona geparkt und unser Bungalow in Domaso (hier gibt es einen schönen Strand für Kinder) bezogen ist, geht es zum Pizza- und Eisessen.

Wir sind in Italien – herrlich!

 

 


Weiterlesen

Postal Ballot 2008

Die Deutschen Abstimmungsergebnisse liegen vor. Demnach haben wir folgt abgestimmt:

Weiterlesen

IDM 2008 / Kühlungsborn

Sören Andreasen (DEN-44) gewinnt int. Deutsche Meisterschaft vor Kühlungsborn

Es war spannend bis zur letzten Moment, aber am Ende der 9 Wettfahrten stand Sören als verdienter neuer int. Deutscher Meister fest. Zweiter wurde diesmal Marco aus Italien und Christoph kam als bester Deutscher auf Platz drei. Aber wir wissen natürlich alle, dass Christoph Sören nur in Sicherheit wiegen will um dann bei der WM in Kanada ganz erbarmungslos zurück zu schlagen. Wink
Ein ausführlicher Bericht kommt in Kürze. Soviel sei aber noch verraten, wir hatten ein traumhaftes Revier mit Klasse Wind und ein Rahmenprogramm das erneut Maßstäbe gesetzt hat.
Also auch an dieser Stelle nochmal ein ganz großes Dankesschön an den Segelclub Kühlungsborn und alle anderen Helfer! Es war wirklch super bei Euch!

Ein tolles Video vom Meister gibt es hier:

Weiterlesen

Achtknotenregatta 2008 am Wannsee

Am 14.6.2008 war es dann mal wieder soweit: Nach einer vorgezogenen, quasi privaten Steuermannbesprechung für die Contender beim SCWB huschten wir fix rüber zum SC Ahoi um pünktlich 11 Uhr an der Startlinie vor dem Strandbad Wannsee zu erscheinen. Hier und da noch ein Probeschlag und dann ging es endlich los. Dieses Jahr durften wir sogar auf der „Großen Breite“ unsere Rennen absolvieren.

 img_5643_std.jpg

Weiterlesen

Eindrücke von der IDM 2008 Kühlungsborn

collage

Meldeschluß Travemünder Woche am 07.07.2008

Der Meldeschluß für die Travemünder Woche ist am 07.07.2008!

Weiterlesen

Bericht Euro 2008

Dear Sailors and Readers,   herewith a summary report written by the International Class about the European Open Contender 2008 Championship just held in Punta Ala, Tuscany - Italy, along with overall results and detailed instruction how to free-download all pictures taken by Dianthe Chirino during three out of 5 days of regattas.   Best Regards.


Weiterlesen

Fotos von der EM 2008

Dianthe Chirino hat Ihre Fotos zum freiendownload bereitgestellt.

fotos_von_der_em.jpg

Weitere Fotos gibt es hier.

Euro 2008

Neil schreibt als Zwischenbericht in der Mailgroup:

Here are Race reports for three of the races (still waiting for the fourth Roberto) and current results.


Weiterlesen

Deutsche Meisterschaft 2008 / heute Meldeschluß!

Heute am 08.06. ist Meldeschluß für die Deutsche Meisterschaft! Nachmeldungen sind dann nur noch für die Einhandhandregatta möglich. Also am besten gleich hier und jetzt online zur Deutschen Meisterschaft melden!

http://www.yachting-club.de/regatta.htm

bitte die Angabe der "Shirtgröße" nicht vergessen!

Kerteminde 2008

Die Ergebnisse der Pfingstregatta in Kerteminde findet Ihr unter: http://contenderworld.de/den/index.html

Spiekeroog 2008

 

Spiekeroog's Helden

 

Tanja & Anja

Ohne die Hilfe unserer fleissigen Supportbienchen wär' alles anders gekommen. Kein entspanntes Segelwochenende, wir wären vermutlich erst zum Niedrigwasser auslauffähig gewesen und es hätte erst recht kein Einlaufbier gegeben.

Der Plan: Samstag, 12:00 Ankunft in Neuharlingersiel, Boote aufbauen, Kram zusammentüddeln, 14:45 Uhr Supportbienchen auf die Fähre drauf, ab nach Spiekeroog, die Conti's dann segelnd hinterher.

img_1230.jpg
 

Die Ausführung: Ankunft 12:30, Boote aufbauen. Aber wohin mit Trailer und Auto? Der gängige Parkplatz eine Baustelle, ein Hafenaufseher mit unterschwelligen Abschleppdrohungen: Die Trailer müssen Hierhin und die Autos Dorthin. Hierhin und Dorthin waren jeweils maximal von einander entfernt, zumal sichÖffnungszeiten ebenfalls noch nach den Fährzeiten richteten. Tanja & Anja fuhren Trailer Hierhin, schoben Sie dann wieder Dorthin, dann doch wieder anders usw... bis Sie dann schwer bepackt Ihren Weg zur leider bereits abgefahrenen Fähre nahmen. Tanja & Anja erkennt man die nächsten Tage an Ihrem Sonnenbrand.


mehr Bilder von Anja unter: http://x44.dyndns.org/down/spiekeroog2008.zip
 img_1216.jpg

Weiterlesen

Bericht vom Dümmer am 26.-27.04 2008

Beginnen wir am Samstag. Wie immer guckt man auf der Hinfahrt zu einer Regatta aus dem Autofenster und beobachtet nicht nur den Verkehr, sondern auch das Wetter. Dieses Mal war es ein Blick mit gemischten Gefühlen. Die Sonne schien von einem strahlend blauen Himmel, nicht mal ein Wölkchen war zu sehen. Und die Bäume, nicht mal ein Blättchen rührte sich. Also, freuen über den Sonnenschein oder traurig sein wegen des fehlenden Windes? Ich gehörte eher zu den traurigen Leuten.

Weiterlesen

Fercher Regattatage 2008

Fercher Regattatage 2008 oder"Die Anzahl der A... ist global gesehen, relativ gleichmäßig gesät ".... 

... so lautet das Regatta-Fazit unseres Chefes am Sonntag Nachmittag.

 Beginnen wir bei Samstag Vormittag. Bei schönem Sonnenschein und wirklich gar keinem Wind - auch nicht auf den Seen vorher, die man auf dem Weg nach Ferch passiert - trafen sie die Contis (und auch Ixylons) beim FSV. Keine einzige Kräuselwelle weit und breit!

Also nach einer scharfen Ansprache der Regattaleitung, - Wir warten hier auf niemanden! - einer unklaren Ansage zum Kurs und der Aussicht wieder bei Flaute sich in Geckostarre zu begeben, war ich mental schon dabei wieder einzupacken. Die fröhlichen Trainingstage vorher fanden großteils auch bei Flaute statt, also nix Neues.

  

Weiterlesen

Pfingsten 2008!

Was machen wir eigentlich zu Pfingsten?

Na die Entscheidung fällt zum Glück leicht! Der Süden trifft sich auf der Reichenau, der Norden pilgert zu unseren nödlichen Nachbarn nach Dänemark und segelt in Kerteminde

Mehr Infos unter: http://www.sailextreme.dk/ oder unter: www.jollensegler.de bzw. Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Heute Meldeschluß!!
Auf der Reichenau gibt es für jeden Teilehmer einen Gemüsekorb.

Mammern 2008

Das letzte April Wochenende seit fast 30 Jahren ein fester Termin im Regattakalender der Schweizer und Süddeutschen Contender und Fireballsegler.14 Contender 19 Fireball 4 Mothen das sind diese ca. 30 Kg. leichten Boote deren Rümpfe sich bei genügend Wind ca. 70 cm über Wasser bewegen, waren da.
Herrlichstes Wetter Wind 3 Bf. auf dem See was will man mehr. Gleich nach der Steuermannsbesprechung ging es aufs Wasser Startreihenfolge Fireball, Contender, Moth.
Ich den ersten Start komplett verschlafen stell mich auch noch an wie ein Anfänger
(ja man sollte halt doch mehr aufs Wasser vorher).
Auf jeden Fall ich hinterher konnte aber leider nur noch einen einholen. Vorne weck gleich Gernot mit seinem neuen Schiff weiter hinten kämpften ziemlich eng Christian L. Gernot, und Christian Binder.
Zweiter Lauf. Diesmal ging es besser mit dem Start von Anfang an Vorne mit dabei.
Ganz weit vorne wieder Gernot dahinter Christian Binder und ich. Nach hartem Kampf auf Raum und Zielkreuz war Christian Binder trotz meines Aufschießers in die Ziellinie vor mir.
Also zweiter Lauf Gernot, Christian ich Dritter Lauf: Tobi dreht auf kann aber Gernot auch nicht halten. Christian und ich haben uns auch wieder gefunden und Leo versauert unter Land. Zieleinlauf Gernot, Tobi, Christian.Beim auswassern hatten wir klasse Hilfe von den Freundinnen unserer Jüngsten Teilnehmer Sascha, Tobi und Andreas unterstützt wurden sie von den Rolfs drei Jungs und seiner Frau. So konnten wir ruck zuck zum Einlaufbier um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen genau das richtige.
19 Uhr Nachtessen im Adler noch mal eine Steigerung was Geschmack und Klasse bei der Jollenregatta Mammern angeht, nicht das es die Jahre vor her schlecht war, aber diesmal die Küche klasse. In den Adler Mammern geh ich jetzt auch so mal hin.
Bei der Platzverteilung hat es sich so ergeben das die Schweizer und die Contisegler über 40 an einem Tisch saßen und die Jungen mit ihren Freundinnen an einem Anderen. Gegen  später wurde dieser von Gernot Eheseminarstisch getauft. Dem Gesichtsausdruck des einen Teilnehmerpaares nach muss da wohl auch bald mal was im Busch sein. Wichtiges Thema war auch ob der Wendel der letztes Jahr unseren schönen neuen Unterseepokal gewonnne hat auch wieder in zwei Wochen kommt um ihn zu verteidigen. Patrick der ja Kontakt zu fast allen unseren leider immer noch wenigen Frauen in der Klasse hatte natürlich schon mit Melanie (Günthers Tochter) gesprochen. Die meinte er käme wohl eher nicht. Da auch auf eine Email die Leo vor drei Wochen an Günthers Geschäftsadresse geschickt hatte noch keine Antwort da ist, wurde beschlossen das Patrick noch mal anruft damit wir am Unterseepokal auch einen Pokal vergeben können. Nach dem sich fast alle verabschiedet hatten wollten die üblichen Verdächtigen noch ins Böp ( eine berüchtigte Spelunke in Mammern ) wir wurden aber von der Regattaleitung und ihren Helfern davon abgehalten. Also blieben wir bei ihnen wo wir dann noch bei einigen Flüssigkeitshaushaltsausgleichern Getränken die eigentlich nicht mehr notwendig waren zu uns nahmen erzählten von alten Zeiten, besprachen die Neuen und hatten eine menge Spaß, bis wir wirklich die Letzten im Adler waren. Am nächsten Tag Starbereitschaft 10 Uhr. Geschlafen bei
Gernot im Bus und mit Tasse von Thomas bei Leo u. Rolf (Gernot schläft immer noch) lecker gefrühstückt geht es dann um10 Uhr 30 bei ca.1- 2 Bf. aufs Wasser. Beim ersten Lauf wird die Taktik bei mir und Gernot noch etwas vom Abend vorher bestimmt die da heißt möglichst wenig Wenden. Bei Gernot war es leider die falsche. So sehe ich mich eine Runde führend, aber da die Regattaleitung nicht verkürzt wie ich vorgeschlagen habe komme ich nach spannendem Raumgang und harter Zielkreuz mit Christian Binder leider, denn Leo war Nutznießer unseres Kampfes als dritter in Ziel.
Bei den Läufen fünf und sechs hatte ich auch wieder klasse Zweikämpfe dieses mal aber wohl wegen der Übermüdung und der zu starken Dosis der Flüssigkeitshaushaltsausgleichern Getränken weiter hinten im Feld mit Jacqueline.( Dachte die Stunde die wir morgens am Anleger miteinander gesprochen hatten waren genug, aber nein wir rückten und so nah auf die Scheuerleiste das wir problemlos weiterreden konnten). Komisch war eigentlich nur das Gernot und Leo die den Abend ebenso genossen wie Rolf und ich immer noch vorne waren. Christian Binder der uns am Abend etwas früher und mit wesentlich weniger Flüssigkeitshaushaltsausgleichern  Getränken verließ immer noch vorne war, und der Thomas Laschütza der am Samstag hinten segelte, es aber so ähnlich machte wie Christian am Sonntag plötzlich da vorne rumsegelte. Ich würde sagen wie mann`s macht ist nicht recht Hauptsache mir hond Spaß ket.
Nach der Rangverkündigung der muss ich es noch mal sagen? Der durchweck klasse Regatta flog Gernot noch unter Mithilfe von Teilen der Regattaleitung ganz vorne am Steg ins hat ca. 9° kalte Wasser. Danke noch mal an Alle auch an die Kapitäne der Schifffahrtsgesellschaft die zu dem Gelingen dieses herrlichen Wochenendes beigetragen haben.

Alfred

Alster 2008, wie war das nun genau!

Hallo Andreas,

ganz wichtige Information für unsere HP. Ab sofort können auf www.sportshuttle.de  alle Rennen vom Alsterauftakt runtergaladen werden. Unbedingt sollte man mit dem Menü Information arbeiten, um wichtige Bootsdaten mit auf den Bildschirm zu bekommen, (Speed, History und vieles mehr).
...
Gruß Dirk

Zum Download des Alsterauftakt Rennes einfach auf das Bild klicken. Directx9c. sollte auf Deinem Rechner installiert sein.
alsterauftakt.jpg

Ergebnisse Alster Auftakt 2008

Hier die Ergebnisse vom Alster Auftakt: Max gewinnt knapp vor Dirk B., dahinter punktgleich Christian und Dirk M.

200 Fotos gibt es hier: klick mich

Weiterlesen

Postal Ballot 2008

Mit dem letzten Rundbrief habt Ihr auch die Abstimmungsunterlagen für das Postal Ballot erhalten. Ich möchte Euch noch einmal eindringlich bitten von Eurem Stimmrecht Gebrauch zu machen. Wir verbringen viel Zeit mit unserem Hobby und sollten uns nicht hinterher den Vorwurf machen, dass wir Regeln, die wir so nie gewollt haben, hätten verhindern können. Wer sich noch nicht sicher ist, wie er sich entscheiden soll. Sowohl Schappi als auch ich haben ja schon einige Anmerkungen dazu im Rundbrief gemacht. Sollte jemanden dennoch etwas unklar sein, so kann er sich gern mit mir über die bekannten Kontaktmöglichkeiten in Verbindung setzen. Dies gilt im besonderen für die jüngeren unter Euch, die vielleicht noch der Meinung sind, so etwas sollten lieber die älteren entscheiden. Das ist eigentlich genau der falsche Weg, denn Ihr müsst noch viel länger mit diesen Regeln leben!! ;o)  Also bitte, macht Euch Gedanken und füllt dann den Stimmzettel aus und ab damit an unseren techn. Obmann Joachim „Schappi“ Harpprecht!

Postal Ballot 2008 jetzt online abstimmen!

Mit dem letzten Rundbrief habt Ihr auch die Abstimmungsunterlagen für das Postal Ballot erhalten. Ich möchte Euch noch einmal eindringlich bitten von Eurem Stimmrecht Gebrauch zu machen. Wir verbringen viel Zeit mit unserem Hobby und sollten uns nicht hinterher den Vorwurf machen, dass wir Regeln, die wir so nie gewollt haben, hätten verhindern können. Wer sich noch nicht sicher ist, wie er sich entscheiden soll. Sowohl Schappi als auch ich haben ja schon einige Anmerkungen dazu im Rundbrief gemacht. Sollte jemanden dennoch etwas unklar sein, so kann er sich gern mit mir über die bekannten Kontaktmöglichkeiten in Verbindung setzen.Dies gilt im besonderen für die jüngeren unter Euch, die vielleicht noch der Meinung sind, so etwas sollten lieber die älteren entscheiden. Das ist eigentlich genau der falsche Weg, denn Ihr müsst noch viel länger mit diesen Regeln leben!! ;o)  Also bitte, macht Euch Gedanken und füllt dann den Stimmzettel aus und ab damit an unseren techn. Obmann Joachim „Schappi“ Harpprecht oder direkt online abstimmen!

pdf postalballot2008 zum ausdrucken oder hier direkt Online ausfüllen und abschicken.

Trends der Saison 2008

Wie in jedem Jahr fragt sich natürlich auch in diesem Frühjahr der modebwußte Contendersegler, was man in der Saison 2008 trägt. Waren die letzten Jahre noch von italiensichen Schwarztönen dominiert,
blaues_segel_2.jpeg
ciotat1.jpg 
geht der Trend in diesem Jahr eindeutig zu knalligen Farben. Wem das allerdings zu gewagt ist, der kann ja mal über die neue "Stringmode" der Franzosen nachdenken Wink

Loosdrecht 2008

Ostern (21.-24.03.) war dieses Jahr recht früh was aber eigentlich kein Problem sein sollte, hatte sich der Winter bisher noch nicht gemeldet.

Weiterlesen

Euro 2008 Italien

Was mir aufgefallen ist: Es haben bisher nur sehr wenige Deutsche für die EM in Italien gemeldet. Ich selbst habe das lange auch nicht geschafft, da ich das angekündigte Formular oder das Email Formular nicht gefunden habe, ich kam immer wieder in die gleichen Seiten aber ohne eine Spur einer Meldemöglichkeit. Nach Sörens Tip habe ich dann  eine formlose email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! geschrieben.Ich habe dann prompt eine Rückantwort auf Deutsch erhalten und erschien auf der Meldeliste. Also dieser Tip an alle, die auch das Meldeformular noch nicht entdeckt haben,
bzw noch schnell den günstigen Meldetermin nutzen wollen den ab dem  1. April
kostet die Meldung wesentlich mehr!
Bezahlen kann man dann vor Ort. Frohe Ostern


Schappi

News zur Euro 2008

Some new informations, special offers, the entry list and much more are now online on www.contender.it/euro2008

Don’t miss them !!!!

Remember that March, 31st is the deadline for the entry to the Europeans without additional charges.


Weiterlesen

52nd INTERNATIONAL EASTER REGATTA 2008

NOTICE OF RACE (.pdf)
52nd INTERNATIONAL EASTER REGATTA 2008
March 22nd – March 24th , 2008
AT LAKE "LOOSDRECHT" FOR
THE STAR, FLYING DUTCHMAN, CONTENDER, FINN, LASER, LASER MASTER, LASER RADIAL,
SOLO, 420, 470 and Pampus Class.

Regatten 2008

Wer bisher seine Urlaubsplanung noch nicht gemacht hat, spätestens jetzt wird es langsam Zeit! Und es beginnt gleich mit der schwierigsten Frage „WM im August oder Euro im Juni?“.

Weiterlesen

Frankeich 2008!!

 

DER "NATIONAL D5" AM LAC DU DER - 14-15. Juni 2008

EINLADUNG AN DEUTSCHE, bzw. SCHWEIZER CONTENDER!

Liebe Contisegler aus dem Fernen Osten, in Frankreich bewegt sich was!

Als Vorgeschmack auf den Euro 2010 möchten wir Euch endlich die Möglichkeit anbieten, die französichen Gewässer zu probieren. Warum nicht schon dieses Jahr am Lac du Der?

Von Freiburg sind es 300 km, von Bern 370 km.

Der Lac du Der ist der größte künstliche See in Frankreich. Es ist ein großer, sauberer See (48 km2) mit mehreren Yachthäfen, mitten in der Natur. Für Familien gibt es viel zu tun: Radfahren auf dem Damm und rund um den See, Wandern, Reiten, Vögel beobachten usw.

Campingplätze und Bungalows gibt es genug, und wenn man frühzeitig reserviert gibt es billige 4-Bett-Zimmer im Club (hat einen gratis Parkplatz für Campingcars).  

Windmäßig ist der See relativ hoch gelegen über der Ebene, also gibt es keine störenden Hügel. Es liegt noch im Pariser Becken, d. h. auf dem Weg der atlantischen Tiefausläufer, und die sind auch im Juni häufig.

Weiterlesen

Boot 2008 / Messebericht

Wir bleiben weiter im Steigflug! Wie auch auf den Messen in Hamburg & Berlin so zeigte sich auch in Düsseldorf, dass immer mehr Segler sich für den Contender entscheiden. Während viele andere Klassen, über Nachwuchssorgen klagen ist unser Problem einzig die Beschaffung von ausreichend vielen Booten für den Nachwuchs. So war auch die am häufigsten gestellte Frage, ob ich nicht noch einen Geheimtip hätte, wo ein Boot zu bekommen wäre. Und wir müssen unsere Standmannschaft im nächsten Jahr unbedingt aufstocken! Denn sonst kommen diejenigen, die Stand betreuen wirklich in's Schwitzen. Ich habe zumindest in den zwei Tagen, die ich da war lediglich die Halle 2 gesehen. An mehr war einfach nicht zu denken!
Ein herzlicher Dank geht nochmal an alle die den Stand betreut haben und ganz besonders an Michael und Jörg, die die Organisation des Messeauftritts geleistet haben!

Regattakalender 2008

Der neue Regattakalender ist online!

Weiterlesen

WM 2008 / Wer kann jetzt noch widerstehen?

Diese Mail kam in der Newsgroup. Also wer jetzt noch am überlegen ist, ist selber Schuld!
Auf geht's!!

 
Ich habe geh ö rt, dass etliche deutsche Contendersegler sich schon entschieden haben, zu unserer Weltmeisterschaft 2008 in Kingston zu kommen. Ich finde das klasse und freue mich darauf, Euch alle kennen zu lernen. Und allen Unentschlossenen verspreche ich, dass Ihr die Reise nicht bereuen würdet. Kingston ist eine sehr freundliche Stadt mit netten Leuten, prima Essen und Trinken, und hervorragenden Segelbedingungen. Und wenn Euch das alles nicht genügt: Wenn wir 12 oder mehr Segler aus Deutschland begr üssen können, erkl äre ich einen Abend zum "Augustfest", werfe mich in Lederhosen,  und bewirte Euch pers önlich mit Bier und Würsten.
Stephanie
(Thanks to Jo Roesler for his help)

Alster Auftakt 2008

Auch wenn es mancherorts noch recht kalt ist, die Saison 2008 geht bald wieder los. Und wer aus dem Norden wollte da den Auftakt an der Alster am 12.-13.04. (1. Start Samstag 12:00 Uhr) verpassen? Online Meldungen sind bereits möglich unter:
http://www.hsc-hamburg.org/hscindex.html

Boot 2008

Wie in jedem Jahr, sind wir auch diesmal wieder auf der weltgrößten Bootsmesse mit dabei. Vom 19.-27.01.2008 öffnet die Boot in Düsseldorf ihre Pforten. In diesem Jahr sind die Jollen aber umgezogen. Ihr findet uns am Gemeinschaftsstand der Klassenvereinigungen in Halle 2, Stand C30.

IDM 2008

Hier geht es zur Webseite des Ausrichters der diesjährigen IDM. 

http://www.yachting-club.de

Übrigens, wer ein Hotelzimmer oder eine Ferienwohnung buchen möchte für die Zeit buchen möchte, sollte bedenken, dass wir zur Hochsaison dort sind und vielleicht nicht mehr zu lange warten.

Regattakalender 2008

Es gibt eine erste Fassung des Regattakalenders 2008. Bitte überprüft nochmal die Daten und schickt Änderungen an Jörg oder Andreas mila_p1050081.jpg 

Weiterlesen

WM 2008 / neue Info

 

2008 Contender Worlds in Kingston - Why you have to come compete

Weiterlesen

Video von der WM 2007 / Medemblick

Neil schreibt:

We have some nice video and photo collages from the 2007 Worlds in Medemblik.
There are free to download from http://dulong.dk/contender/Video_worlds07/video_ts/

Sören ergänzt das um:
Just right-click and choose save-target-as or save-as.Then choose where you want the file save on you local drive.If they don't play in Windows Media player, then just download VLC
http://www.videolan.org/vlc/   (best media player on the web)

Informationen zur Euro 2008

Es gibt die ersten Infos zur Euro 2008. Neil schreibt dazu logendes:

Hi Everyone,
The dates for the Europeans are confirmed.
June 1st(2008/06/01) and June 2nd(2008/06/02) - measurement and
June 3rd(2008/06/03) - June 7th(2008/06/07) regatta.
There is more information provided in the file europeans2008.pps located at http://dulong.dk/contender/
We will also be getting some more information up on the web soon about the event.

Eispokal auf der Alster

Hallo Leute, in 2 Wochen ist wieder Eispokal. Wir haben im Moment zwar schon die meisten Meldungen von den 4 ausgeschriebenen Klassen, aber da geht doch noch mehr!!  Nachdem wir im vergangenen Jahr 10 Boote am Start hatten, haben wir mit einer weiteren Steigerung gerechnet. Ich weiß, dass man im Harz schon auf die Skipiste geht, aber hier ist noch Segelsaison.Für Contenderaspiranten schaffe ich dasHAMBURGER TESTBOOTan die Alster, um Ihnen noch eine Probesegeln in diesem Jahr zu ermöglichen. Im letzten Jahr hatten wir super Segelbedingungen und haben uns danach noch etwas Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt gegönnt.Meldungen gehen an den Hamburger Segelclub unterwww.hsc-hamburg.de 
Eurer Dirk

Boot & Fun Messe Berlin 21.-25.11.2007

Die Contender Klassenvereinigung ist auch in diesem Jahr wieder mit einem Stand auf der Boot & Fun Messe (21.-25.11.2007) in Berlin vertreten. Wer sich über das Skiff informieren will, einen Termin zum Probesegeln vereinbaren möchte oder auch einfach nur mal schauen will, wie so ein Contender in natura aussieht, findet uns auf dem Stand der Klassenvereinigungen in Halle 25 / Stand D 03.    bootundfun.jpg
   

Letzte Helden 03.-04.11.

Aktuell haben laute Meldeliste 21 Contender für die Letzten Helden auf dem Mühlenberger Loch beim HSC gemeldet. Damit sind wir im Moment die einzige Klasse mit mehr als 20 Meldungen bei dieser letzten großen Regatta im Jahr.  Aber wer noch dabei sien möchte ist herzlich Willkommen. Einfach unter www.bsc-hamburg.de online melden. Außerdem hat Christian Brandt wohl für Teilnehmer der Regatta einige Freikarten für die Hanseboot gespendet. Und da wir ja aufgrund des frühen Hochwassers mit dem Segeln schon gegen Mittag durch sein werden, haben wir also ausreichend Zeit um über die Messe zu schlendern!

Canada 2008

Nach der WM ist vor der WM....

Canada ruft und lockt mit:


Weiterlesen

Contender auf der Hanseboot 2007

Wie in jedem Jahr sind wir wieder mit einem Stand auf der Hanseboot (27.10.-04.11.) vertreten. Aber aufgepaßt, im Rahmen der Neustrukturierung sind Klassenvereinigungen umgesetzt worden. Ihr findet uns in diesem Jahr also nicht mehr über dem Haupteingang sondern in
 

Regattaplanung 2008

Einige von Euch müssen Ihren Urlaub ja früh planen, auf der anderen Seite haben viele Clubs mit der Planung der Saison 2008 noch nicht einmal angefangen. Deshalb hier schon mal die wichtigsten Termine für 2008!

Weiterlesen

Dänische Meisterschaft 2007

Dänische Meisterschaft 2007

…was lange währt…

Eigentlich stand in diesem Jahr nach Schwerin erst wieder die Regatta auf
MühLo auf dem Plan, aber dann kam es wie es eben manchmal kommt. Sören
machte in Schwerin noch mal kräftig Werbung für die Dänische Meisterschaft
und deshalb wollte Sebastian unbedingt fahren. Und dann war doch der
Messetresen, der immer noch bei mir im Keller stand und unbedingt noch zur
Hanseboot nach Hamburg musste. Naja und Hamburg ist von Berlin aus gesehen
ja auch schon fast in Dänemark.  
 
den-nat_2007.jpg 

Weiterlesen

Bericht Lippesee

Samstag wurde nach einem ausgiebigen Frühstück bei wenig Wind dafür aber umso mehr Sonne ein Rennen ausgetragen. Abends gab es dann eine Lampionfahrt und genug Freibier für alle. Am Sonntag ging es nach dem Katerfrühstück bei mittleren Winden zu drei weiteren Rennen hinaus auf den tosenden See.    pict5619.jpg
 pict5466.jpg  Die Stimmung war prima und nächstes Jahr werden sicher noch mehr Teilnehmer an dieser tollen Regatta teilnehmen, denn nur selten bekommt man noch mehr für sein Geld geboten.
Lächelnd

Weiterlesen

Ergebnisse Interboot Trophy

Württembergischer Yacht-Club e.V. Friedrichshafen

Am Seemooser Horn 1 88045 Friedrichshafen 07541-22280 (Clubbüro) www.wyc-fn.de Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

INTERBOOT Trophy

L20503002 Württembergischer Yacht-Club e.V. Friedrichshafen

Gesamtergebnis
Wettfahrten: 1,2,3

22. / 23. September 2007

Bootstyp: Contender
Low-Point (Kat. C)
Wettfahrtleitung: Markus Finck
Schiedsgericht: Dr. Werner Siegelin
Auswertung: Wolfgang Hund
Organisation: Wolfgang Hund
23.09.2007 - 16:23:51
Logo

Wettfahrten: 1.Wf, 2.Wf, 3.Wf
G-PL SEGELNR STEUERMANN/-FRAU JAHRGANG CLUB CLUB-NR PL.(1.Wf) PKT(1.Wf) PL.(2.Wf) PKT(2.Wf) PL.(3.Wf) PKT(3.Wf) G-PKTE G-PL
1 GER 352 Goetz, Gernot 1965 SCU BW 009 1 1,00 4 4,00 2 2,00 7,00 1
2 GER 421 Leonards, Christian 1961 JSR BW 115 3 3,00 10 10,00 1 1,00 14,00 2
3 GER 410 Stengele, Holger 1967 SCU BW 009 6 6,00 6 6,00 3 3,00 15,00 3
4 GER 529 Hanke, Tobias 1981 SVP BA 047 7 7,00 3 3,00 6 6,00 16,00 4
5 ITA 315 Lambertini, Antonio 1967 AVAL-CDV   12 12,00 1 1,00 4 4,00 17,00 5
6 ITA 99 Versari, Marco 1982 C.N.B.   5 5,00 8 8,00 5 5,00 18,00 6
7 GER 2213 Strack, Philipp 1961 SGT BA 198 8 8,00 5 5,00 8 8,00 21,00 7
8 GER 354 Sulger, Alfred 1962 SVD BW 032 9 9,00 7 7,00 9 9,00 25,00 8
9 ITA 372 Orfino, Bruno Antonio 1969 CVD   2 2,00 12 12,00 12 12,00 26,00 9
10 GER 519 Optenkamp, Sascha 1988 HEI SC BW 098 4 4,00 16 16,00 7 7,00 27,00 10
11 SUI 65 Ott, Erich 1964 SVM 6335 11 11,00 9 9,00 10 10,00 30,00 11
12 GER 520 Binder, Christian   BYCUE BW 001 DNS 22,00 2 2,00 11 11,00 35,00 12
13 GER 435 Hohner, Andreas 1985 YCRA BW 003 10 10,00 14 14,00 15 15,00 39,00 13
14 GER I Mathes, Eduard 1986 HEI SC BW 098 14 14,00 13 13,00 14 14,00 41,00 14
15 GER 416 Richter, Frank 1965 SVS BW 010 DNS 22,00 11 11,00 13 13,00 46,00 15
16 GER 526 Ehinger, Patrick 1978 YCRA BW 003 13 13,00 17 17,00 16 16,00 46,00 16
17 Z 46 Thiel, Thomas 1966 SCE   15 15,00 18 18,00 17 17,00 50,00 17
18 SUI 82 Ruefenacht, Jacqueline 1977 TYC   DNS 22,00 15 15,00 DNS 22,00 59,00 18
19 GER 368 Bärthele, Stefan 1962 JSR BW 115 16 16,00 DNS 22,00 DNC 22,00 60,00 19
20 GER 503 Jünemann, Klaus   SVID N 071 DNC 22,00 DNC 22,00 DNC 22,00 66,00 20
20 AUT 38 Wendl, Günther 1956 SCATT   DNC 22,00 DNC 22,00 DNC 22,00 66,00 20

23.09.2007 16:23:51 VELUM_NEXT_GENERATION

Ergebnisse Lippesee 2007

Die Ergebnisse vom Lippesee:

Olaf gewinnt knapp vor Christiane und Michael. Den Rest entnehmt Ihr bitte der Liste. Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze Winken

Weiterlesen

Petermännchen Regatta

Dass man in Schwerin beim SSV vortrefflich segeln kann, hat sich ja inzwischen rum gesprochen. Genauso, dass es zur Petermännchen-Regatta abends immer ein warmes Büffet gibt. So war es nicht verwunderlich, dass auf der Meldeliste 36 Contender standen. Darunter viele Topsegler aus dem In- & Ausland.

Weiterlesen

Schwerin 2007

Schwerin 2007

Schön war's. 36 Meldungen, viel Sonne, leider nur wenig Wind (aber für 3 Rennen hat's gereicht) und gutes Essen. Ales in allem ein toller Saisonabschluß im Osten.
Ein ausführlicher Bericht in Kürze 
 p1110218_pano.jpg

Weiterlesen

Transalp Cup

 
Hallo an alle
hier endlich die Rangliste vom Transalp Cup. Bitte entschuldigt die Verspätung. Unten auch noch ein kleiner Kommentar von Enrico, dem Initiant dieser Regattaserie.
Von mir Folgendes:
Die aus vier Regatten bestehende Serie ist mit dem InterbootCup vom 22. und 23. September zu Ende gegangen. Insgesamt haben 58 verschiedene SeglerInnen an mindestens einer dieser Regatten teilgenommen, im Schnitt waren es pro Regatta 21 Boote.
 
   

Weiterlesen

Letzte Helden (03.-04.11.)


Letzte Helden (03.-04.11.) und Messebesuch kombinieren!  

Diese Kombination gab es noch nicht. 1 X nach Hamburg fahren und 2 Dinge erledigen.

 

Wir haben weder Mühen noch Kosten gescheut, um das Hochwasser in die Morgenstunden zu verlagern. Somit hat man die Möglichkeit, nach der Segelei noch entspannt über die Messe zu schlendern oder sich für Sonntag trockne Segelklamotten zu kaufen. ( diese sind am 2. Wochenende immer besonders günstig)

Danach treffen wir uns noch auf ein Bierchen, um dem Winter entgegenzulabern und etwas Werbung für den Eispokal zum machen

 

Euer Obmann Nord GER 535 auf Natrix Natrix

 vorstand_on_the_water.jpg

Dänische Meisterschaft 21.-22.10.

Kurz vor Ende Saison gibt es im hohen Norden noch ein echtes Highlight - die dänische Meisterschaft vom 20.-21.10!! Die sollte man sich nicht entgehen lassen! Denn trotz des späten Termins ist die gesamte Spitze des dänischen Segelsports am Start. Außerdem finden sich zahlreiche Segler aus Finnland, Schweden und Deutschland in der Meldeliste. Dazu kommt, dass Hellerup ein sehr gutes Revier mit einem klasse Club ist. Also Leute, so kalt wird es schon nicht werden und wenn doch, die Dänen haben da so ihre Mittelchen ;o)
Alles weitere bei Sören: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
 pict0124.jpg

Lippesee 13.-14.10.

So Leute, die Saison neigt sich doch langsam dem Ende und sieht man mal vom Martinspokal im November ab, ist die Regatta auf dem Lippesee die letzte Regatta in der Region Mitte. Und wer wollte diesen Saisonabschluß verpassen. Der See ist wieder gewachsen, der Wind bestellt, das Essen wie üblich hervorragend. Also Leute - auf geht's!!
Wer noch Fragen hat, meldet sich bei Michael Sprink: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
 lippesee2005_leetonne.jpg

Trapezhose wird vermisst

Hallo

hat jemand in Steinhude evtl. eine Trapezhose gefunden? Michael Koch vermißt seine seit dem Wochenende dort. Sollte sie jemand gefunden haben, wendet Euch bitte direkt an Michael Koch oder Michael Vanheiden.

Bericht & Ergebnisse Roermond

Jaap Walter heeft de René Heynen bokaal gewonnen. Op de Maasplassen is er gezeild met fantastische weersomstandigheden. In totaal zijn er 4 wedstrijden gevaren. Zowel Jaap als René wisten 2 potjes te winnen. Alleen René scoorde één wedstrijd minder dan Jaap die net iets beter was dan René. De webmaster wacht nog op foto's en een verslag van deze wedstrijd!

Uitslag: __www.maasenroer.nl_alg_2007_wed_njr_07

Interboot Trophy 2007

 

Interboot Trophy 2007

 

Gernot hat’s mal wieder gemacht. Gut motiviert und mit neuem Boot gewinnt er vor Christian und Leichtwind Spezi Holger der mal wieder gezeigt hat, dass man zum schnellen segeln nicht unbedingt einen schwarzen Mast auch. Auch die „alten“ Alu-Dinger sind noch zu was Nütze.

Ein erster Pressebericht unter:
http://www.bodensee-contender.de/Berichte.html

 
Ausführlicher Bericht in Kürze
 bodensee_einsteiger.jpg

WM 2008

Die Kanadier bitten um Mithilfe bei der Organisation der WM, bzw. Hilfe bei der Sponsorengewinnung. Stephanie schreibt dazu:

Weiterlesen

Kehraus-Regatta

Kehraus-Regatta 2007

 Erster Start um 11:00 Uhr. Das ist für einige wohl deutlich zu früh, aber es ist diesmal nicht Dieter, der als letzter kommt (er hat sogar nur 5 Minuten Verspätung und schafft den 1. Start noch!) sondern Schappi, Christian und danach noch Albrecht, der sogar den 2. Start noch verpaßt. Aber die drei sind nicht die einzigen im ersten Rennen nicht die Zielflagge sehen. Einige Segler müssen dem kräftigen Wind Tribut zollen und streichen die Segel. Aber während man im hinteren Teil des Feldes mit den Unbilden des Wetters hadert nutzt Frank all seine Routine und zeigt uns mal, dass man bei diesen Bedingungen auch einfach sehr sehr schnell segeln kann.
dk_contis.jpg

Weiterlesen

Steinhude

Kehraus-Regatta (15.-16.09.2007)

Schön war's!!  36 Meldungen, Samstag 4-5 Bf. und 3 Rennen, Sonntag 2-4 Bf. und 1 Rennen, Sonne satt, dazu ein tolles Büffet am Samstag Abend incl. Freibier und Sonntag Kaffee & Kuchen Büffet bei der Siegerehrung. Ein perfektes Segelwochenende!

Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze, die Ergebnisse gibt es aber schon unter:
http://www.wvstm.de/regatten/ergebnisse/Ergebnis_Contender_V.HTM

Harboe Cup - 29.-30.09.

Am kommenden Wochenende laden unsere dänischen Nachbarn wieder mal zum Harboe-Cup nach Skaelskor. Der Wind wird reichlich sein, Die Segler vermutlich auch, da es nicht weit von Kopenhagen ist und somit der Großteil der dänischen Segler dort aufschlagen wird. Außerdem ist es die letzte dänische Regatta vor der dänischen Meisterschaft.
Weitere Informationen unter: www.sejlsas.dk oder bei Sören: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schwerin - 06.-07.10. 2007

Am ersten Oktoberwochenende (06.-07.10) steigt wieder die Petermännchen-Regatta in Schwerin. Aktuell sind bereits 27 Contender gemeldet, damit führen wir die online-Meldeliste mal wieder klar an und es werden wohl über 30 Boote an den Start gehen.
Wer schon mal da war, weiß, dass ihn neben einem Top-Revier auch ein tolles Rahmenprogramm erwartet. Also alle Mal ein würdiger Abschluß für die Saison im Nordosten. Also nicht lange fackeln - MELDEN!!!
Am besten gleich bis 01.10. online melden, unter:
http://www.segeln-in-schwerin.de/de/reg/2007/pmr/anmeld.htm 
 ssv_050005_1.jpg

22.-23.09. Roermond

Am 22.-23.09. findet in Roermond wieder der "Heynen-bokaal" statt. Wer also nächstes Wochenende noch nichts vor hat oder wem der Bodensee zu weit ist, der ist hier bestens aufgehoben!

weitere Informationen bei: Bart Thorborg, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Steinhude 15.-16.-09.2007

Kehraus-Regatta - Steinhude

Aktuell haben wir 36 Meldungen, wer aber noch kurzentschlossen mitmischen möchte ist herzlich willkommen!!

Übrigens liegen die meisten Contender wie üblich im SLSV.

Beneluxkampioenschap 15./16. August 2007

Drei deutsche Contender-Segler (Christian, Olaf und ich) haben sich in den
Südwesten von Holland begeben und sind dafür mit wunderschönem Segelwetter
auf einem tollen Revier belohnt worden.

Weiterlesen

Aarhus 01.-02.09.

Aarhus-Festwoche

Wer es nicht mehr bis Steinhude aushalten kann, oder eh weit im Norden wohnt, der sollte am ersten Septemberwochenende den Weg nach Aarhus machen. Neben einer tollen Regatta erwartet ihn dort das legendäre Stadtfest von Aarhus. Also auch mal ein Ausflug der sich für die ganze Familie lohnt. Da entfällt die übliche Frage, wann man als Segler wieder an Land kommt, weil für die Mitgereisten einfach soviel Programm geboten wird! ;o)
Weitere Informationen über die dänische Homepage oder bei Sören Andreasen.

Weiterlesen

Steinhude 15.-16.09.

Kehraus Regatta 15.-16.09.2007


So Leute, die Sommerpause ist wirklich vorbei. Am 31.08. ist Meldeschluß für die Kehraus Regatta in Steinhude. Also meldet rechtzeitg sonst wird die Nachmeldegebühr fällig. Und wie üblich wird der Großteil der Contenderflotte sich wieder beim SLSV treffen. Wer noch nicht weiß wo das ist meldet sich am besten bei Michael Vanheiden oder Andreas Voigt.
In jedem Fall gibt es in diesem Jahr weder Probleme mit dem Wasserstand noch mit Kraut im See. Es sieht also so aus, als würde uns ein perfektes Seglewochenende erwarten!

Weiterlesen

Werbellinseeregatta

Werbellinseeregatta

 

Kristallblaues Wasser, strahlender Sonnenschein, eine leichte Brise – eigentlich fehlten nur die Palmen am Werbellinsee. Tja, da haben viele von Euch was verpasst. Es war ein wirklich tolles Segelwochenende beim SV Stahl Finow.

Aber der Reihe nach – der Samstag begann, wie ein guter Segeltag beginnen sollte. Mit einem guten ausgiebigen Frühstück im Clubhaus. Der erste Start erfolgte dann gegen 12:00 Uhr und so war ausreichend Zeit um in aller Ruhe die Boote aufzubauen und auf den See raus zu fahren. Es folgten drei Wettfahrten bei moderaten und drehenden Winden. Also mal wieder was für die Füchse unter uns. Erwartungsgemäß sah man so oft Hannes (GER-536), Lars (GER-460) und Michael (GER-2235) vorn segeln, mehr oder minder stark gehetzt von der Meute der anderen Contis. Aber nicht nur diese drei, auch andere hatten ihre Erfolgserlebnisse. Immer wieder waren Uta, Sebastian und Axel dicht beisammen und messerten was das Zeug hielt. Und Mathias hat eine steile Lernkurve hingelegt. Als Neueinsteiger verpasste er im 1. Lauf noch knapp das Zeitlimit, war dann im zweiten Rennen am Feld dran und wurde im letzten Lauf schon Vorletzter. Erfolge müssen eben nicht immer Siege sein. Wieder an Land gab es dann erst Kaffee & Kuchen auf der Seeterrasse. Später wurde hier dann auch zu Abend gegessen (lecker Gulaschsuppe!) bevor es zum Lagerfeuer auf die große Wiese ging. Sonntags traf man sich dann wieder zum Frühstück im Clubhaus und danach ging es hinaus auf die tosende See. Denn wie man mir versicherte würde es heute wehen. Allerdings versteht man am Werbellinsee unter „es weht heute schon“ etwas anderes als an der Nordsee, wo ich aufgewachsen bin (der Unterschied macht aber nur ungefähr 4 Beaufort aus ;o). Aber für 2 schöne Wettfahrten hat es trotzdem gereicht. Am Ende hatte Hannes die Nase vorn, 2. wurde Lars, der sich anschickt ein zweiter Dieter zu werden (zumindest was das Eintreffen bei Regatten angeht), 3. ist Michael geworden.

 

Es war eine schöne Regatta, auf einem tollen Revier. Ausgerichtet von einem Club, der wirklich versucht uns Seglern ein tolles Wochenende zu bereiten. Ich bin sicher, nächstes Jahr werden dann mehr von uns mit dieser Erkenntnis nach Hause fahren!

 

Andreas

GER-11

Dänische Meisterschaft verlegt

Die dänische Meisterschaft wurde um eine Woche nach hinten verlegt. sie findet jetzt vom 20.-21.10.2007 in Hellerup statt. Weitere Informationen bei Sören: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Trans Alp Regatta am Wolfgangsee (AUT)

Hallo Leute!
Bitte vergesst nicht Euch für die Transalpregatta am schönen Wolfgangsee anzumelden! Termin:17.-19.8.07
Onlinemeldung möglich unter: www.uyc-wolfgangsee.at

Weiterlesen

Werbelinsee-Regatta 18.-19.08.

Achtung! Melden bitte nicht vergessen! Am 18.-19.08. findet die Regatta auf dem Werbelinsee (ca. 50 km nördlich von Berlin statt). Weitere Infos bei Andreas Voigt:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Travemünder Woche 2007

Travemünder Woche - das ist eigentlich immer etwas ganz besonderes und so war es auch in diesem Jahr. Kult-Camping in der Kuhle, Boote direkt am Strand & ein Empfang auf der Passat, das sind schon Pluspunkte, die schwer zu toppen sind. Aber es geht natürlich - Dank Volkard (GER-381), er lud nämlich am Montag Abend die gesamte Contenderflotte noch kurzerhand auf seine Yacht ein. Und nachdem das kalte Büffet niedergemacht war ging es zunächst raus auf die Ostsee und nach gekonnter Tonnenrundung ein Stück die Trave rauf um dann pünktlich zum Feuerwerk und der Lasershow wieder in den Passathafen einzulaufen. Und auch wenn das Feld durch die unmittlebar vorher stattfindene WM nicht die gewohnte Größe hatte, so war es doch für alle die da waren eine ganz besondere Regatta.
Gewonnen hat sie übrigens Christoph (der damit auch neuer Nordeutscher Meister ist) vor Christian und Max. Alle weiteren Ergebnisse unter: www.travemuenderwoche.de


WM 2007

Wir gratulieren

Marcus Hamilton (Australien)

zum Gewinn der Weltmeisterschaft in der Contenderklasse

marcus_2007.jpg
Auf Platz 2 segelte Andrea Bonezzi (Italien) vor Jan von der Bank (Kiel). Neuer Jugendweltmeister ins Severin Lorbach. Den Titel in der Damenkonkurrenz sicherte sich Jaqueline Rüfenacht (Schweiz).
 
 
 

Weiterlesen

Wannsee-Regatta

 
16/17 Juni 2007 Wannsee
 
 
img_5642_klein.jpg
Es fing eigentlich schon am Werbellinsee beim Frühjahrstraining an, dort durfte ich einen der Klassen-Contender probesegeln. Danach war klar, es mußte ein Contender her. Den habe ich schließlich in Hamburg gefunden, es ist GER460 von Schubi geworden. Ist ja klar, daß ich damit auch mal auf einer Regatta angeben wollte, es bot sich also die Achtknoten-Regatta auf meinem Hausrevier an.

Weiterlesen

Wer den Wind säht...

 

...wird einen Grillabend erleben. 11 Meldungen zum Ehrenmalpokal in Rainers neuen Clubanlage.

Weiterlesen

Meldeschluß Travemünder Woche

der Meldeschluß für die
Travemünder Woche 2007
ist am
09.07.2007!!

Kieler Woche

Die diesjährige Kieler Woche war für uns mal wieder von anspruchsvollen Bedingungen dominiert. Dabei setzte sich Jan von der Bank im Feld der 55 Starter (übrigens nach den Lasern das größte Einhandfeld bei dieser Kieler Woche) eindrucksvoll und überlegen durch. Auf Platz 2 segelte mit einer ebenfalls beständig guten Serie Jan Kuhlmann, der nach fast 2-jähriger Segelabstinenz ein tolles Comeback feiern konnte. Auf den Plätzen 3 und 4 folgten Sören Andreasen aus Dänemark und Andrea Bonezzi aus Italien.
Alle weiteren Ergebnisse unter www.kielerwoche.de



Kieler Woche aktuell

Unter www.kielerwoche.de gibt es jeden die aktuellen Regattaergebnisse!

Kieler Woche Party!!

Hallo Ihr alle,

Denkt dran, die Kieler Woche-Party steigt dieses Jahr am Donnerstag bei Jens im Garten!!
Wegbeschreibung - siehe im Artikel unter diesem. Und auch diesjährig nicht segelnde Contisegler sind herzlich willkommen!   Winken
   
 grill.gif
   

07.-08.07. Laboe!!!

Wer eine Woche vor der WM keine Zeit hat um einen ganze Woche Urlaub zu nehmen und die holländische Meisterschaft deshalb ausfallen lassen muß, der muß dennoch nicht ganz auf eine Trainingseinheit verzichten. In Laboe findet am Wochenende vor der WM der Ehrenmalpokal statt. Sicher eine gute Alternative für alle Nordlichter um ihrem Trimm und ihren Mannövern den letzten Schliff zu geben.
Außerdem hat Rainer schon angekündigt, dass er sich um das leibliche Wohl der Contendersegler kümmern wird. Neben einem tollen Segelrevier wird also auch das Landprogrogramm Grund genug bieten, dort mal vorbei zu schauen.
Also Leute, seid mal nicht so zaghaft und meldet rechtzeitig!! Winken


Ergebnisse der 8-Knotenregatta

Hier findet Ihr die Ergebnisse der 8-Knotenregatta vom Wannsee. Der Wind war am Samstag typisch Wannsee, Sonntag hatten wir dann aber klasse Wind und Sonne satt!! Dazu zwei Tage Büffet vom Feinsten. Ergo - wer nicht da war ist mal wieder sleber Schuld!
 
Contender

Bilder von IDM 2007

Die ersten 360 Bilder von IDM am Dümmer sind online! Einfach auf Photos klicken und dann das richtige Photoalbum aussuchen!Lächelnd
 
idm_2007_a_25.jpg

Bilder von IDM 2007

Die ersten 360 Bilder von IDM am Dümmer sind online! Einfach auf Photos klicken und dann das richtige Photoalbum aussuchen!Lächelnd
 
idm_2007_a_25.jpg

Springregatta Medemblick

So berichten die Holländer über die Regatta!

De Spring Cup in Medemblik is gewonnen door René Heijnen. De twee dagen zijn gekenmerkt door weinig wind en lang wachten. Uiteindelijk zijn er vijf wedstrijden gezeild van de geplande zes.
 Op de tweede plaats is Utz Muller geëindigd. Geen enkele wedstrijd is met meer dan windkracht twee gezeild. Voor het wedstrijdcomité van Hollandia is de Spring Cup de generale repetitie geweest voor de Contender WK die van 13 juli tot en met 20 juli voor de kust van Medemblik wordt verzeild. Op het WK worden ongeveer 150 zeilers uit meer dan 12 landen verwacht. 
Winddraaingen van 180 graden en plotselinge windstilte maakte het voor de zeilers nog moeilijker. René Heijnen, met nieuwe boot en kevlar zeil kreeg de meeste tegenstand van Dirk la Fleur. Dirk zeilde de laatste twee wedstrijden niet meer mee waardoor hij naar de derde plaats zakte. Het lange wachten zorgde er zowel op zaterdag als zondag voor dat veel zeilers afhaakten. Uiteindelijk zijn er 15 deelnemers op het water geweest. De uitslagen van de Spring Cup zijn te vinden onder het menu item 

Weiterlesen

Kieler Woche Party!

Kieler Woche
 

Dieses Jahr wird nicht nur Bier gereicht, wir werden auch feste Nahrung zu uns nehmen. Dazu treffen wir uns bei Jens Storm im Garten. Wer dieses Jahr am Flaggenmast wartet, wird also leer ausgehen Winken Für eine Grundversorgung mit Grillgut und Getränken ist gesorgt. Das soll aber niemanden davon abhalten, noch 2 Flaschen Bier und eine Bratwurst mitzubringen. Weitere Infos zu dieser Grillung entweder demnächst noch hier, spätestens aber im Hafenvorfeld.

Wegbeschreibung pdf

Wannsee 16.-17.06.2007

 
Wannsee

Am 16.-17.06.2007 findet auf dem Wannsee die Achtknotenregatta statt. Z.Zt. sind rund 15 Boote gemeldet! Aber die 20'er Marke wollen wir doch wohl wenigstens knacken. Also los Leute, nicht so zaghaft. Für Eure 15,- Euro Startgeld wird Euch auch einiges geboten! Z.B. gutes Essen, Sonne satt sowie Wind und Welle vom Feinsten - schließlich sind wir in der Hauptstadt zu Gast und da gibt es eben nur vom Feinsten Winken. Also am besten gleich melden! Entweder telefonisch unter
0173-232 79 11
oder per Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
christoph_sailing_2.jpg

Travemünder Woche

 

Achtung! Bitte die Travemünder Woche in der WM Euphorie nicht vergessen!!

 

Hallo Ihr alle, Auch wenn jetzt erstmal die Kieler Woche als nächster Höhepunkt auf dem Programm steht, so ist doch die WM (13.-20.07.) in Medemblick/Holland der Fixpunkt in dieser Saison um den herum wir alle unsere Termine planen. Für Viele ist sicher auch die holländische Meisterschaft ein Wochenende vorher eine gute Möglichkeit, um noch mal den letzten Feinschliff in Trimm oder Manöver zu bringen. Schade ist allerdings, dass man zwischen holländischer Meisterschaft und WM 4-5 Tage hat, in denen man entweder wieder arbeiten geht oder … ja keine Ahnung was man da macht. Wer aber „zeitoptimiert“ noch ein paar Tage Segeln an die WM anhängen will bzw. kann, der sollte die Travemünder Woche 22.-24.07.) mal scharf in’s Auge fassen. Nicht nur, das sie diesmal auch Norddeutsche Meisterschaft ist, sie liegt auch wirklich gut. Die WM endet Freitag, Samstag kann man nach Travemünde fahren und ab Sonntag wird gesegelt.

Und da die meisten Top-Segler direkt nach der WM wohl eine Auszeit nehmen werden, bietet sich die TraWo in diesem Jahr wohl vor allem für Einsteiger und nicht ganz so erfahrene Regatta-Cracks als Großereignis mit viel Rahmenprogramm an! Denn welche andere Großveranstaltung bietet dem Segler neben tollem Segelsport soviel Rahmenprogramm?

 

Also, nach der WM sehen wir uns in Travemünde!!

 
pict0142_175.jpg
 
Online-Meldungen unterwww.Travemuenderwoche.de

Meldeschluß : 09.07.2007

 

Online melden zur WM

 Man kann zur WM auch online melden und sollte dies auch bald tun, denn sonst wird die Nachmeldegebühr fällig.

Bart schreibt dazu:

...
Just as important, you can register on line for the worlds in Medemblik. If you do so, you will save Euro 50,- you can buy a lot of those tiny glasses of beer they serve over here.
Especially our German friends and the Dutchies seem to wait for the fee to rise, which is very sympa to our treasurer but otherwise not recommended. So get up and click:www.contenderzeilen.nl, orwww.ryc-hollandia.org
Bart Thorborg
Dutch Contender Association
Contender NED 212 Loctudeal
 0210d01_jpg.jpg


Jugendliche aufgepaßt!

In der NOR (Notice Of Race) ist ein kleinerer Betrag (175 Euro) für Jugendliche angegeben. Die GCA und die ICA erstatten Euch je 50% (2x 50% = 100%) Startgeld!!! Sie zahlen nur den Betrag, der für Jugendliche ausgeschrieben ist.
Also die Quittung nicht vergessen und auch nur den ermäßigten Betrag zahlen, bzw. rechtzeitig melden damit keine Nachmeldegebühren anfallen. Dann könnt Ihr richtig günstig Segeln gehen.

Kerteminde 2007 – Sail Extreme (26-27.05.2007)

Zum Pfingstfest rief der Häuptling der Wikinger zum Wettstreit im Normannischen Machtbereich. Und so begab es sich im Jahre 2007 unseres Herren, daß zahlreiche Germanischen Stämme zur Drachenbootmeisterschaft der Wikinger reisten um ihren Respekt zu bekunden und im fairen Wettstreit gegenüber zu treten.


Weiterlesen

Rangliste aktualisiert

Die Rangliste ist mal wieder aktualisiert worden, die letzte Regatta die im Moment mit eingerechnet ist, ist Kerteminde.

Meldeschluß Kieler Woche am 29.05.!!

Meldeschluß für die
Kieler Woche ist am
Dienstag den 29.05!!

Danach wird es es noch teurer

Ergebnisse IDM 2007

Weil doch eine Reihe von Leuten danach gefragt haben - hier die Ergebnisse der IDM 2007 am Dümmer incl. aller einzelnen Laufresultate.

Weiterlesen

Bericht Reichenau

Unterseepokal Insel Reichenau 12. / 13.5.2007

An dieser Regatta gibt es nicht nur Gemüsekörbe zu gewinnen, sondern auch einen Griffelpokal und diesen habe ich erhalten. Es haben sich 2 Östereicher, 14 Deutsche und 3 Schweizer auf der Reichenau eingefunden.
Der Samstag zeigte sich von seiner besten Seite mit schönem Wetter und Westwind von 3-6 mit kleineren Böen. Als ich auf der Reichenau um 13.30 Uhr ankam, rund eine Stunde früher als erwartet, waren bereits Boote wieder an Land entweder durch Materialschaden oder einfach
wegen der Vernunft, da es für einen Teil einfach zuviel Wind war. Nach dem Aufriggen mit der
Unterstützung durch Gaby war ich bereits nach kürzester Zeit auf dem Wasser. Beim Rausfahren spähte ich dann nach dem Regattagebiet. Sind sie noch an einem Lauf? Haben sie erst gestartet? Als ich beim Startgebiet ankam hatte ich sogar noch Zeit um mich an die
Windverhältnisse zu gewöhnen und legte mich kurz ins Wasser.
Im ersten Lauf, der den vollen Kurs beinhaltete gewann Rolf vor Leo und Volker. Für die Contis
war dies der zweite Start und für mich der Erste. Also mit BB rausfahren, ist einfacher bei
solchem Wind und den grossen Wellen. 3 bis 4 Wenden und dann abfallen ums Luvfass – oh
Niederholer lösen – ok noch mal gut gegangen und nun ab zum Raumfass. Kurz die Lage
checken. Was? Vierter? Echt cool! Beim Innenloop entwischte Günter die Grossschot und
landete im Bodensee. Frank, Rolf und ich machten einen grossen Bogen um ihn rum, um dann
Vorwind Richtung Ziel zu heizen. Rolf konnte sich von uns lösen gefolgt von Frank und mir. Beim Leefass verabschiedete Frank sich mit einem lauten Sche... und ich konnte den zweiten Platz erben bzw. sogar den ersten, denn Rolf hatte leider einen Frühstart zu verbuchen. Knapp
dahinter kamen Bertrand und Günter ins Ziel. Leider musste Frank aufgeben, da ihn seine
Knieverletzung quälte. Gute Besserung an diese Stelle und bis zum nächsten Race.
Kurz darauf folgte der Dritte Lauf. Der Wind legte noch einwenig zu und immer wieder
kontrollierten Segler ihre Rümpfe und Schwerter. Die Spitzengruppe setzte sich diesmal aus
Günter, Volker und Rolf zusammen. Nur nicht aufgeben und dran bleiben, Böen mitnehmen,
Wellen aussteuern und schon am Leefass. Wieder hoch und runter. „Es ist erst im Ziel fertig!“ hat mal einer gesagt. Im Ziel konnte Volker einen zweiten Platz hinter Günter und vor Rolf und mir verbuchen. Die vierte und letzte Wettfahrt für diesen Tag konnte bei 3-4 Windstärken gesegelt werden. Günter und Rolf wurden von Christian, Leo, Volker und mir verfolgt und über die Bahn gehetzt. Der Zieleinlauf lautete Günter vor Rolf und mir. Ich war zwar sichtlich müde aber mit Volkers und meinen Leistungen ganz zufrieden. Das anschliessende Pastaessen war im Startgeld inbegriffen und schmeckte vorzüglich. Einen super Dank an die vielen Rüster und Köche. Am Sonntag hiess es um 9 Uhr Auslaufbereitschaft. Die Sonne lachte, der Wind schlief, die Wettfahrtleitung spähte auf den See, die einten bastelten und so hatte jeder was an diesem
wunderschönen Muttertag zu tun. Um 10 Uhr beorderte die Wettfahrtleitung uns aufs Wasser um den aufkommenden Wind nutzen zu können. Leider schlief dieser wieder ein und um 12 Uhr wurde abgeschossen und das Hafenrace war eröffnet. Komisch, Günter und Rolf waren wieder vorne. Preisverteilung um 13.30 Uhr so früh und 4 Wettfahrten ist doch ok. Oder? An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an die Wettfahrtleitung und ihre Helfer. Günter konnte den letztes Jahr  gestifteten Wanderpreis, in Form eines mit Lasertechnik im
Glaskubus gestalteten Contenders, in Empfang nehmen. Ein wunderschönes Stück, wenn wir
das gewusst hätten!

Also bis nächstes Jahr SUI 65, Erich

Weiterlesen

Bericht Reichenau

Unterseepokal Insel Reichenau 12. / 13.5.2007

An dieser Regatta gibt es nicht nur Gemüsekörbe zu gewinnen, sondern auch einen Griffelpokal
und diesen habe ich erhalten. Es haben sich 2 Östereicher, 14 Deutsche und 3 Schweizer auf
der Reichenau eingefunden. Neben den Contendern starteten auch die Laser und die Laser-
Radial.
Der Samstag zeigte sich von seiner besten Seite mit schönem Wetter und Westwind von 3-6 mit
kleineren Böen. Als ich auf der Reichenau um 13.30 Uhr ankam, rund eine Stunde früher als
erwartet, waren bereits Boote wieder an Land entweder durch Materialschaden oder einfach
wegen der Vernunft, da es für einen Teil einfach zuviel Wind war. Nach dem Aufriggen mit der
Unterstützung durch Gaby war ich bereits nach kürzester Zeit auf dem Wasser. Beim Rausfahren
spähte ich dann nach dem Regattagebiet. Sind sie noch an einem Lauf? Haben sie erst
gestartet? Als ich beim Startgebiet ankam hatte ich sogar noch Zeit um mich an die
Windverhältnisse zu gewöhnen und legte mich kurz ins Wasser.
Im ersten Lauf, der den vollen Kurs beinhaltete gewann Rolf vor Leo und Volker. Für die Contis
war dies der zweite Start und für mich der Erste. Also mit BB rausfahren, ist einfacher bei
solchem Wind und den grossen Wellen. 3 bis 4 Wenden und dann abfallen ums Luvfass – oh
Niederholer lösen – ok noch mal gut gegangen und nun ab zum Raumfass. Kurz die Lage
checken. Was? Vierter? Echt cool! Beim Innenloop entwischte Günter die Grossschot und
landete im Bodensee. Frank, Rolf und ich machten einen grossen Bogen um ihn rum, um dann
Vorwind Richtung Ziel zu heizen. Rolf konnte sich von uns lösen gefolgt von Frank und mir. Beim
Leefass verabschiedete Frank sich mit einem lauten Sche... und ich konnte den zweiten Platz
erben bzw. sogar den ersten, denn Rolf hatte leider einen Frühstart zu verbuchen. Knapp
dahinter kamen Bertrand und Günter ins Ziel. Leider musste Frank aufgeben, da ihn seine
Knieverletzung quälte. Gute Besserung an diese Stelle und bis zum nächsten Race.
Kurz darauf folgte der Dritte Lauf. Der Wind legte noch einwenig zu und immer wieder
kontrollierten Segler ihre Rümpfe und Schwerter. Die Spitzengruppe setzte sich diesmal aus
Günter, Volker und Rolf zusammen. Nur nicht aufgeben und dran bleiben, Böen mitnehmen,
Wellen aussteuern und schon am Leefass. Wieder hoch und runter. „Es ist erst im Ziel fertig!“ hat
mal einer gesagt. Im Ziel konnte Volker einen zweiten Platz hinter Günter und vor Rolf und mir
verbuchen. Die vierte und letzte Wettfahrt für diesen Tag konnte bei 3-4 Windstärken gesegelt
werden. Günter und Rolf wurden von Christian, Leo, Volker und mir verfolgt und über die Bahn
gehetzt. Der Zieleinlauf lautete Günter vor Rolf und mir. Ich war zwar sichtlich müde aber mit
Volkers und meinen Leistungen ganz zufrieden.
Das anschliessende Pastaessen war im Startgeld inbegriffen und schmeckte vorzüglich. Einen
super Dank an die vielen Rüster und Köche.
Am Sonntag hiess es um 9 Uhr Auslaufbereitschaft. Die Sonne lachte, der Wind schlief, die
Wettfahrtleitung spähte auf den See, die einten bastelten und so hatte jeder was an diesem
wunderschönen Muttertag zu tun. Um 10 Uhr beorderte die Wettfahrtleitung uns aufs Wasser um
den aufkommenden Wind nutzen zu können. Leider schlief dieser wieder ein und um 12 Uhr
wurde abgeschossen und das Hafenrace war eröffnet. Komisch, Günter und Rolf waren wieder
vorne. Preisverteilung um 13.30 Uhr so früh und 4 Wettfahrten ist doch ok. Oder? An dieser
Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an die Wettfahrtleitung und ihre Helfer. Günter
konnte den letztes Jahr  gestifteten Wanderpreis, in Form eines mit Lasertechnik im
Glaskubus gestalteten Contenders, in Empfang nehmen. Ein wunderschönes Stück, wenn wir
das gewusst hätten!

Also bis nächstes Jahr SUI 65, Erich

Bericht Deutsche Meisterschaft 2007

Gleich nachdem ich mein Boot aus dem Winterlager befreit hatte, ging es zum Dümmer. Freitags abends sind Bengt und ich zusammen losgefahren um die Deutsche Meisterschaft 2007 im Contender zu bestreiten.

Der Wetterbericht versprach Sonne satt aber leider nur mäßigen Wind..., und dann blieb da auch noch die Frage offen, ob denn wohl überhaupt genug Wasser im See sein würde!?

Weiterlesen

IDM 2008 in Kühlungsborn

IDM 2008

 Wie auf der Versammlung am Dümmer besprochen, habe ich inzwischen mit dem Ausrichter der DM 2008 in Kühlungsborn Kontakt aufgenommen. Wir werden die int. Deutsche Meisterschaft 2008 um ca. 1 Monat vorverlegen. Der neue Termin ist 26.-29. Juni 2008. Das ist jetzt wie gewünscht der 2.te Teil der Kieler Woche. Wir können also am Mittwoch direkt von Kiel nach Kühlungsborn fahren und beginnen dort am Donnerstag mit der IDM.

Fercher Regattatage

Fercher Regattatage (05.-06.05.2007)

 

Eigentlich ging es weiter wie bei der DM – Samstag: strahlender Sonnenschein, guter Wind um 4 Bf. und von Zeit zu Zeit ein paar Dreher die noch mal kräftig würfeln konnten. Trotzdem hat Christoph mit seinem überlegenen Speed allen Drehern getrotzt und eine weiße Weste behalten. Hannes war immer gut dabei, und wenn es mal nicht so lief, dann „drehte“ der Wind ihn nach vorn. Michael war ebenfalls immer vorn mit dabei und gab sich keine Blöße. Ich hatte gleich im 1. Rennen so meine ganz besondere Erfahrung mit zwei „Ixylon-Fahrern“. Das konnte dann auch jeder hören, aber es gibt eben Leute, die gehören nun wirklich nicht auf ein Segelboot – na ja, egal oder eben nicht … Wenn ich an die Jungs denke rege ich mich immer noch auf – Aber zum Glück erlebt man soviel Ignoranz nur ganz selten in unserem Sport und in unserer Klasse noch viel seltener. 
 

 02-schwielowsee-52005-a080.jpg
 Alles in allem war es aber trotzdem ein toller Segeltag. Am Sonntag hatte es sich dann aber leider ausgeweht und so endeten die Fercher Regattatage so wie die DM begann – mit einer Flaute. So blieb die Wertung wie sie am Samstag war und so manch geplanter „Angriff“ musste abgesagt werden.

Was bleibt, ist die Erinnerung an ein tolles Wochenende. Nicht nur wegen der Wettfahrten, sondern auch weil es an Land immer nett ist und außerdem hat der gewonnene Spargel mal wieder sehr lecker geschmeckt! Der Wein muß allerdings noch probiert werden, denn Kirschwein zu Spargel …?


Weiterlesen

int. Deutsche Meisterschaft 2007

Na wenn das kein Highlight war!? 4 Tage Sonne pur, 3 Tage Wind vom Feinsten, 64 Meldungen und ein Rahmenprogramm dass eigentlich keine Wünsche offen lies. So macht segeln richtig Spass!! Ärgern können sich eigentlich nur die, die nicht da waren Winken
 
 idm_2007_a_25.jpg
 Am Ende stand Christoph Homeier nach 9 Wettfahrten mit 9 Punkten als souveräner Sieger der int. Deutschen Meiterschaft der Contenderklasse fest. Auf dem 2. Platz folgte Sören Andreasen aus Dänemark vor Jan von der Bank.
Ann Seidel wurde erneut und souverän Deutsche Meisterin vor Christiane Giefers.
Den Titel des int. Deutschen Jugendmeisters sicherte sich Severin Lorbach gefolgt von Christoph Engel und Julian Harz.

Wir gratulieren allen Titelträgern zu ihrem Erfolg!!

Mehr Berichte zur IDM in Kürze hier auf der Seite

Die Bilder die gemacht wurden, werden wir zunächst einmal sammeln und dann in geeigneter Form (wie auch immer das sein mag Winken) veröffentlichen
 idm_2007_b_25.jpg



Weiterlesen

Reichenau 12./13.05

Die DM am Dümmer See ist vorbei und der Alte/ Neue Deutsche Meister konnte wieder einmal von keinem gestoppt werden.

Dafür ist am Bodensee die Gelegenheit, dem amtierendem Bodenseemeister Frank das Leben schwer zu machen Lächelnd.
Die Möglichkeit hierzu bietet sich am 12./13.05., wenn die JSR die Contendergemeinde zu den Windverwöhnten Ufern der Insel Reichenau ruft.

Meldeschluß der Jollenregatta ist der Montag, 07.05.
Meldestelle: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Du musst Javascript aktivieren, damit du es sehen kannst
1.Start: Samstag, 12.05. 13Uhr.
In den 20€ Startgeld ist das sehr üppige Abendessen und der obligatorische Reichenauer Gemüsekorb enthalten.

Wird es Frank gelingen, den Griffelpokal zu verteidigen und uns wieder mit einem Bericht erfeuen?
Diese Frage und mehr wird noch beantwortet...

Besser noch, ihr kommt einfach selber auf die Regatta und jagt Frank... Cool

Reichenau 12./13.05

Die DM am Dümmer See ist vorbei und der Alte/ Neue Deutsche Meister konnte wieder einmal von keinem gestoppt werden.

Dafür ist am Bodensee die Gelegenheit, dem amtierendem Bodenseemeister Frank das Leben schwer zu machen Lächelnd.
Die Möglichkeit hierzu bietet sich am 12./13.05., wenn die JSR die Contendergemeinde zu den Windverwöhnten Ufern der Insel Reichenau ruft.

Meldeschluß der Jollenregatta ist der Montag, 07.05.
Meldestelle: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Du musst Javascript aktivieren, damit du es sehen kannst
1.Start: Samstag, 12.05. 13Uhr.
In den 20€ Startgeld ist das sehr üppige Abendessen und der obligatorische Reichenauer Gemüsekorb enthalten.

Wird es Frank gelingen, den Griffelpokal zu verteidigen und uns wieder mit einem Bericht erfeuen?
Diese Frage und mehr wird noch beantwortet...

Besser noch, ihr kommt einfach selber auf die Regatta und jagt Frank... Cool

Reichenau 12./13.05.

Die DM am Dümmer See ist vorbei und der Alte/ Neue Deutsche Meister konnte wieder einmal von keinem gestoppt werden.

Dafür ist am Bodensee die Gelegenheit, dem amtierendem Bodenseemeister Frank das Leben schwer zu machen Lächelnd.
Die Möglichkeit hierzu bietet sich am 12./13.05., wenn die JSR die Contendergemeinde zu den Windverwöhnten Ufern der Insel Reichenau ruft.

Meldeschluß der Jollenregatta ist der Montag, 07.05.
Meldestelle: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Du musst Javascript aktivieren, damit du es sehen kannst
1.Start: Samstag, 12.05. 13Uhr.
In den 20€ Startgeld ist das sehr üppige Abendessen und der obligatorische Reichenauer Gemüsekorb enthalten.

Wird es Frank gelingen, den Griffelpokal zu verteidigen und uns wieder mit einem Bericht erfeuen?
Diese Frage und mehr wird noch beantwortet...

Besser noch, ihr kommt einfach selber auf die Regatta und jagt Frank... Cool

Reichenau 12./13.Mai

Die DM am Dümmer See ist vorbei und der Alte/ Neue Deutsche Meister konnte wieder einmal von keinem gestoppt werden.

Dafür ist am Bodensee die Gelegenheit, dem amtierendem Bodenseemeister Frank das Leben schwer zu machen Lächelnd.
Die Möglichkeit hierzu bietet sich am 12./13.05., wenn die JSR die Contendergemeinde zu den Windverwöhnten Ufern der Insel Reichenau ruft.

Meldeschluß der Jollenregatta ist der Montag, 07.05.
Meldestelle: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Du musst Javascript aktivieren, damit du es sehen kannst
1.Start: Samstag, 12.05. 13Uhr.
In den 20€ Startgeld ist das sehr üppige Abendessen und der obligatorische Reichenauer Gemüsekorb enthalten.

Wird es Frank gelingen, den Griffelpokal zu verteidigen und uns wieder mit einem Bericht erfeuen?
Diese Frage und mehr wird noch beantwortet...

Besser noch, ihr kommt einfach selber auf die Regatta und jagt Frank... Cool

Reichenau 12./13.Mai

Die DM am Dümmer See ist vorbei und der Alte/ Neue Deutsche Meister konnte wieder einmal von keinem gestoppt werden.

Dafür ist am Bodensee die Gelegenheit, dem amtierendem Bodenseemeister Frank das Leben schwer zu machen Lächelnd.
Die Möglichkeit hierzu bietet sich am 12./13.05., wenn die JSR die Contendergemeinde zu den Windverwöhnten Ufern der Insel Reichenau ruft.

Meldeschluß der Jollenregatta ist der Montag, 07.05.
Meldestelle: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
1.Start: Samstag, 12.05. 13Uhr.
In den 20€ Startgeld ist das sehr üppige Abendessen und der obligatorische Reichenauer Gemüsekorb enthalten.

Wird es Frank gelingen, den Griffelpokal zu verteidigen und uns wieder mit einem Bericht erfeuen?
Diese Frage und mehr wird noch beantwortet...

Besser noch, ihr kommt einfach selber auf die Regatta und jagt Frank... Cool

Pfingsten - Kerteminde - Sail Extreme

Kerteminde 2007 – Sail Extreme (26-27.05.2007)
Zum Pfingstfest rief der Häuptling der Wikinger zum Wettstreit im Normannischen Machtbereich. Und so begab es sich im Jahre 2007 unseres Herren, daß zahlreiche Germanischen Stämme zur Drachenbootmeisterschaft der Wikinger reisten um ihren Respekt zu bekunden und im fairen Wettstreit gegenüber zu treten. 

Weiterlesen

Bericht Mammern

Jollenregatta Mammern 21./22.4.2007

Die Seglervereinigung Mammern konnte dieses Jahr die 27. Jollenregatta durchführen.
Am Samstag meldeten 19 Contender. Anlässlich der Steuermannsbesprechung um
13 Uhr wurde mitgeteilt, dass um 14 Uhr der 1. Start stattfindet und 3 Läufe vorgesehen
sind. Die Wetterlage versprach sicher schönes Wetter und aufgrund der Erfahrung
rechneten wir mit Ostwind, der sich auch einstellte. Bei leichten Winden mit 1-3
Windstärken konnten drei spannende Regatten durchgeführt werden. Der erste Lauf
wurde von Leo vor Christian und Thomas gewonnen. Im zweiten Lauf hat es uns Alfred
gezeigt wie seine Kiste rennt und hat vor Frank und Leo gewonnen. Im dritten
Lauf das ähnlich Bild Alfred vor Leo und Frank. Die Plätze wurden hart aber fair umkämpft
und erst im Ziel war es fertig.
Um 19 Uhr waren alle Segler am Land und genossen das Freibier, bevor alle zum gemeinsamen
Nachtessen gingen. Einen gemischten Salat und die Hausgemachte
Gerstensuppe war sehr lecker und für die Fleischesser gab es Wienerli.
Am Sonntag wurde um 10.00 Uhr „Zur Verfügung Wettfahrtleitung“ angesetzt. Die
Sonne lachte uns an und auf dem Wasser zeigte sich langsam der Wind. Um 11.15
Uhr wurde zum 4. Lauf gestartet. Die Verhältnisse waren in etwa gleich wie am Samstag
und verlangte von den Seglern volle Konzentration. Der vierte Lauf wurde von
Christian vor Frank und Thomas gewonnen. Im fünften Lauf konnte der Schreiber seinen
ersten Laufsieg bei den Contis verbuchen. Frank hat es mir nicht leicht gemacht
und wurde zweiter vor Sascha. Im 6. Lauf konnte sich Christian vom Feld absetzen
und gewann klar vor Frank und Thomas. Die ganze Serie konnte Frank gewinnen, der
zwar keinen Laufsieg hatte jedoch am konstantesten von allen gesegelt ist.
Bei der Rangverkündigung herrschte eine fröhliche Stimmung. Ein spezielles Dankeschön
geht an die Anwohner, die uns jedes Jahr ihre Grundstücke und Plätze zur Verfügung
stellen. Als Erinnerungspreis erhielt jeder TeilnehmerIn einen sauren oder
süssen Most und für die ersten Drei gab es einen feinen Tropfen aus roten Trauben.
Zum erfolgreichen Gelingen dieses Anlasses hatten die Helfer aus der Seglervereinigung
Mammern und Familienmitglieder sehr viel investiert und allen gebührt einen
grossen Dank.
SUI 65 Erich

Weiterlesen

Mammern 21.-22.04.

Am kommenden Wochenende findet die Regatta in Mammern statt. Für alle aus dem Süden die letzte Möglichkeit Ihr Material für DM nochmal unter Wettkampfbedingungen zu testen. Also Leute, die Saison hat wirklich schon angefangen! Auf geht's und für Kurzentschlossene findet sich bestimmt auch noch ein Platz an der Startlinie Winken

Nach der IDM geht es gleich weiter

Auch wenn man im Moment kaum weiter denken mag als bis zur DM - man sollte es doch tun! Denn gleich am darauf folgenden Wochenende (05.-06.05.) finden die Fercher Regattatage statt. Wer schon mal da war, der weiß dass uns dort ein tolles Revier und ein netter Club erwarten! 

 schwielowseea.jpg


Außerdem sollte man nicht vergessen, dass wir uns Pfingsten alle in Kerteminde(DK) treffen wollen. Meldeschluß ist der 07.05.!! Online Meldungen unter :
 Wer noch fragen zu Kerteminde hat, wendet sich am besten direkt an Sören:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Meldeliste IDM / aktueller Stand

Hallo, am 13.04. um 22:00 Uhr waren folgende Meldungen da:

  1. GER 485            Michael Sprink
  2. GER 544           Jan von der Bank
  3. GER 378           Björn Stachmann
  4. NED 215           Gert van der Mast
  5. NED 2298           Jaap van der Weele
  6. DEN 44           Soren Andreasen
  7. GER 388           Christiane Giefers
  8. GER 11           Andreas Voigt
  9. GER 457           Olaf Just
  10. NED 233           Jan Haanstra
  11. GER 524           Thomas Laschutza
  12. GER 340           Jörg Bahnemann
  13. GER 464           Peter Kurz
  14. GER 546           Ulrich Zuehlke
  15. GER 469           Carsten Ivo
  16. GER 493           Vanheiden
  17. GER 536           Hannes Seidel
  18. GER 2366           Christian Müllejans
  19. GER 526           Patrick Ehinger
  20. GER 551           Christoph Homeier
  21. GER 2378           Jörg Schlienkamp
  22. GER 433           Jörg Dannemann
  23. GER 354           Alfred Sulger
  24. GER 227           Tim C. Stratmann
  25. GER 2211           Manfred Kieckbusch
  26. GER 330           Ratgar Walter
  27. GER 340           Julian Harz
  28. GER 535           Dirk Bethge
  29. GER 2362           Severin Lorbach
  30. GER 503           Klaus Jünemann
  31. GER 431           Ann Seidel
  32. GER 2393           Thomas Bendel
  33. GER 522           Karsten Kraus
  34. GER 540           Christoph Engel
  35. GER 531           Joachim Harpprecht
  36. GER 190           Peter Menzel
  37. GER 482           Bengt Haltenhof
  38. GER 317           Manfred Gronemeier
  39. GER ???           René Lamprecht
  40. GER 460           Wolfgang Schubert
  41. GER 416           Frank Richter
  42. GER 515           Peter Zoernack
  43. GER 506           Michael Kergel
  44. GER 533           Albrecht Delius
  45. GER 481           Rainer Glinka
  46. GER 472           Utz Müller
  47. GER 326           Christian Eckhardt
  48. GER 111           Carsten Horstmann
  49. GER 488           Max Billerbeck
  50. GER 466           Klaus Schröder
  51. GER 116           Frank Steinbach
  52. Ger 468           Stefan Giefers
  53. GER 499           Jürgen von Kampen
  54. GER 53           Dirk Lafleur (NED)
  55. GER 450           Ralf-Dieter Preuß
  56. GER 520           Christian Binder
  57. NED 2392           E.-B. van Veen
  58. GER 507           Jens Storm
  59. DEN 56           Claus Litzinger
  60. DEN 43           John Bagh
  61. GER 395         Dirk Müller

Alster Auftakt

 Bei strahlendem Sonneschein und Winden die jeden etwas bereit hielten, wurde die Saison auf der Alster eröffnet.
 hh1_2007.jpg
 Die größten Probleme entstanden aber nicht, wie anfangs befürchtet, aus den drehenden Winden, sondern vielmehr aus demProblem ob nun 3 oder 4 Runden zu fahren waren. Oder gab es ein Bahnabkürzung und wieviel Runden haben wir denn schon,... Winken

Aber abends auf der Geburtstagsparty von Albrecht waren diese Probleme gelöst und es ging eher um die Frage, ob die "normale" oder die vegetarische Lasagne nun besser war. Und auch wenn diese Frage nicht abschließend beantwortet werden konnte, so zeigte doch die Vehemenz mit der beide genossen wurden, dass beide Varianten sehr sehr lecker waren. Aber nicht nur die Lasagne war toll. Der ganze Abend war - tja wie soll man sagen - eben typisch Contender, eben eine runde Sache! Danke dafür Albrecht!!

Sonntag wurden dann noch zwei Rennen bei ähnlichen Bedingungen wie am Vortag gesegelt und am ende war jedem wieder klar. Die Alster ist eben doch immer wieder was besonderes und in jedem Fall eine Reise wert!
hh2_2007.jpg

Weiterlesen

Kurzbericht-Dümmer-Training

IDM Revier präsentierte sich mit deutlichen Gardasee Ambitionen!!

Sonne und Wind (der nur teilweise) satt.

Die Ein- und Umsteiger in die Contender-Szene wurden am zurückliegenden Wochenende durch die Routiniers Michael und Jörg halsend und wendent über den Dümmer gescheucht. Schnell wurde es dann allen 12 Teilnehmern klar: die Handlingprobleme sind überall die Gleichen. Das Erlernte konnte dann in diversen Kurzwettfahrten umgesetzt werden und auch hier zeigte sich zumindest für den Autor, dass Kentern nicht wirklich schnell ist. Für alle Teilnehmer ein gelungenes Wochenende mit vielen neuen Eindrücken und von hier aus noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön an die beiden Organisatoren, die sich wirklich viel Mühe gegeben haben, uns den Einstieg in den Contender schmackhaft zu machen. Das IDM Revier gab alles, wobei es zugegebenermaßen gewöhnungsbedürftig ist seine Yacht gut 200 m ins Wasser schieben zu müssen, um das Ruder einstecken zu können. Kentern hingegen ist einfach - im Zweifel kann die Hulk im Wasser stehend aufgerichtet werden.

Bis in zwei Wochen!!!

Christian Müllejans

Loosdrecht Int. Easter Regatta

Dieses Jahr gings mal wieder zum Ostereiersuchen nach Holland. Im kleinen verträumten Loosdrecht südlich von Amsterdam trafen sich knapp zwanzig Contendersegler zum Saisonauftakt. Dazu kamen noch zahlreiche Laser, Solos und auch ein paar „Dickschiffe“ mit den Stars und Finns.

Weiterlesen

Alster Auftakt

Hallo Leute,

aktuelle haben wir 21 Meldungen für den Alster Auftakt. Das Wetter soll aber super werden, also kurz entschlossene sind noch herzlich Willkommen!!

Und denkt daran, das ist ist die letzte Regatta, die noch Qualifikationspunkte für die DM bringt!

Meldeliste IDM / Stand 13.04.

So am 13.04. sah es gegen Mittag so aus:

hier die Meldungen bis jetzt:
>
> IDM:
> GER 485 Michael Sprink
> GER 544 Jan von der Bank
> GER 378 Björn Stachmann
> NED 215 Gert van der Mast
> NED 2298 Jaap van der Weele
> DEN 44 Soren Andreasen
> GER 388 Christiane Giefers
> GER 11 Andreas Voigt
> GER 457 Olaf Just
> NED 233 Jan Haanstra
> GER 1060 Uwe Stöckel
> GER 524 Thomas Laschutza
> GER 340 Jörg Bahnemann
> GER 464 Peter Kurz
> GER 546 Ulrich Zuehlke
> GER 469 Carsten Ivo
> GER 493 Vanheiden
> GER 536 Hannes Seidel
> GER 2366 Christian Müllejans
> GER 526 Patrick Ehinger
> GER 551 Christoph Homeier
> GER 2378 Jörg Schlienkamp
> GER 433 Jörg Dannemann
> GER 354 Alfred Sulger
> GER 227 Tim C. Stratmann
> GER 2211 Manfred Kieckbusch
> GER 330 Ratgar Walter
> GER 340 Julian Harz
> GER 535 Dirk Bethge
> GER 2362 Severin Lorbach
> GER 503 Klaus Jünemann
> GER 431 Ann Seidel
> GER 2393 Thomas Bendel
> GER 522 Karsten Kraus
> GER 540 Christoph Engel
> GER 531 Joachim Harpprecht
> GER 190 Peter Menzel
> GER 482 Bengt Haltenhof
> GER 317 Manfred Gronemeier
> GER 3 René Lamprecht
>

Dazu gekommen sind:
GER 460 Wolfgang Schubert
GER 416 Frank Richter
GER 515 Peter Zoernack
GER 506 Michael Kergel
GER 533 Albrecht Delius
GER 481 Rainer Glinka
GER 472 Utz Müller
GER 326 Christian Eckhardt
GER 111 Carsten Horstmann
GER 488 Max Billerbeck
GER 466 Klaus Schröder
GER 116 Frank Steinbach
Ger 468 Stefan Giefers
GER 499 Jürgen von Kampen


Außerdem hört man aus sicheren Quellen, dass Jens Storm noch gemeldet hat. Oli Ritzel hatte auch die feste Absicht zu kommen und ich denke aus NED & DEN wird auch noch einiges kommen. Dazu einige der üblichen Verdächtigen aus GER.

Wer noch Fragen bzgl. der Meldung hat, bitte beim Präsi nachfragen.

Meldeliste IDM / Stand 11.04.

Hier die aktualisierte Meldeliste der IDM am Dümmer. Stand 11.04.2007, nachmittags:

GER 485 Michael Sprink
GER 544 Jan von der Bank
GER 378 Björn Stachmann
NED 215 Gert van der Mast
NED 2298 Jaap van der Weele
DEN 44 Soren Andreasen
GER 388 Christiane Giefers
GER 11 Andreas Voigt
GER 457 Olaf Just
NED 233 Jan Haanstra
GER 1060 Uwe Stöckel
GER 524 Thomas Laschutza
GER 340 Jörg Bahnemann
GER 464 Peter Kurz
GER 546 Ulrich Zuehlke
GER 469 Carsten Ivo
GER 493 Vanheiden
GER 536 Hannes Seidel
GER 2366 Christian Müllejans
GER 526 Patrick Ehinger
GER 551 Christoph Homeier
GER 2378 Jörg Schlienkamp
GER 433 Jörg Dannemann
GER 354 Alfred Sulger
GER 227 Tim C. Stratmann
GER 2211 Manfred Kieckbusch
GER 330 Ratgar Walter
GER 340 Julian Harz
GER 535 Dirk Bethge
GER 2362 Severin Lorbach
GER 503 Klaus Jünemann
GER 431 Ann Seidel
GER 2393 Thomas Bendel
GER 522 Karsten Kraus
GER 540?? Christoph Engel
GER 531 Joachim Harpprecht
GER 190 Peter Menzel
GER 482 Bengt Haltenhof
GER 317 Manfred Gronemeier
GER ??? René Lamprecht

GER 499 Jürgen von Kampen

Die Ergebnisse vom Eiersuchen in Loosdrecht

International Easter Regatta 2007 KWVL

Contender

 

Series Place Sail No Owner Series Points Race 1 Race 2 Race 3 Race 4 Race 5

1 NED228 Rene Heynen 4 1 1 1 2 1

2 GER551 Christoph Homeier 12 6 3 3 1 5

3 GER2378 Joerg Schlienkamp 12 4 2 6 3 3

4 GER531 Dirk Lafleur 13 3 4 2 4 9

5 NED212 Bart Thorborg 16 2 11 5 7 2

6 NED231 Winfred Westerman 21 11 5 4 6 6

7 GER488 Max Billerbeck 29 10 7 7 5 11

8 GER395 Dirk Muller 34 5 8 13 8 13

9 NED235 Pim van Vorst 35 7 10 10 11 8

10 GER433 Jorg Dannemann 36 9 6 12 9 12

11 NED213 Frank Havik 36 8 9 9 10 10

12 NED222 Jan Haanstra 42 12 12 11 12 7

13 GER388 Christiane Giefers 50 15 14 8 13 DNC19

14 GER493 Michael Vanheiden 57 14 DNF19 15 14 14

15 NED225 Jeroen Fonville 60 16 15 14 15 DNC19

16 NED218 Rik Thorborg 61 DNC19 DNC19 DNC19 DNC19 4

17 NED2392 Evert-Ben van Veen 64 13 13 DNC19 DNC19 DNC19

18 NED219 Gouke Burgerding 74 17 OCS19 DNC19 DNC19 DNC19

 

Meldung Leineweberpokal

Wer zum Leineweberpokal, oder wie es jetzt heißt "Einhandwochenende" melden möchte kann einfach auf www.wg-duemmer.de klicken. dort gibt es unter der Rubrick "Regatta" ein Meldeformular. Das könnt Ihr ausdrucken und an die Meldestelle Dümmer faxen. Alternativ könnt Ihr unter Kontakte das Online-Meldeformular nutzen. 
Aber Achtung, im Gegensatz zu den anderen Klassen, segeln die Contender auch hier an 4 Tagen. Es sind anders als im Dümmerkalender ausgeschrieben auch 9 Wettfahrten angesetzt. Die Teilnehmer können darüber hinaus an allen Events die zur DM gehören teilnehmen. Das Meldegeld beträgt wie bei der DM 80,- Euro. Dafür seid ihr aber auch in den gleichen Starts wie die DM Boote ;o)

Meldeliste IDM / Stand 04.04.2007

Das ist die aktuelle Meldeliste für die IDM am Dümmer. Verglichen mit dem letzten Jahr zeigen wir ja geradezu eine vorbildliche Meldemoral!

GER 485 Michael Sprink
??? Jan von der Bank
GER 378 Björn Stachmann
NED 215 Gert van der Mast
NED 2298 Jaap van der Weele
DEN 44 Soren Andreasen
GER 388 Christiane Giefers
GER 11 Andreas Voigt
GER 457 Olaf Just
NED 233 Jan Haanstra
GER 1060 Uwe Stöckel
GER 524 Thomas Laschutza
GER 340 Jörg Bahnemann
GER 464 Peter Kurz
GER 546 Ulrich Zuehlke
GER 469 Carsten Ivo
GER 493 Vanheiden
GER 536 Hannes Seidel

GER 526 Patrick Ehinger

GER 2366 Christian Müllejans

Meldeschluß DM

So Leute, die Saison eilt mit großen Schritten auf ihren ersten Höhepunkt zu – unsere internationale Deutsche Meisterschaft am Dümmer (28.04.-01.05.). Es ist also nicht mal mehr ein Monat und damit langsam Zeit seine Meldung abzugeben. Denn denkt bitte daran,
Meldeschluss ist am 13.04.2007
Vermessungsprotokoll.pdf

Meldung

Saisonauftakt



 Bei optimalen Bedingungen wurde die Saison am Werbelinsee eröffnet.
 img_0476.jpg
 Dabei waren vor allem die 3 Einsteiger-Skiffs, die extra für dieses Wochenende zum Werbelinsee gebracht wurden von Probeseglern heiß umkämpft. Bei konstanten Winden um 2-4 Bf. und strahlendem Sonnenschein boten sich den Anfängern so optimale Bedingungen um den Contender zu testen. Nur das kalte Wasser trübte nach den nicht gerade seltenen Kenterungen ein wenig die Freude Winken
 img_0437.jpg
 Die Fortgeschrittenen Segler schüttelten bei zahlreichen kurzen Trainingsregatten und Manöverübungen die letzten Reste der Frühjahrmüdigkeit aus ihren Gliedern und sind nun hoffentlich fit für die nächsten Regatten. In jedem Fall hat sich aber auch das für uns neue Revier, der Werbelinsee, als Segelrevier mit sehr guten Windbedingungen empfohlen. Aber nicht nur auf dem Wasser, auch an Land beim SV Stahl Finow steht alles zum Besten und als Segler ist man hier wirklich ein willkommener Gast. Wo man z.B. sonst vielleicht hätte zelten müssen, stehen hier zahlreiche Gästezimmer zur Verfügung. Naja, am besten überzeugt Ihr Euch im August bei der Regatta dort selbst von den Qualitäten des neuen Reviers.
 

Morgen geht es los!

Morgen startet mit dem Training am Werbelinsee auch für uns die Saison. Aber die meisten von uns werden bei dem schönen Wetter ja wohl schon die die ersten Trainingseinheiten hinter sich haben. Außerdem zeigt ein Blick über die Grenzen, dass in Italien und England die Saison schon voll im Gange ist. Also, auf geht's! Und wer keinen Platz mehr beim Training bekommen hat, Die Trainings am Dümmer, Bodensee und in Kopenhagen sind noch nicht vollständig ausgebucht! Ansonsten sehen wir uns alle in 4 Wochen am DÜmmer bei der int. Deutschen Meisterschaft oder bei den zeitgleich stattfindenen Einhandwettfahrten (ex Leineweber)

Regulierungswahn

Man muß sich schon manchmal fragen, ob es auf dieser Welt keine echten
Probleme zu lösen gibt. Wie sonst ist es zu erklären, was z.Zt. vom
Bundesverkehrsministerium und einigen anderen Institutionen an Änderungen
für den Segelsport diskutiert & geplant wird. Zusätzliche Kennzeichnungen,
Führerscheine, Ausrüstungspflichten, etc. sollen demnächst eingeführt
werden. Was im Einzelnen geplant, kann unter
www.yacht.de nachgelesen
werden.
Es macht einen schon wütend, was da über die Köpfe der Betroffenen hinweg
beschlossen werden soll. Und auch wenn es uns als regattaorientierte
Jollensegler jetzt noch nicht akut betrifft, die Marschrichtung die dort
eingeschlagen wird, lässt vermuten, dass in absehbarer Zeit auch wir von
ähnlichen Regelungen betroffen sein könnten. Ich kann an dieser Stelle nur
sagen – Wehret den Anfängen!

Andreas Voigt
1.Vorsitzender
GCA

Auftakttraining der Region Ost

Achtung! Achtung!

Eine Durchsage


Der Mann mit dem Schlüssel wird am Freitag erst gegen 16:30 Uhr am Club erwartet. Vorher kommen wir nicht rein. Also keine unnötige Hetze bei der Anreise.

Saisonauftakt steht vor der Tür

Das gute Wetter läßt die meisten von uns schon "mit den Hufen scharren" und das beweisen auch die Meldezahlen der ersten Events des Jahres. Für die Osterregatta in Loosdrecht haben bereits über 20 Boote aus Holland & Deutschland gemeldet. Für den Alsterauftakt 2 Wochen später stehen bereits jetzt schon 11 Starter auf der Meldeliste. Und auch die Meldelisten der Trainingsveranstaltungen füllen sich. So liegen für das Training am Werbelinsee derzeit 20 Meldungen vor. Damit ist diese Veranstaltung eigentlich schon ausgebucht. Wer dennoch teilnehmen möchte, sollte sich an Andreas Voigt wenden um sich auf die Warteliste setzen zu lassen. Aber auch die Trainings am Dümmer, Bodensee (Schweiz) und Hellerup (Dänemark) haben bereits enormen Zulauf. wer sich dort also noch einen Platz sichern möchte, sollte sich bald möglichst bei den jeweiligen Organisatoren melden!

Training in der Schweiz

Aus der Schweiz kam ebenfalls die Einladung zum Auftakttraining.

Es ist uns gelungen, Rolf Zwicky als Trainer zu engagieren. Als
Olympiateilnehmer auf dem Tornado hat er grosse Segelerfahrung, und dank
seinem Engagement als Coach von mindestens einer 49er Mannschaft auch solche
als Trainer. Wir sind überzeugt, dass er uns wichtige Dinge beibringen kann,
und haben als Schwerpunkte die Verbesserung von Speed und Vorwindtechnik
gesetzt. Jedoch wird es sicher auch Platz geben für individuelle Wünsche.
Falls wir sehr viele sind, werden wir versuchen, einen weiteren Trainer zu
finden und zwei Leistungsgruppen zu machen, damit alle optimal profitieren
können.
Beginn Samstag um 13.30 h, Sonntag nach Absprache Vor- und Nachmittags.
Pro Teilnehmer fällt ein Unkostenbeitrag von 25.- Fr. an, und die Boote
können bis zur Regatta in Mammern stehen gelassen werden.
Nun freue ich mich auf eure Anmeldung, bitte bis zum 4. April.
Anmeldung unter:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Du musst Javascript aktivieren, damit du es sehen kannst

Training in Dänemark

Von Sören kam die Einladung zum Auftakttraining in Hellerup.

Hi All
We are back with a new training session in Hellerup, Denmark
Date is the 14-15 of April.
We have hired Peter Hansen (Silver medal at the 2006 49er European championship) and former trainer at the Danish sailing college Oure. There will be video recording and discussions in the evening. Ofcause we will have dinner at John Bagh's place again.
If you would like to attend, please drop me a email. If you need a place to sleep, then we can try and organize that also.
We might have some contenders available for those that can't bring there own.
(not to sure how many boats we will have, but drop me a email and we will see)
Hellerup sailingclub is only 5 or 6 stops with the train from the Copenhagen airport, so very easy to fly in, get on the train at the airport, 6 stops and you are there!
The training is, of cause, free of charge for all foreign sailors.
Best regards
Soren
DEN-44

Training in Mammern vom 14. und 15. 4. 2007

Liebe Segler

um uns für die Jollenregatta aufzuwärmen, führt die SCA am Wochenende davor
ein Training durch. Dazu laden wir euch alle herzlich ein.
Es ist uns gelungen, Rolf Zwicky als Trainer zu engagieren. Als
Olympiateilnehmer auf dem Tornado hat er grosse Segelerfahrung, und dank
seinem Engagement als Coach von mindestens einer 49er Mannschaft auch solche
als Trainer. Wir sind überzeugt, dass er uns wichtige Dinge beibringen kann,
und haben als Schwerpunkte die Verbesserung von Speed und Vorwindtechnik
gesetzt. Jedoch wird es sicher auch Platz geben für individuelle Wünsche.
Falls wir sehr viele sind, werden wir versuchen, einen weiteren Trainer zu
finden und zwei Leistungsgruppen zu machen, damit alle optimal profitieren
können.
Beginn Samstag um 13.30 h, Sonntag nach Absprache Vor- und Nachmittags.
Pro Teilnehmer fällt ein Unkostenbeitrag von 25.- Fr. an, und die Boote
können bis zur Regatta in Mammern stehen gelassen werden.
Nun freue ich mich auf eure Anmeldung, bitte bis zum 4. April.

Einfach anmelden unter:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Viele Grüsse
Jacqueline SUI-82

Training am Werbelinsee / 1 Platz ist noch frei

Vom 30.03. bis 01.04. findet auf dem Werbelinsee nördlich von Berlin das erste Einsteigertraining der Saison statt. Inzwischen liegen 19 Meldungen. Es ist also nur noch 1 Platz frei. Wer noch Interesse hat meldet sich bitte bei Andreas Voigt Tel.: 0173-2327911.
Alle weiteren Inforamtionen zu dem Training sind bereits unter Rubrik "Training" hier auf der Seite veröffentlicht.

14.-15.04. Alster, Dümmer, Dänemark & Bodensee


 Alsterauftakt oder auch Frühjahrs-Verbandsregatta 2. Damit startet die Saison am 14.-15.04. in der Region Nord auf der Alster im Herzen Hamburgs. Alle weiteren Info's zu der Regatta gibt es unter www.hsc-hamburg.de oder bei Dirk Bethge (Adresse siehe unter Kontakte). In jedem Fall wird diese Regatta so kurz vor der IDM eine gute Vorbereitung für den Dümmer sein. So sehen es wohl auch die ersten 11 die schon gemeldet haben. Lächelnd
 
c-12lille.jpg
Am gleichen Wochenende startet auch die Region Mitte mit ihrem Training auf dem Dümmer in die Saison. Wer sich dafür noch anmelden möchte, wendet sich bitte an Michael Vanheiden (Adresse siehe unter Kontakte).  

Im Süden findet übrigens am gleichen Wochenende auch ein Training bei unseren Freunden in der Schweiz statt. Um uns für die Jollenregatta aufzuwärmen, führt die SCA am Wochenende davor
ein Training durch. Dazu laden wir euch alle herzlich ein.
Es ist uns gelungen, Rolf Zwicky als Trainer zu engagieren. Als
Olympiateilnehmer auf dem Tornado hat er grosse Segelerfahrung, und dank
seinem Engagement als Coach von mindestens einer 49er Mannschaft auch solche
als Trainer. Wir sind überzeugt, dass er uns wichtige Dinge beibringen kann,
und haben als Schwerpunkte die Verbesserung von Speed und Vorwindtechnik
gesetzt. Jedoch wird es sicher auch Platz geben für individuelle Wünsche.
Falls wir sehr viele sind, werden wir versuchen, einen weiteren Trainer zu
finden und zwei Leistungsgruppen zu machen, damit alle optimal profitieren
können.
Beginn Samstag um 13.30 h, Sonntag nach Absprache Vor- und Nachmittags.
Pro Teilnehmer fällt ein Unkostenbeitrag von 25.- Fr. an, und die Boote
können bis zur Regatta in Mammern stehen gelassen werden.
Nun freue ich mich auf eure Anmeldung, bitte bis zum 4. April.
Anmeldung unter:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Und Ihr könnt Eure Boote gleich für die Regatta am Wochenende danach stehen lassen! Lächelnd


Außerdem findet am gleichen Wochenende das Auftakt in Dänemark statt. Sören lädt uns dazu wie folgt ein:

Hi All
We are back with a new training session in Hellerup, Denmark
Date is the 14-15 of April.
We have hired Peter Hansen (Silver medal at the 2006 49er European championship) and former trainer at the Danish sailing college Oure. There will be video recording and discussions in the evening. Ofcause we will have dinner at John Bagh's place again.
If you would like to attend, please drop me a email. If you need a place to sleep, then we can try and organize that also.
We might have some contenders available for those that can't bring there own.
(not to sure how many boats we will have, but drop me a email and we will see)
Hellerup sailingclub is only 5 or 6 stops with the train from the Copenhagen airport, so very easy to fly in, get on the train at the airport, 6 stops and you are there!
The training is, of cause, free of charge for all foreign sailors.
Best regards
Soren
DEN-44


Ostern schon was vor?

Wer Ostern noch nichts vor hat - Die Holländer laden wie in jedem Jahr zum Saisonauftakt!

und so schreiben sie denn Folgendes auf Ihrer Homepage:

Paasei - wedstrijden, Loosdrecht

De winter zit er bijna op en de strijd om het dikste EI zit er al weer aan te komen. Hierbij alvast de Notice of Race (NOR) voor de eerste wedstijd van het seizoen, de Easter Regatta (op goed Nederlands) van 7 - 9 April. Een hoop nieuwe boten en oudgedienden zullen hun opwachting maken dus zorg dat je er bij bent. Willen jullie je behalve bij de KWVL ( www.kwvl.nl ) ook bij mij aanmelden, zodat we overzicht hebben, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

De eerste Duitse melding is overigens al binnen!!

Voor de Notice of Race, klik aan.

 

30.03.-01.04. Training

Nochmal  zur Erinnerung, in diesem Jahr findet das auftakttraining der Region Ost vom 30.03. - 01.04. auf dem Werbelinsee nördlich von Berlin statt. Wer noch Interesse hat, daran teilzunehmen sollte sich beeilen, es liegen bereits 17 Anmeldungen vor.
Kontakt: Andreas Voigt Tel.: 0173-2327911
Alles weitere unter Trainingstermine auf der Homepage

Int. Deutsche Meisterschaft 2007

So jetzt geht los!

Ab heute ist die Ausschreibung, das Meldeformular und Vermessungsprotokoll zur Int. Deutschen Meisterschaft 2007 online. Bitte meldet rechtzeitig! Und damit es bei der Vermessung möglichst reibungslos läuft, füllt am besten das Vermessungsprotokoll auch schon vorher aus.

Vermessungprotokoll zur IDM 2007

 

Contender Vermessungsprotokoll zur Int. Deutschen Meisterschaft 2007


Segelnummer




Name





Schwimmleine

Farbe:                        Länge:

schwimmfähig:          Ja /Nein

Unterschrift

DM-Vermesser

BFPN

Nr.

Im Cockpit festgeschraubt:   Ja / Nein

Plakette muss im Cockpit festgeschraubt sein

Messbrief, Kopie ist im Ordner des Technischen Obmanns

Ja / Nein

Unterschrift vom

Technischen

Leiter GCAi

Der Rumpf hat an folgenden EMs WMs teilgenommen

1.

2.

3.

Ort und Jahr angeben

Rumpfgewicht im Messbrief



Rumpfgewicht inkl. Blei auf der letzten WM, EM



Bleigewicht  im Rumpf



Bleigewicht  im Meßbrief



Material des Rumpfes

Holz / Kunststoff


Baujahr des Rumpfes



Der Mast hat an folgenden EMs WMs teilgenommen

1.

2.

3.

Ort und Jahr angeben

Material des Mastes

Alu  / Kohle


Hersteller des Mastes



Baujahr des Mastes



Der Baum hat an folgenden EMs WMs teilgenommen

1.

2.

3.

Ort und Jahr angeben

Material des Baums

Alu  / Kohle


Hersteller des Baums



Baujahr des Baums



Das Segel 1 hat an folgenden EMs WMs teilgenommen

1.

2.

3.

Ort und Jahr angeben

Segel 1 Hersteller



Segel 1 Vermessungsdatum



Das Segel 2 hat an folgenden EMs WMs teilgenommen

1.

2.

3.

Ort und Jahr angeben

Segel 2 Hersteller



Segel 2 Vermessungsdatum



Schwimmleine

Farbe:                        Länge:

Schwimmfähig:       Ja /Nein



Datum:                                                          Unterschrift:


Das Vermessungsprotokoll ist die Basis für die täglich stattfindenden Kontrollvermessungen. Es ist vor dem ersten Start an den Vermesser der Meisterschaft abzugeben. Alternativ kann es auch beim Regattabüro oder beim technischen Leiter abgegeben werden. Verwahrt werden alle bei dem Vermesser der Meisterschaft.


Bitte sorgfältig ausfüllen, falsche Angaben können zur Disqualifikation oder zu erweiterten Kontrollvermessungen führen.                   Manfred Kieckbusch, IM

Meldeformular zur IDM 2007

 

Meldung zur

Internationalen Deutschen Meisterschaft der Contender-Klasse 2007

28.04. - 01.05.2007

Segler-Club "Dümmer" e.V.


Meldestelle:                                     Wettfahrtgemeinschaft Dümmer e.V.

                                                           Tourist Information Dümmerland (TID)

                                                           Große Str. 76

                                                           49459 Lembruch

                                                           Tel: 05447-242

                                                           Fax: 05447-921572

                                                           e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Meldeschluss:                                13.04.2007, Eingang bei der Meldestelle


Meldegeld:                                       80 €

         

          Das Meldegeld ist bis zum Meldeschluss mit Angabe der Bootsnummer und dem Stichwort

           „Contender-Meisterschaft 2007"

          auf folgendes Konto einzuzahlen:    


          Wettfahrtgemeinschaft Dümmer e.V.

          Konto: 200 76 675

          BLZ: 256 51 325

          KSK Lembruch


Segelnummer:                                                                                                                .

Bootsname:                                                                                                                    .

Steuermann:                                                                                                                   .

Straße & Hausnummer:                                                                                                 .

PLZ & Ort:                                                                                                                       .

Verein & DSV-Nr.:                                                                                                           .

Tel.:                                                                                                                                 .

E-Mail:                                                                                                                             .

Geburtsdatum:                                                                                                                .

Wohnmobil / Zelt:                               Ja                                           Nein                        .                                                                          

Anzahl Begleitpersonen:                    Erwachsene:                         Kinder:                   .

Frühstück im SCD (4 €/Pers.):          Ja                                           Nein                        .



Die gültigen Wettfahrtregeln der ISAF, die Ordnungsvorschriften Regattasegeln und das Verbandsrecht des DSV, die Klassenvorschriften sowie die Vorschriften der Ausschreibung und Segelanweisung sind einzuhalten und werden ausdrücklich anerkannt.

Mit Abgabe der Meldung wird anerkannt, dass die Wettfahrtleitung für die Eignung der gemeldeten Yacht und Mannschaft nicht verantwortlich ist und die Wettfahrtleitung bzw. der ausrichtende Verein den beteiligten Wettfahrtteilnehmern gegenüber keine Haftung für Unfälle und Schäden aller Art oder deren Folgen übernehmen, die sich im Zusammenhang mit deren Beteiligung ergeben, auch nicht für solche durch Schlepp-, Sicherungs- und Bergungsfahrzeuge. Regressansprüche wegen Abbruch einer Wettfahrt können nicht gestellt werden, gleich ob der Abbruch auf höherer Gewalt oder behördlicher Anordnung beruht.






Ort, Datum, Unterschrift





Ausschreibung IDM 2007


 

AUSSCHREIBUNG


Internationale Deutsche Meisterschaft der Contender-Klasse


Veranstalter:
                                     DEUTSCHER SEGLER-VERBAND

Durchführung:                                  Segler-Club „Dümmer" e.V.


Wettfahrtleiter:                                 Jan Hustert

Obmann d. Schiedsgerichtes:      Marc Henning

Revier und Bahn(en):                      Dümmer

Wettfahrttage:                                  28.04. - 01.05.2007


Wettfahrtanzahl:                              9



Öffnungszeiten Wettfahrtbüro:     Jeder Teilnehmer muss sich im Wettfahrtbüro des Segler-
                                                              Club „Dümmer" e.V. anmelden.
                                                          

                                                             Das Wettfahrtbüro ist an den folgenden Tagen geöffnet:

                                                             27.04.07        14:00 bis 19:00 Uhr

                                                             28.04.07         10:00 bis 12.00 Uhr


                                                             Weitere Öffnungszeiten werden durch Aushang bekannt 
                                                             gegeben.


Ankündigungssignal

 zur ersten Wettfahrt:                   28.04.2007  um 12:55 Uhr

                                                            Die Startzeiten der folgenden Wettfahrten werden rechtzeitig
                                                            durch Aushang oder Flaggensignal gemäß Signalliste auf
                                                            dem Start-/Zielschiff bekannt gegeben.

Letzte Startmöglichkeit:               01.05.2007 um 13:00 Uhr

Höchstteilnehmerzahl:                 keine

                                                          
Kontrollvermessung:                    27.04.2007  ab 15:00 Uhr

                                                           28.04.07 10:00 bis 11.00 Uhr          

                                                           Es werden keine Erstvermessungen durchgeführt.

                                                           Jeder Schiffsführer hat vor dem ersten Start sein
                                                           unterschriebenes Vermessungsprotokoll beim Vermesser
                                                           abzugeben. Kontrollvermessungen können jederzeit
                                                           während der Regattatage durchgeführt werden.



Meldestelle:                                     Wettfahrtgemeinschaft Dümmer e.V.

                                                           Tourist Information Dümmerland (TID)        
                                                           Große Str. 76, 49459 Lembruch

                                                           Tel: 05447-242, Fax: 05447-921572

                                                          

                                                           e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

                                                           Internet: www.wg-duemmer.de


Meldeschluss:                                 13.04.2007, Eingang bei der Meldestelle


Meldegeld:                                       80 €

         

                                                           Das Meldegeld ist bis zum Meldeschluss mit Angabe der
                                                           Bootsnummer und dem Stichwort „Contender Meisterschaft
                                                           2007" auf folgendes Konto einzuzahlen:      


                                                           Wettfahrtgemeinschaft Dümmer e.V.

                                                           Konto: 200 76 675

                                                           BLZ: 256 51 325

                                                           KSK Lembruch                     


Wertung:                                           Die Int. Deutsche Meisterschaft wird nach dem Low-Point-
                                                           System gemäß WR, Anhang A gewertet. Die Zahl der Streicher
                                                           richtet sich nach der Meisterschaftsordnung, Punkt 10.

                                                           Int. Deutscher Meister ist der punktbeste Segler.


Preise:                                              Der DSV gibt Preise für die ersten drei Plätze und
                                                           Ehrenurkunden für die ersten sechs Plätze. Die
                                                           siegreiche Mannschaft trägt den Titel

                                                           „Internationaler Deutscher Meister in der Contender-Klasse  
                                                           2007".


                                                           Punktpreise für das erste Drittel der gemeldeten Boote

                                                           Wanderpreis für den Internationalen Deutschen Meister

                                                           Erinnerungsgaben für alle Teilnehmer


Segelanweisungen:                       Die Segelanweisungen können von jedem Teilnehmer 
                                                            bei der Anmeldung ab dem 22.07.2006 im Wettfahrtbüro im
                                                            Segler-Club „Dümmer" e.V. in Empfang genommen werden.


Unterkunft                                         Quartierwünsche sind zu richten an die Meldestelle bzw.
                                                            die Tourist Info (siehe oben). Der Verein bietet
                                                            Stellmöglichkeiten für Wohnmobile und Zelte an. Auf der
                                                            Meldung ist ein entsprechender Vermerk erforderlich.


 

Allgemeine Regeln und Auszug aus den Segelanweisungen

1.       Die Internationale Deutsche Meisterschaft wird nach folgenden Regeln ausgesegelt:

- Wettfahrtregeln (WR) der ISAF, neueste Ausgabe,
- Ordnungsvorschriften Regattasegeln des DSV, neueste Ausgabe,
- Ausschreibung und Segelanweisungen,
- Vom DSV bzw. der ISAF anerkannten Klassenvorschriften.

2.       Gültige Messbriefe oder bestätigte Kopien müssen in Ergänzung zu Regel 78 WR zur Verfügung der Wettfahrtleitung gehalten werden. Teilnehmende Boote müssen den Forderungen des Anhangs G der WR entsprechen.


3.       Ergänzung gemäß WR:

(a)    In Ergänzung zu den WR - Regel 46 - muss bei Regatten der für die Führung eines Bootes Verantwortliche entweder einen gültigen DSV-Führerschein, Jüngstensegelschein, Sportsegelschein oder einen für das Fahrtgebiet vorgeschriebenen oder empfohlenen amtlichen, auch vom DSV im Auftrage des Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen ausgestellten und gültigen Führerschein besitzen. Von ausländischen Teilnehmern wird der entsprechende, in ihrem Landesverband gültige Befähigungsnachweis gefordert.

(b)     Die Mannschaft muss die Zulassungsregeln der ISAF gemäß Regulation 19 erfüllen. Bei ausländischen Seglern/Seglerinnen ist die Mitgliedschaft in einem der ISAF angehörenden Verein durch dessen Bestätigung auf der Meldung nachzuweisen.

(c)     Jedes deutsche Mannschaftsmitglied muss über die Internetseite des Deutschen Segler-Verbandes http://www.dsv.org/ registriert sein.

(d)     Der Veranstalter und der mit der Durchführung beauftragte Verein haften nur in dem im Meldeformular dargelegten und anerkannten Umfang.

(e)     Jeder Schiffsführer/jede Schiffsführerin ist für die richtige seemännische Führung seines/ihres Bootes in jeder Hinsicht selbst verantwortlich.

(e)     Alle Segler/Seglerinnen müssen Schwimmwesten, nach Möglichkeit in den Farben gelb oder orange, während der Regatta bei sich führen. Die Wettfahrtleitung behält sich vor, ihr ungeeignet erscheinende Schwimmwesten zu verbieten.

(f)       Während der gesamten Veranstaltung muss eine zum Schleppen geeignete, schwimmfähige Leine von mind. 15m Länge und 8mm Durchmesser an Bord sein. Die Wettfahrtleitung behält sich Ausrüstungskontrollen vor.

(g)     Die Wettfahrtleitung behält sich das Recht vor, Programmänderungen vorzunehmen. Sie werden am Mitteilungsbrett am Wettfahrtbüro des Segler-Club „Dümmer" e.V. bis spätestens um 19.00 Uhr bekannt gegeben. Sie gelten ab dem folgenden Tag.

(h)     Für jedes Boot muss eine Haftpflichtversicherung für Regatten vorhanden sein. Der Nachweis ist auf Verlangen dem durchführenden Verein vorzulegen.

(i)        Werbung in direkter oder indirekter Form für Alkohol oder Tabakprodukte an Boot und Kleidung ist gemäß Anlage zur Wettsegelordnung, Punkt 2, untersagt.


Neues aus Österreich

Neuer Klassensekretär in Österreich ist:

Michael "Mike" Sommer
Talstraße 5
A – 5280 Braunau
Tel.: 0043 7722 65934

E Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ISAF strebt neuen Rekord an

Wie auf den Seiten des DSV (www.dsv.org) zu lesen ist, will die ISAF am ersten Septemberwochenende aus Anlaß ihres 100-jährigen Bestehens möglichst viele Segler auf's Wasser locken. Für uns heßt das dann wohl - Auf nach Aarhus oder an den Thuner See!

Wer mehr wissen will; so steht es beim DSV geschrieben:

Die International Sailing Federation feiert 2007 ihr einhundertjähriges Bestehen. Aus diesem Anlass hat der kurz ISAF genannte Weltseglerverband das so genannte „Sail-the-World-Wochenende“ ins Leben gerufen, an dem so viele Personen wie möglich gleichzeitig aufs Wasser gebracht werden sollen. Die ISAF-Verantwortlichen hoffen, mit dieser für den 1. und 2. September geplanten Aktion weltweite Aufmerksamkeit auf den Segelsport richten zu können sowie nationale und möglichst auch internationale Rekorde für Massenbeteiligung an einer Sportveranstaltung zu brechen.

Die ISAF ruft alle Nationen auf, sich mit entsprechenden Veranstaltungen an dem Event zu beteiligen. Auch existierende Regatten, von der Clubwettfahrt bis zur Weltmeisterschaft, können in die Aktion integriert werden. Die ISAF wird entsprechende Zertifikate und Plaketten zur Verfügung stellen. Weitere Details zu dem „Sail-the-World-Wochenende“ sollen in den kommenden Wochen auf der Website www.sailing.org veröffentlicht werden. Dort können sich die Clubs, Klassenvereinigungen und Regattaveranstalter auch das 100-Jahre-Logo der ISAF herunterladen, um es im Internet und in anderen Publikationen zu verwenden.

Die offizielle 100-Jahr-Feier der ISAF startet am 12. Juli im Rahmen der ISAF World Championships in Portugal – eingeladen sind die WM-Teilnehmer sowie 800 Ehrengäste. Außerdem soll ein Buch zur Geschichte des Segelsports und der ISAF in limitierter Auflage veröffentlicht werden. Vorbestellungen sind über die ISAF-Website oder das ISAF-Sekretariat möglich. Auch die ISAF Hall of Fame soll nach den 100-Jahr-Feiern bestehen bleiben. Eine ISAF-Jubiläumsausstellung zum Thema Segelsport wird zuerst in Valencia/Spanien und anschließend in Lausanne/Schweiz gezeigt.

Hamburg, 7. Februar 2007


Quelle: Homepage des DSV (www.dsv.org)

Training in der Region Mitte

Die Planungen für das Training der Region Mitte sind angelaufen. Das Training wird vom

13.-15.04.2007

auf dem dem Dümmer stattfinden. Wir sind dort beim SCD www.segler-club-duemmer.de, dem diesjährigen Ausrichter der internationalen Deutschen Meisterschaft zu Gast. Die Anreise und das Aufbauen der Boote sind für Freitag geplant. Samstag früh beginnt dann das Trainning auf dem Wasser. Alle weiteren Informationen bei Michael Vanheiden, Washingtonweg 1A, 30519 Hannover, Tel: 0511/8791619oder 0171/6955964, email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Training in der Region Mitte

Die Planungen zum Auftakttraining der Region Mitte sind angelaufen. Das Training wird vom  

13.-15.04.2007


auf dem Dümmer stattfinden. Zu Gast sind wir dort beim SCD www.segler-club-duemmer.de/, dem Ausrichter der diesjährigen internationalen Deutschen Meisterschaften.
Geplant ist z.Zt. dass Freitag Nachmittag nagereist wird und ide Boote aufgebaut werden. Das Training auf dem Wasser beginnt Samstag früh und läuft bis Sonntag Mittag. Alle weiteren Informationen bei Michael Vanheiden, Washingtonweg 1A, 30519 Hannover, Tel: 0511/8791619oder 0171/6955964,email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

auf dem Dümmer stattfinden. Zu Gast sind wir dort beim SCD www.segler-club-duemmer.de/, dem Ausrichter der diesjährigen internationalen Deutschen Meisterschaften.
Geplant ist z.Zt. dass Freitag Nachmittag nagereist wird und ide Boote aufgebaut werden. Das Training auf dem Wasser beginnt Samstag früh und läuft bis Sonntag Mittag. Alle weiteren Informationen bei Michael Vanheiden, Washingtonweg 1A, 30519 Hannover, Tel: 0511/8791619oder 0171/6955964,email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Segeln ist kein Kampfsport!

Unter der Überschrift: "Segeln als Kampfsport?" hat der DSV auf seiner Homepage http://www.dsv.org den folgenden Artikel veröffentlicht. WIr bitten alle Veranstalter von Contenderregatten den Empfehlungen des DSV in dieser Richtung zu folgen.

Das DSV-Präsidium hat beschlossen, zu Regel 68 der Wettfahrtregeln Segeln (WR) folgenden Zusatz des DSV aufzunehmen: „Grundlegender Zweck dieser Wettfahrtregeln ist die Vermeidung der Berührung zwischen Booten. Teilnehmer willigen mit Ihrer Teilnahme in keinen Haftungsausschluss ein, auch nicht bei geringfügigen Regelverletzungen.“ Regattaveranstalter sollten sowohl in der Ausschreibung als auch in der Segelanweisung die Geltung der Wettfahrtregeln inklusive der Zusätze des DSV festlegen.

Ziel des beschlossenen DSV-Zusatzes ist es, zu verdeutlichen, dass es sich beim Regattasegeln nicht um Kampfsport handelt.

Weiterlesen

Team Europa Cup

Auch beim Team Europa Cup gibt es Neuigkeiten aus Österreich. Dazu folgende Information:

...

Es wurde beschlossen, den Team Europa Cup von der Regatta am Wallersee vom

23 - 24 06 07 wegzunehmen, um einen Konfllikt mit der Kieler Woche zu

vermeiden. Er wird nun im Rahmen der Klassenmeisterschaft vom 08-09 09 07 in

Attersee gesegelt.

Neues aus Österreich

Diese Information erhielt ich heute von Bilfrid, dem ehemaligen 1. Vorsitzenden der österreichischen Klassenvereinigung: 

...wir hatten am 3. Feber unsere Jahresversammlung. dabei wurde der Vorstand
neu gewählt. Da das Durchschnittsalter unserer Segler in den letzten Jahrenerheblich gesunken ist und sich die Segler in ihren Repräsentanten irgendwie wiedererkennen sollten, hat sich auch im Vorstand der Generationenwechsel endlich vollzogen.Unser neuer Klassensekretär ist Michael "Mike" Sommer, den Kassier übernimmt Günther Wendl. Pressewart bleibt der junge Gebhard Wallinger. 

Außerdem ist die Homepage im Umbruch und wird wohl bald in neuem Glanz erstrahlen!

Offensichtlich geht noch viel mehr

Hier ist der Beweis, Dirk ist auf der Doven-Elbe in Hamburg 18,8 Knoten gesegelt. Was geht dann erst auf offenem Wasser. Also auf geht's!

contenderspeed.jpg

Ostern

Wer Ostern nicht unbedingt mit den Lieben daheim Eier suchen muß, der sollte sich mal ernsthaft Gedanken machen, ob er nicht nach Loosdrecht fährt! Eine super Regatta mit gutem Service. Außerdem kann man ein paar Kontakte knüpfen, schließlich ist die WM 2007 auch bei unseren Nachbarn. Also nicht lange fackeln sondern hier klicken!

http://www.contenderworld.de/ned/Inschrijfformulier.htm

Boot 2007

Die Boot 2007 hat ihre Tore wieder geschlossen und wir können mit dem Ergebnis sehr zufrieden sein. Zahlreiche Segler wollen in den nächsten Monaten Gebrauch von unserem Probesegeln machen, die anderen haben sich bereits entschieden und suchen gleich ein Boot Lächelnd Damit bestätigt sich, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Die Klasse wächst weiter und zwar in allen Regionen!

Aber das hat auch seinen Grund. Z.B. unser sehr aktives Messeteam aus der Region Mitte, dass wieder mal keine Mühen gescheut hat, unseren Auftritt auf der Boot so super  zu gestalten. Ich will hier jetzt auch gar nicht alle Helfer einzeln aufzählen, aber unser ganz besonderer Dank gilt Michael, der wieder die Organisation in Händen hielt und Utz, der es sich trotz Krücken nicht nehmen lies, sein Boot eigenhändig aufzubauen! Also noch mal vielen herzlichen Dank an das ganze Team!

 
 boot_2007.jpg
unser Europameister Christoph Homeier im Interview mit Christoph Schumann 



Als überaus werbewirksam erweißt sich aber auch die Einsteigerflotte, also auch hier noch mal der Aufruf - wer noch Dinge in der Garage liegen hat, die man an einen Contender anbauen könnte (die man aber selbst nicht mehr braucht), hier finden sie eine sinnvolle Verwendung!

Ausschreibung für die: Fercher Regattatage 2007

Download: Ausschreibung

Termin: 5./6. Mai 2007

Ausrichter: Fercher Seglerverein 03 e.V.
Revier: Schwielowsee
Wettfahrtleiter: Armin Heise
Schiedsrichter: Peter Noske
Wertung: Low Point
Klassen: Contender RLF 1,15

geplante Wettfahrten: 4 (bei 4 Wettfahrten wird eine gestrichen)

Start der 1. Wettfahrt: Samstag, 5. Mai 2007, 11:00 Uhr

Weiterlesen

Bericht über Skifreizeit Laax, Hostel Crap Sogn Gion 2006

Bericht über Skifreizeit Laax Hostel Crap Sogn Gion Da dieser Bericht mich am Mittwoch vor der Skiwoche 2007 erreichte soll er nun hier erscheinen, solange der Bericht für 2007 noch aussteht.

p1000728_k.jpg

Es fing alles mit einem Anruf von Fritz an, sein Schwärmen von einem Hotel auf 2228m Höhe und einer Woche tolles Skifahren mit lustigen Leuten. Wer hätte da widerstehen können? Das letzte mal Skifahren war schon viele Jahre her. Der geplante Kauf einer Skitourenausrüstung verzögerte sich und so fuhr ich mit Langlaufski im Auto das Rheintal gegen den Fönwind hinauf in der Hoffnung, dass man da auch ein paar Ski leihen kann. Das Autothermometer überraschte indem es 12°C. anzeigte, waren doch gerade viele Wochen extremer Kälte zwischen Hamburg und Konstanz durchs Land gegangen. Sollte es auch dieses Jahr wirklich wieder Frühjahr werden? Für die Teilnehmer vom Bodensee und Hochrhein stellte sich zudem die Frage, in wieviel Wochen oder Monaten werden wir wohl wieder einmal diesen Zentralkörper, der ja die Masse von 330000 Erdmassen hat, ein glühender Gasball ist, chemisch aus 75% Wasserstoff, 23% Helium und 2% schweren Elementen zusammengesetzt ist und in dessen Inneren eine Temperatur 15 Mill. Kelvin vorliegt und ein Druck von 200 Millarden bar, wieder einmal sehen können? Nun,das kam dann so…


Man musste hinter Chur von der Straße, die einen bis nach Rom geführt hätte, abfahren und direkt an der Gondelstation in Laax die Klamottentasche abgeben. Mit der Gondel dann hoch und dort wurde ich schon von Friz und den anderen empfangen. Schnell waren die Zimmer aufgeteilt und es wurde die Sauna inspiziert. Da erzählten welche, es habe gestern Nudeln mit Apfelbrei gegeben. Naja wir sind ja nicht zum Essen gekommen… Die Erleichterung war groß, als es abends was ganz ordentliches im Teller anzuschauen gab, da war der Schreck beim Bezahlen der Getränkerechnung wieder gar nicht so schlimm. Gudruns Sozialforschung ergab, dass wir uns jetzt inmitten eines räuberischen Bergvolks befinden würden. Der Tag klang mit gemütlichem Beisammensein aus, immerhin hatten einige ja schon aktuelle Skifahrerfahrungen gemacht. In der dünnen Luft zog man sich schon früh zurück und am nächsten morgen waren sich alle einig, fast gar nicht geschlafen zu haben. Aber das hat niemand schlimm gefunden. Wir stellten uns vor, unser Blut benötigt noch viel mehr rote Blutkörperchen, die wir ja sicher in der Höhe bilden würden…


Wir wurden von der genannten Gaskugel schonend eingeführt. Am ersten Skitag blieb es etwas diesig, auch wenn sich wahrscheinlich keiner der 13 Teilnehmer mehr daran erinnern kann. So sehr hat sich die hohe Lichtstärke von >10000Lux, der strahlend blauem Himmel und der unendlich weiße Schnee im Laufe der Woche in unseren Gedächtniszentren eingegraben. Und da es ja Montag war, waren auch noch die Lifte frei… sogar als Contendersegler musste man da feststellen, dass Skifahren doch „eine der“ schönsten Sachen der Welt sein muss…


Es gab aber noch weitere Highlights! Die Mittagspausen, die sich im Verlauf auch unvermeidbar nach draußen verlagerten und immer eine gute Gelegenheit waren den Sonnenschutzfaktor wieder zu erhöhen (zur Erinnerung: 15Mill. Kelvin in 149.6 Mill. Kilometer Entfernung!), waren schon ein Zwischenhöhepunkt. Aber zumindest ab dem zweiten Tag gelang es den meißten von uns (es gab ein paar unentwegte, die gar keine Pausen machen konnten) zusammen eine Bar oder Terrasse zu finden, die Lumumba (oder Schokumba!?) ausschenken konnten! Es handelt sich dabei um heiße Milch mit Kakao und Rum mit einem Sahnehäubchen meißtens noch mit Schokosträusel obendrauf. Die Tage schienen perfekt zu verlaufen… Es ging weiter mit dem Einfinden auf der Sonnenterrasse unseres Hotels auf dem Crap, wo sich bei einem Bier eine Stimmung, wie nach 3 Läufen mit Trapezwind einstellte… Als dann doch unvermeidlich die Helligkeit draussen nachließ fanden sich einmal fast alle 13 in der kleinen Sauna dicht gedrängt in fast Dunkelheit aber bei 90°C und nach Aufgüssen von Dieter im Dampfbad wieder…Als einmal ein bischen Platz in der Sauna war kamen ein paar groß gewachsene Jungs, die gerade aus Kiel angereist waren, in die Sauna, die gleich als sie erfuhren, dass wir Segler sind, von Bengt angefangen haben zu erzählen… Nach der Sauna hinterließ der Lichtball am Horizont ein solches Farbenspiel, wie man es sonst nur nördlich des Polarkreises kennt… es gibt Beweisfotos…


Morgens galt es keine Zeit zu verlieren. Gleich in die Skiklamotten und zum Frühstücksbuffee. Da konnte keiner meckern, verschiedene Müsli, Ei (manchmal sogar weich), Käse, Wurst, Brot und Brötchen. Aber die eigentliche Attraktion war das Panorama, welches aussah wie aus dem Flugzeug und wo ein Gestirn sich über die Berge erhob und immer heller und heller wurde… bis die Vorhänge zugezogen wurden mußten.


Und dann traf sich die „Mannschaft“ mit unruhigen Beinen vor dem Skiverleih. Janine und Klaus ließen den Tag oft viel ruhiger angehen, Keyron wollte sich durch einen Skikurs verbessern. So einige liehen und probierten verschiedene Ski aus, besser war da die Anfahrt nach Nagens, auf den Berg gegenüber, denn da war Heike im Skiverleih und hatte alles am besten im Griff. Unnötig zu sagen, die Stimmung war gut, die Spässe, die überhaupt in dieser Sprache möglich waren, reihten sich aneinander und immerwieder war zu hören, wie schön das Leben ist, das man es gar nicht aushalten kann… Auch wenn man wie ich zum ersten Mal dabei war, erfuhr man doch so einige Geschichten aus den 15 vorangegangenen Skifahrten. Immerhin wurden abends auch mal beim Zusammensein die ernsteren Dinge im Leben behandelt, z.B. wie bringe ich meine Kinder zum lernen… mit professionellem Elan sorgten Bruno´s Erfahrung und Tipps gleichzeitig für Anregung und Aha-Erlebnisse.


Trotz dieser vielen Höhepunkte wurde mehr und mehr gemunkelt, dass ein weiterer noch ausstehe. Es würden 16 Flaschen Rotwein und Käse in einer Kühltasche bereitstehen und dass das Brot komme vom Hotel und wir würden uns im „Overflow“ am Dienstag abend treffen … Wir sind doch zum Skifahren hier, kann man sich da auf gute Weine einlassen? Man kann! Der Martin, der beruflich in Sachen Wein in der Welt herumkommt und den besten Saft von den Wasserstoff/Heliumkugel gereiften Früchte kennt, hat uns in professionellen Weise auf eine Weltreise in Sachen Weine mitgenommen und alle Fragen über Boden und Korken zu klären gewusst, dass man nur noch staunen konnte. Die Reise ging vom Rheingau, nach Kampanien, Italien, nach Spanien, Bordeaux, Südafrika, Kalifornien, Chile bis nach Australien. Kaum zu glauben, dass es sich überall um die gleiche Licht- und Wärmekugel handeln soll, so unterschiedlich die Weine sind. Und dass die aus Übersee was taugen, davon konnten wir uns wirklich überzeugen. Die Stimmung wurde aufgrund einer zunehmenden zentralnervösen Stoffwechselstörung immer lustiger, aber die Konzentration für die Informationen von Martin auch immer geringer. Auch hierzu liegen Beweisfotos vor… Schließlich drohten die Flaschen leer zu werden und wir fielen das erste mal nach Mitternacht in die Betten. Der Spaß an dem Abend war aber auch auf der Seite von Keyron, ein Bekannter von Melissa, der keinen Alkohol trinkt und keinen Käse isst. Es blieb ja noch Brot und Wasser…und sich von der guten Laune anstecken zu lassen…


Am nächsten morgen war die Fitness nicht bei allen so gut wie sonst. Aber mittags auf der Terrasse unseres Hotels bei Disco Musik und den Resten des Abends ließ uns alle dann doch glauben, dass es auch nach diesem harten Winter wieder Sommer werden würde… oder befinden wir uns schon am Strand, bei Party, guter Laune und Meeresrauschen? Nein, Augen wieder auf und da sind sie die weißen Berge am Horizont und die dicken Schuhe an den Füssen, die schon wieder unruhig werden…


Und wie geht die Geschichte weiter? Ratgar schaute täglich im Internet nach, erst nach unserer Abreise sollte sich der Himmel wieder verdunkeln. Und so war es dann auch… Kaum hatten wir die Nudeln mit Apfelbrei gegesssen, da war die Woche um und drohte sich zu wiederholen. Da wollten doch alle lieber wieder zum Arbeiten nach Hause, ob nach Unteruhldingen, Frankfurt, Göttingen, Krefeld, bei Lörrach, Zug, Köln, Hamburg oder Konstanz. Albrecht erklärte sich noch bereit, für eine zentrale Anlaufstelle aller digitalen Foto´s. Und am Ende fuhr mein Auto wieder an den Bodensee, und landete wieder im Nebel! Nur gut, dass irgendwo in der Nähe ein Contender im Winterlager steht…

Halbzeit

 Die Messe in Düsseldorf ist nun schon wieder zur Hälfte gelaufen. Dabei wird aber jetzt schon deutlich, dass sich auch auf der Messe in Düsseldorf der positive Trend von Berlin und Hamburg fortsetzt. Das gestiegene Interesse an der Klasse ist weiter ungebrochen und auch in der Region Mitte werden einige Segler neu in die Klasse einsteigen. Als größter Hemmschuh für den weiteren Zuwachs in der Klasse erweißt sich aber immer wieder der leergefegte Gebrauchtbootmarkt. Obwohl von Seiten des Vorstands alles versucht wird, ungenutzte Boote ausfindig zu machen, zeigt sich, dass die Nachfrage bei weitem das Angebot übersteigt. Und da es in Holland und Dänemark noch „leerer“ aussieht (auch dort wachsen wir z.Zt. beträchtlich) ist durch einen „kleinen Grenzverkehr“ auch keine Entlastung zu erwarten. Also auch an dieser Stelle wieder mal der Aufruf – wer noch weiß wo ein Boot zum Verkauf steht oder auch nur vielleicht zum Verkauf stehen könnte – bitte meldet es dem Vorstand oder tragt es selber in den Gebrauchtmarkt der Homepage ein. Denn es wäre doch schade, wenn uns die Segler nur den Rücken kehren, weil sie kein geeignetes Boot finden. Ich weiß viele von Euch können sich einfach nicht von Ihrem Boot trennen. Aber seid mal ehrlich - davon dass es nun in der Garage liegt wird es auch nicht besser und auf dem Wasser hilft es der Klasse einfach mehr!
 conti2.jpg
 Da wir neben Opti, Laser & Finn die einzige internationale Einhand-Klasse sind die in Düsseldorf ausstellt (ein Umstand der auch unkommentiert einiges aussagt), hat sich unser Stand übrigens auch zum Treffpunkt vieler anderer Klassen gemausert.


Regattakalender

Die Termine für Östereich wurden aktualisiert

Speed record

Diese Nachricht kam über die internationale Mailingliste. Aber soll das wirklich schon alles gewesen sein? Ich denke, wenn man sich der Sache mal annimmt sollte dochauch noch mehr gehen, oder? Winken

Neil Ferguson (GBR652) 18.7knots

Sunday 3rd Sep. Grimwith micro system blowing Westerly F5-6. Speed reached on a broad reach blasting down the reservoir. Right on the limit, twin footing of the back. Had managed 18.5 on the first outing, then 18.7 when I went back out.
 
Nice one Neil - 10th in the Y&Y Garmin Speed Freaks competition 2006.


Matt Jackson
Contender GBR567 & GBR599
www.scalingdam.org
 
 


Die Buddel ist wieder da!!

Unsere schöne Meisterschaftstrophäe hat sich endlich wieder angefunden. Ich habe dazu gerade diese Nachricht erhalten!

Hi Andreas,

eine anony bleiben wollende Pappnase aus Contender-Kreisen hat sich

eingefunden, die außer einem dummen Gesicht auch unser Buddelschiff dabei

hatte. Er behauptete, beim Ausmisten in seinem Keller darauf gestoßen zu

sein.

Ich werde die Buddel bei Christoph abliefern.


(den Namen wollen wir hier mal nicht öffentlich machen)

P.S. Ich bin og. Person vor einem Spiegel in unserem Wohnzimmer begegnet...

;.(

Schande über mich...

Leineweber Pokal 2007

Der Termin des Leineweberpokals wurde in den Regattakalender integriert. Er liegt parrallel zur DM.

Regattakalender aktualisiert

Der Regattakalender ist aktualisiert, es fehlen aber leider immer noch einige Termine. Wer also helfen kann, die Lücken zu füllen, der melde sich bitte bei Andreas oder Jörg. Ende des Monats müssen wir den Kalender verbindlich an den DSV senden.

Contender gesucht

Contender gesucht!

 

Im Moment suchen zahlreiche Neueinsteiger regattafähige Boote in der Preisklasse 2.000 – 5.000 Euro. Leider ist der Gebrauchtmarkt in diesem Segment aber wie leer gefegt. Wer also sein Boot schon 1-2 Saisons ungenutzt in der Garage liegen hat, der kann ja mal überlegen, ob er es nicht doch verkaufen kann. Auf dem Wasser hilft es der Klasse einfach mehr. Also, bebt euch einen Ruck! Und wenn Ihr dann feststellt, dass Ihr ohne Boot doch nicht könnt, dann findet sich sicher wieder ein neues Boot mit dem Ihr dann wenigstens auch wieder auf’s Wasser kommt ;o)

Also Leute, gebt den jungen Leuten eine Chance und trennt Euch von Euren Booten, wenn Ihr sie eh nicht nutzt! Und wer noch weiß, wo das ein oder andere boot ungenutzt liegt, dann gebt dem Vorstand bitte einen Hinweis!

Buddelschiff verschwunden!!

Hallo Ihr alle,

 

es ist eigentlich kaum zu glauben, aber leider trotzdem wahr. Unser Pokal für den Deutschen Meister, das tolle Buddelschiff, bleibt weiter verschollen. Das letzte Mal wurde es gesehen, als Marcus Hamilton es 2005 in Röbel gewonnen hat. Bereits auf dem Weg zur WM nach Travemünde verläuft sich aber die Spur unserer schönen Trophäe. Wenn jemand etwas über den Verbleib weiß, möge er sich bitte beim Vorstand melden!

Auftakttraining Berlin / Brandenburg

Das Auftaktraining findet in diesem Jahr beim SVSF Stahl Finow (http://www.stahl-finow-segeln.de/) statt. Es geht am Freitag den 30.03. nachmittags los. Den Weg dorthin findet Ihr hier beschrieben: http://www.stahl-finow-segeln.de/SVSF_Dateien/anfahrt.html . Übernachtungen sind auf dem Gelände des Vereins möglich. Die Verpflegung werden wir in Eigenregie vor Ort organisieren. Wer noch weitere Fragen hat kann sich bei mir melden.
Andreas, Tel.: 0173-2327911

Programm:


Freitag


Anreise ab 16:30 Uhr, da vorher der Mann mit dem Schlüssel noch nicht da ist

Anreise, Auftakeln, Abstimmung der Boote, 1. Manövertraining für Einsteiger, Speedtest

Abends Besprechung des Trainingsplans

 

Samstag

Auslaufen 10:00 Uhr

  1. Wenden & Halsen                                                                  
  2. Start   
  3. Wenden- &Halsenduelle im Up & Down Kurs
  4. Speedtest                                                      
  5. Mittagspause & 1. Auswertung
  6. Speedtest                                                                                                                 
  7. MatchRace (Schwerpunkt pünktlich starten)                      
  8. Fleetrace im kleinen Dreieck (Augenmerk Tonnenrundung & Manöver)                  
  9. Speedtest                                                                                                                 
  10. je nach Uhrzeit: freies Training
  11. Abendessen, anschließend Auswertung des Tages

 Sonntag

Auslaufen 10:00 Uhr

  1. Speedtest                                                                                                                 
  2. Wenden & Halsenduelle                                                                                     
  3. Fleetrace im kleinen Dreieck                                                                                              
  4. Speedtraining in 2’er-Gruppen                                    

Mittagspause & Auswertung

Danach Training nach Bedarf für die, die noch Zeit haben

Jugendförderung

test

test

Die Historie unserer Klasse

Hallo, wie die meisten von Euch werden es inzwischen über die internationale News Group erfahren haben. Es wird ein Buch über die Geschichte des Contenders geschrieben. David trug nun folgende Bitte an mich heran die ich hiermit anEuch alle weiterleite.

...
I expect that you will have seen on the Contender forum that the idea of recording the Contender's history is now a reality, writing the book is now a 'current' activity. As far as I know we are the first fully International Class to undertake such a task, the difficulty of course is to capture what has happened in many countries.
 
I have already written to Joachim and I hope he will be able to provide me with some information, not only as a Champion sailor but as a boat builder, talking about the technical issues of making a 'fast' Contender.
 
Jan is also helping me out - can you speak to the Class in germany and help me to get some detail so I can write an accurate description.
 
Do you have the 1,2 and 3 for the past German National Championships?
 
Many thanks for any help you can give me,
 
best regards
 
David


David macht dann noch diesen Nachtrag:

... If anyone has any really great
pictures, stories, memories, 'personalities'...special moments ( I know of
at least 2 possible Champions who are not because their masts fell down on
the last race!)

Timescales - I want to be really starting the main writing by the end of
this month, early February at the latest

David




Antworten bitte an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


vorläufiger Regattakalender 2007

 

Vorläufiger Regattakalender 2007

Stand 22.11.2006







 


Land

Datum

Regatta

Meldeadresse

Meldeschl.

Ausschreibung 

RF

Conti-Kontakt







 


AUS


Australian Nationals




1,25








 








 





Bart Thorborg



 


NED

07.-09.04.

Osterregatta

Tel. 071-5132388

?


1,15

Bart Thorborg



Loosdrecht

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



 


www.contenderzeilen.nl







 








 


ITA

07.-08.04.

Alassio
ligurische Küste


?


1,15

Andrea Bonezzi







 








 





Bart Thorborg



 


NED

???

Westeinder

Tel. 071-5132388

?


1,15

Bart Thorborg




Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



 


www.contenderzeilen.nl







 








 


ITA

????

Campione
Garda See


?


1,15

Andrea Bonezzi







 








 


GER

14.-15.04.

Frühjahrspokal

Hamb. Segelclub



1,15

Dirk Bethge



HSC-Alster

an der Alster 47a



 

040-7374582




20099 Hamburg



 





Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



 








 








 


SUI

21.-22.04.

Mammern




1,15

V. Messerknecht

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!







 

freesurf.ch







 








 


GER

28.04.-01.05

Internationale Deutsche Meisterschaft

www.segler-club-duemmer.de



1,4

Michael Vanheiden



SCD Segler-Club Dümmer

49076 Osnabrück



 

0511-8791619




Tel. 0541/963 9312



 

0171-6955964




Fax 0541/963 9320



 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!







 








 


GER

05.-06.05

Fercher Regattatage

Fercher Segelverein 03



1,15

Andreas Voigt



Schwielowsee

Benno Felsch



 

03372-441966




Fercher Str. 62



 

0173/2327911




14548 Ferch



 

andreas.voigt@







 

dr-roelleke.de







 








 


ITA

05.-06.05

Pescara




1,15

Andrea Bonezzi







 








 





Daniel Müller



 


GER

12.-13.05.

Unterseepokal

Seestr. 12



1,15

Patrick Ehinger



78479 I. Reichenau




 

07731-955481



Bodensee

Tel. 0177-244935



 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!




Fax 07531-9089-99



 





Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



 








 








 


ITA

19.-20.05.

S. Croce (nördlich von Venedig)




1,15

Andrea Bonezzi







 








 


DEN

26.-27.05.

Dänische Meisterschaft

http://www.sailextreme.dk/



1,25

Sören Andreasen



Kerteminde




 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!




Großer Belt




 

Dir. 0045 39585071







 

mob. 0045 21615943







 

Fax  0045 9585001







 








 


ITA

02.-03.06.

Bracciano (nahe bei Rom)




1,15

Andrea Bonezzi







 








 


ITA

07.-10.06.

Italienische Meisterschaft

Neapel



1,25

Andrea Bonezzi







 








 


NED

09.-10.06

Springregatta Medemblik

Bart Thorborg

?


1,15

Bart Thorborg



Isselmeer

Tel. 071-5132388



 





Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



 







www.contenderzeilen.nl



 








 








 


GER

16.-17.06.

Wannsee

SCWB



1,15

Andreas Voigt







 








 


AUT

(16.-17.06.)

SP-Regatta

SCAtt



1,15

Bilfrid Burghard



Attersee

Attersee



 

bilfrid.burghard







 

@liwest.at







 


GER

21.-24.06.

Kieler Woche

Kieler Yachtclub



1,3

Dirk Bethge




Hindenburgufer 70



 

040-7374582




24105 Kiel



 

0163-6388053




http://www.kielerwoche.de/



 








 








 


ITA

29.06.-01.07.

Trofeo Transalpino

Gravedonna



1,2

Andrea Bonezzi







 








 


GER

07.-08.07.

Ehrenmalpokal

Laboer Regattaverein



1,15

Rolf Peter Brinkmann




Postfach 16



 

04343/429741




24233 Laboe



 





Wettsegeln@



 





laboerregattaverein.de



 








 








 


NED

07.-09.07.

Dutch Nationals

Bart Thorborg

?


1,25

Bart Thorborg



Workum Isselmeer

Tel. 071-5132388



 





Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



 







www.contenderzeilen.nl



 








 








 


NED

13.-20.07.

Weltmeisterschaft

Bart Thorborg

?


1,6

Bart Thorborg



Medemblick

Tel. 071-5132388



 





Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



 



www.contenderzeilen.nl







 








 


GER

22.-24.07.

Travemünder-Woche GmbH

Travemünder-Woche GmbH



1,25

Carsten Horstmann




Roeckstr. 54



 





23568 Lübeck



 





http://www.lyc.de/



 








 








 


GER

04.-05.08.

Walchensee

SCLW



1,15

Klaus Jünemann



Bayern

http://www.sclw.de/



 

0172-5482965




Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!







 








 


ITA

04.-05.08.

Idro




1,15

Andrea Bonezzi







 








 


GER

18.-19.08.

Werbelinsee




1,15

Andreas Voigt







 








 


SUI

30.08.-02.09.

Schweizer Meisterschaft

Thuner See



1,25

Jaqueline Rüfenacht







 








 


DEN

01.-02.09.

Aarhus Festwoche

Jutland



1,15

Soren Andreasen







 

+45 21615943







 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!







 








 


GER

15.-16.09.

Kehrausregatta Steinhude

WVStM



1,15

Michael Vanheiden



Hannoverscher Yacht-Club

Postfach 2401



 

0511-8791619




31507 Wunsdorf



 

0171-6955964




Fax 05033-939122



 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!






Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



 









 








 


ITA

15.-16.09.

Follonica

Toscana



1,15

Andrea Bonezzi







 








 


DEN

29.-30.09.

Harboe Cup

Skaelskor



1,15

Sören Andreasen




http://www.sejlsas.dk/



 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!









 

Dir. 0045 39585071







 

mob. 0045 21615943







 

Fax  00459585001







 








 


GER

22.-23.09.

Interboot Trophy

Württembergischer Yacht Club 

16. Sep


1,15

Patrick Ehinger




Am Seemoser Horn 1



 

07731-955481




88045 Friedrichshafen



 

Patrick_Ehinger




Tel. 07541-22280



 

@gmx.de




Fax 07541-34466



 








 








 


GER

06.-07.10.

Petermännchen

Schweriner Segler-Verein

30. Sep


1,15

Peter Menzel



Schwerin

Werderstr. 120



 





19055 Schwerin



 







Tel. 0385/5810825



 





Fax 0385/5810826



 








 








 


ITA

06.-07.10.

Riccione

Adria



1,15

Andrea Bonezzi







 








 


GER

13.-14.10.

Lippesee

Seglerv. Paderborn

31.5.


1,15

Michael Sprink




Postf. 2607



 

05252/4409




33056 Paderborn



 

killer-sprotte@




Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



 

gmx.de









 








 


GER

03.-04.11.

Letzte Helden

Blankeneser Segel-Club eV

06.11.


1,15

Dirk Bethge



Mühlenberger Loch

Jollenhafen Blankenese



 

040-7374582



6 Kurzwettfahrten

22587 Hamburg



 

0163-6388053




Tel.: 040-86 23 73



 





FAX: 040-86 03 97



 





http://www.bsc-hamburg.de/



 








 








 


GER

09.-11.11.

Ski-Yachting

SKBUe Bayer Uerdingen

31.10.


1,15

Frank Suchanek



Martinspokal




 

02151/590443



Elfrater Meer




 








 








 


GER

01.-02.12.

Eispokal

Hamb. Segelclub

29.11.


1,15

Dirk Bethge



Alster

an der Alster 47a



 

040-7374582



Hamburger SC

20099 Hamburg



 

0163-6388053




Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



 








 








 


NED

 01.-02.12.

Boterletter Kralingen 

Bart Thorborg /



1,15 

Bart Thorborg 


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!









 








 



Australische Meisterschaft / Letzter Tag

Hier der Bericht von Chris:

On the last day the wind was very light under 5 knots all day, the
last race got off late.

Marcus and Tim did not have to sail so they wisely stayed ashore,
Andrea was black flagged OCS, and so the Top Mark was Andrew Pope Matt
Hosie, Jan and Chris Sutherland,

Jono Neate was fast down the reaches and overtook everyone, proving
that an old dingy sports in light weather with an aluminuim mast and
book is still fast, He sails Tim Hills old Dingy Sports AUS 280

The final result overall was Marcus, Tim, Matt, Andrea and Jono.

At the nationals we discussed the Medemblik worlds and a container is
definitely going to Holland from Australia.

Chris Sutherland 2360

Australische Meisterschaft

Die Berichte von Chris

 

 

Vorbericht

 

While its cold and rainy in Europe and Nth America, the Australian
Championships are on at Black Rock in Melbourne

They start on the 27th (Measuring) and 28th through to the 31st of
December, 2 races a day.

Marcus, Matt and Tim are entered, and thier is a rumour that at least
one European is entered, Andy G is coming down from Queensland and
there are 2 West Australians.

If we get the technology right you will find results on the Aussie
website
http://www.contenderworld.de/aus/index.html, otherwise we
should get a daily report on yahoo groups.

The forecast for the next week in Melbourne is cold,

Chris Sutherland Aus 2360

 

 

  1. Tag

 

The Australian Championships day one report from Black Rock

There are 20 boats but the quality field includes Andrea, Tim Hill,
Matt Hosie, Marcus, and Jan Haanstra (NED 222).

Race 1 was in light, from the south and overcast, Andrea led all the
way but scored OCS, Tim Hill was 1st, Andrew Pope (Aus 2369) WA 2nd
Matt 3rd, Marcus 4th, & Chris Sutherland 5th

Race 2 18k with waves a very close and tiring race for all the leading
4 boats. In the end it was Marcus 1st and Tim 2nd with Andrea 3rd and
Matt 4th very close also Jan was 5th.

The regatta finishes on the 31st 7 races in total,

Chris Sutherland Aus 2360

 

 

  1. Tag

 

A fantastic days sailing at Black Rock

The morning race was abandoned.

In the afternoon, race 3 was 8 - 10 knots and the results were Marcus,
Tim, Matt Andrea, and Chris.

Race 4 14 to 17 knots Andrea, Marcus, Matt, and Tim, followed by
Richard Batten.

Both races great courses, waves, and in the 2nd race some great
reaches on the wire.

The results are available on the sail melbourne website, or

http://www.users.bigpond.net.au/bryc_hmb/results/contenders/series.htm

Chris Sutherland Aus 2360

 

 

  1. Tag

 

Light wind at Black Rock all day 6 to 8k, marginal trapezing weather

Marcus won both races in match races with Tim, the only question was
the minor places,

Richard Buttner 3rd , Chris Sutherland 4th and Johnno Neate 5th in
the first race and in the afternoon race it was Jonno 3rd, Andrew Pope
4th and Robin Dayes 5th

It is particularly pleasing that Jonno Neate, Andrew Pope and Robin
all young and new to the class are going well

The light conditions made it hard for Andrea and Matt Hosie

Last race is 12:30 tomorrow, New years eve. Marcus and Tim do not need
to sail they have 1st and 2nd already.

Chris Sutherland AUS 2360

 

Australische Meisterschaft 2007

Die Berichte von Chris:

While its cold and rainy in Europe and Nth America, the Australian
Championships are on at Black Rock in Melbourne

Weiterlesen

Frohes neues Jahr

Die German Contender Association e.V.

wünscht allen Seglern und Freunden der Klasse

ein frohes neues Jahr!

Auftakttraining Berlin/Brandenburg (30.März.-01.April.2007)


Wie in jedem Jahr laden die Berliner & Brandenburger Contender wieder alle Segler zum Auftaktraining ein. Austragungsort ist in diesem Jahr der Werbelinsee im Norden Berlins wo der Segelclub Stahl Finow (http://www.stahl-finow-segeln.de/) uns beherbergen wird. Das Programm ist so ausgerichtet, dass zum einen den Einsteigern der Anfang leichter gemacht werden soll, zum anderen aber auch die Erfahrenen nach der Winterpause mit gezieltem Manövertraining und Speedtests ihren Spaß an der Sache haben werden. Also der optimale Einstieg in die Saison.
Trainer: Andreas Voigt (GER-11)

Anmeldungen bitte direkt an: Andreas Voigt, Tel.: 03372 40 94 63 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Training in der Region Mitte

Am Wochenende vor der Deutschen Meisterschaft planen wir z.Zt. ein Training am Dümmer. Also direkt auf dem Meiterschaftsrevier und Ihr könnte die Boote gleich liegen lassen. Besser kann man sich wohl nicht auf die DM vorbereiten. Genauere Planungen liegen z.Zt. noch nicht vor, wer aber auf dem Laufenden bleiben will, wendet sich an den Regionalobmann Michael Vanheiden.

1. Regatta der neuen Saison bereits im „Sack“

Da ja der DSV die Saison bekanntlich zu Ende November beschließt werden alle Regatten die im Dezember stattfinden bereits der nächsten Saison zugerechnet. So beginnt die Saison eigentlich meist schon am 1. Oder 2. Advent auf der Außenalster beim HSC wo es mal wieder um den Eispokal ging. Den sicherte sich in diesem Jahr recht souverän Dirk Bethge vor Dirk Müller und Max Billerbeck. Alle weiteren Ergebnisse unter www.hsc-hamburg.de.

www.hsc-hamburg.de.

Kurzbericht Mühlenberger Loch / Letzte Helden

Trotz des schlechten Wetters (viel Regen und wenig wind) versammelten sich am letzten Wochenende nochmal über 200 Segler am Mühlenberger Loch in Hamburg um ihren letzten Helden zu ermitteln. Mit 24 Booten stellten die Contender dabei mal wieder die größte Flotte.

 

Bei für die Jahreszeit moderaten Temperaturen und leichten Winden ging es am Samstag gegen Mittag auf’ Wasser. Bedingt durch die Tide sollte diesmal um 12:30 Uhr gestartet. Aber anders als im letzten Jahr wartete die Wettfahrtleitung diesmal, bis alle Teilnehmer an der Linie waren. So verzögerte sich der Start weiter und es ging erst gegen 13:00 Uhr wirklich los. Was dann kam ist schnell erzählt. Vorne machten diesmal Karsten und Max die Sache in beiden Läufen des Tages unter sich aus. Da hatten wir anderen nicht viel zu melden. Im Rest des Feldes wurde fleissig „gerührt“. Und bis zum Schluß blieb unklar, ob rechts oder doch links besser war (Auch wenn Karsten und Max es immer über links „gemacht haben“). Wieder an Land sorgte Schappi mit zahlreichen Aufschnittplatten dafür, dass keiner von uns Hunger leider musste. Außerdem schaffte das eine gute Grundlage für den bevorstehenden Abend im Braukeller. Dort ging es dann in gemütlicher (und leicht erweiterter ) Runde weiter. Sonntag wurde dann bei Nieselregen und extrem schwachen Winden ein letztes Rennen gesegelt. Dabei zeigte Dirk dann mal wieder in beeindruckender Art und Weise, dass man auch mit etwas mehr Gewicht im Conti bei Flaute ganz weit vorne segeln kann. Und Max, der vermeintliche Flautenfuchs, fand eine Parklücke in die wohl noch ein paar Boote mehr gepasst hätten. So siegte am Ende Karsten souverän vor Dirk und Max musste sich nach einem schon fast sicher geglaubten 2. doch „nur“ mit dem 3. Platz zufrieden geben. Dennoch Hut ab, vor diesem Jungen Mann – der vielen von uns noch zeigen wo der Hammer hängt (an dieser stelle verweise ich auch noch mal auf seine Einzelergebnisse bei der Euro).

Also Leute - zieht Euch warm an, und das nicht nur, weil der Winter vor der Tür steht. ;o)

Rangliste aktualisiert

Die Rangliste ist aktualisiert worden. Da bereits die Ergebnisse der "Letzten Helden" aus Hamburg mit dabei sind und die Regatta auf der Alster aufgrund der Statuten des DSV schon für die nächste Saison gewertet wird, ist die Rangliste damit abgeschlossen. Wer also noch Nachfragen, Nachträge, o.ä. hat ist jetzt gefragt, ansonsten bleibt die Liste wie sie ist.

Ergebnisse der "Letzten Helden"

Blankeneser Segel-Club e.V. 18.11. - 19.11.2006

Letzte Helden 2006; Contender
Endergebnis
 
Anzahl der Meldungen: 24 Bootsklasse: Contender
Geplante Wettfahrten: 6 Wertungssystem: Low-Point System
Ranglistenfaktor: 1,10 Streichung: keine
Kategorie nach WR: C Wettfahrtleiter: Günter Daubenmerkl
AWM-Software-Version: 3.7 Schiedsrichterobmann: Hannes Diefenbach
Pl. Segel-Nr. Steuermann Club 1.WF 2.WF 3.WF Punkte RanglPkt
1 GER-522 Karsten Kraus TSVS 1 1 2 4.00 110.00
2 GER-535 Dirk Bethge BSV 10 3 1 14.00 105.42
3 GER-488 Max Billerbeck WSVK 2 2 10 14.00 100.84
4 GER-507 Jens Storm TSVS 4 6 5 15.00 96.25
5 GER-433 Jörg Dannemann HSC 8 5 8 21.00 91.67
6 GER-395 Dirk Müller SKWB 7 7 13 27.00 87.09
7 GER-403 Georg Hillebrand SCB 9 12 7 28.00 82.50
8 GER-531 Joachim Harpprecht TSVS 3 4 DNC 32.00 77.92
9 GER-111 Carsten Horstmann LYC 15 14 3 32.00 73.34
10 GER-450 Ralf Preuss SVAOE 13 10 9 32.00 68.75
11 GER-506 Michael Kergel SCE 11 15 12 38.00 64.17
12 GER-388 Christiane Giefers SVPB 17 18 4 39.00 59.59
13 GER-499 Jürgen von Kampen WSCW 6 9 DNC 40.00 55.00
14 GER-11 Ratgar Walter HYC 5 13 DNC 43.00 50.42
15 GER-399 Tobias Jokisch SLRV 16 17 11 44.00 45.84
16 GER-536 Arne Schönfeld SVPA 12 11 DNC 48.00 41.25
17 GER-424 Johanna Grandt HSC 19 DNF 6 50.00 36.67
18 GER-3 Rene` Lamprecht SVPA 21 8 DNC 54.00 32.09
19 GER-46 Jule Hohlfeld   18 16 DNC 59.00 27.50
20 GER-482 Bengt Haltenhof SVK 14 DNC DNC 64.00 22.92
21 GER-471 Dirk Windmüller SC4 20 19 DNC 64.00 18.34
22 GER-317 Manfred Gronemeier DYCH DNC 20 DNC 70.00 13.75
23 GER-518 Nicolas Backfisch BSV 22 DNC DNC 72.00 9.17
24 GER-457 Matthias Beilken   23 DNF DNC 73.00 4.59

Wettfahrtprotokoll 1. WF 2. WF 3. WF
Austragungsdatum 18.11.2006 18.11.2006 19.11.2006
Wettfahrtbeginn 13:00:00 14:50:00 13:40:00
Einlaufzeit des Ersten 13:49:28 15:30:24 14:26:40
Wettfahrtende 14:37:00 15:58:00 14:45:00
Windstärke 3 2-3 1-2
Windrichtung SSW SSW SE
Wetterverhältnisse bedeckt bedeckt Regen
Kursbahn voll voll voll
Kurslänge in sm 4,3 4,2 4,1
Geschw. Erster in kn 5.2 6.2 5.3
Austragungsmodus Kurz-WF Kurz-WF Kurz-WF
Anzahl der Proteste keine keine keine
Wiedergutmachungsanträge keine keine keine
Gestartete Teilnehmer 23 22 13

Der Veranstalter wünscht allen Teilnehmern und Begleitpersonen eine
gute Heimreise und freut sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr
Auswertung mit AWM-Software Dr. Adalbert Wiest Telefon (089)3087502

Messe Berlin ab Donnerstag

Ab Donnerstag dem 23. November sind wir wieder auf der Bootsmesse (www.bootundfun.de) in Berlin mit einem Stand präsent um unsere Klasse vorzustellen. Zu finden sind wir in Halle 25 am Aktionsbecken auf dem Stand der Klassenvereinigungen.  
 2004_0612bild0041weich_hoch.jpg

Abends bei den "Letzten Helden"

Hallo,

wir treffen uns Samstag Abend nach dem Segeln ab 19:00 Uhr erstmal im Gröninger Brauhauskeller. Wer nicht weiß, wo das ist meldet sich bitte bei Dirk Bethge.

Ergebnisse aus Krefeld

LogoTop

Segel Klub Bayer Uerdingen e.V.

 

Martinsregatta

L10405011 Segel Klub Bayer Uerdingen e.V.

Gesamtergebnis
Wettfahrten: 1,2,3,4

Low-Point (Kat. C)
05.11.2006 - 21:29:51


Gruppe: (1,0) Contender (Class) Wettfahrten: 1.Wf, 2.Wf, 3.Wf, 4.Wf (1 Streicher) Class / Low-Point
G-PL SEGELNR STEUERMANN/-FRAU
CREW
JAHRGANG CLUB CLUB-NR PL(1.Wf) PKT(1.Wf) PL(2.Wf) PKT(2.Wf) PL(3.Wf) PKT(3.Wf) PL(4.Wf) PKT(4.Wf) G-PKTE G-PL
1 NED 228 Rene Heynen 1971 WSV Aslcoa   [1] [1,00] 1 1,00 1 1,00 1 1,00 3,00 1
2 GER 2378 Jörg Schlienkamp 1967 SCW NW 055 [3] [3,00] 2 2,00 2 2,00 2 2,00 6,00 2
3 GER 472 Utz Müller 1954 SSCK NW 293 2 2,00 [3] [3,00] 3 3,00 3 3,00 8,00 3
4 GER 500 Dieter Siegmund   GSC   [DNS] [17,00] 4 4,00 9 9,00 4 4,00 17,00 4
5 NED 28 Gerd van der Mast   WSV   8 8,00 5 5,00 4 4,00 [10] [10,00] 17,00 5
6 GER 417 Thomas Bendel   EWSC NW 114 [9] [9,00] 6 6,00 5 5,00 6 6,00 17,00 6
7 GER 485 Michael Sprink 1978 SVPB NW 153 7 7,00 [9] [9,00] 6 6,00 5 5,00 18,00 7
8 GER 386 Stefan Huber   SCW   5 5,00 7 7,00 [8] [8,00] 8 8,00 20,00 8
9 GER 1 Oliver Ritzel 1969 RSCWW NW 366 12 12,00 [13] [13,00] 7 7,00 7 7,00 26,00 9
10 NED 22 Ed Scholing 1958 ZVB   6 6,00 [15] [15,00] 10 10,00 11 11,00 27,00 10
11 GER 388 Christiane Giefers 1979 SVPB NW 153 4 4,00 8 8,00 [DNF] [17,00] DNS 17,00 29,00 11
12 GER 404 Simon Marburger 1976 VSAW B 044 10 10,00 [11] [11,00] 11 11,00 9 9,00 30,00 12
13 GER 317 Manfred Gronemeier   DYCH N106 11 11,00 [12] [12,00] 12 12,00 12 12,00 35,00 13
14 GER 493 Michael Vanheiden 1969 SLSV N 043 [DNS] [17,00] 10 10,00 DNF 17,00 DNS 17,00 44,00 14
15 GER 537 Arne Schönfeld   SCSZ   13 13,00 14 14,00 [DNF] [17,00] DNS 17,00 44,00 15
16 GER 481 Rainer Glinka   LRV SH084 [DNF] [17,00] DNF 17,00 DNF 17,00 DNS 17,00 51,00 16
Protokoll:
Wettfahrt 1.Wf 2.Wf 3.Wf 4.Wf
Startzeit
Letzter:


Erzeugt am 05.11.2006 21:29:51 VELUM_NEXT_GENERATION


Hanseboot 2007


Auch in diesem Jahr sind wir wieder mit einem Stand auf der Hanseboot vertreten. Ab Samstag den 27.10. bietet sich damit die Möglichkeit sich über unsere Klasse zu informieren. Interessenten finden den Stand der German Contender Association e.V. hier:

Halle 01, Etage OG, Stand 01.OG.60 G


(also in etwa da, wo wir immer stehen) 
 2004_0612bild0041weich_hoch.jpg

Neue "Vorständler"

Wie jedes Jahr standen auch in diesem Jahr bei der Jahreshauptversammlung wieder die Wahlen des Vorstandes an. Dabei gab es eine Veränderung. Nach vielen Jahren unermüdlicher Vorstandsarbeit mußte Albrecht wegen weiter gestiegener beruflicher Belastungen das Amt des 2. Vorsitzenden leider niederlegen. An dieser Stelle nochmal vielen Dank für alles, was Du für die Klasse geleistet hast!!
Als neuer 2. Vorsitzender wurde Jörg Schlienkamp gewählt. Wie Ihr ihn erreicht seht Ihr unter unter "Kontakte".
Außerdem gibt es in der Region Ost einen neuen Obmann. Nach 2 sehr erfolgreichen Jahren mußte auch Christoph sein Amt wegen weiter gestiegener beruflicher Belastungen abgeben. Neuer Obmann für die Region ist Peter Menzel aus Kühlungsborn. Er ist übrigens auch der Cheforganisator für die DM 2008 in seinem Heimatort! Seine kontaktdaten findet Ihr ebenfalls unter den "Kontakten"

Ski-Yachting - jetzt melden!!

Hallo Leute,

nicht vergessen, am 04.-05.11. findet wieder das legendäre Ski-Yachting mit Martinsgans beim SKBUe statt! Das ist auch die letzte Chance für die Segler der Region Mitte sich noch eine der streng limitierten 2006'er Fleecejacken zu sichern (Bedingungen dafür beim Präsi ;o)

Bericht Lippesee

Lippesee 2006

 

Am 14. und 15.10.2006 trafen sich 16 Contisegler zur alljährlichen Lippeseeregatta.

Am Samstag konnten bei guten 3 Windstärken zwei spannende Läufe absolviert werden. Nach kurzer Hilfestellung, was den Kurs anging konnte Peter (GER 469)

in beiden Rennen als erster über die Ziellinie gehen. Abends gab es im Clubhaus ein super Essen, ne Menge Freibier und ein gemütliches Beisammensein.

Am Sonntag war bei ziemlich drehenden Winden um die 2-3 Windstärken Utz (GER 472) der Beste. Man muß den Wind lesen, wie Utz sagt. Die Regattaleitung hat aufgrund einer klasse Leistung dennoch für eine gute Serie gesorgt. Die Organisation an Land war, wie jedes Jahr, Spitze.

Jörg

(Ab jetzt GER 2378)

Eispokal 2006

 

Update Rangliste

Die Rangliste wurde am 17.10. "upgedatet"

Schwerin Ergebnisse

Petermännchen Regatta.


Veranstalter: Schweriner Segler-Verein
Klasse: Contender.
Datum: 14.10.-15.10.06

gemeldet: 17 gestartet: 17 gezeitet: 17
Punktsystem: Low-Point Wettfahrten: 4 Streicher: 1


1 GER 450   PREUSS Ralf HA.007 SVAOE 3 1 1 5 5.00
2 GER 531   HARPPRECHT Dr. Joachim SH.025 TSVS 1 4 3 6 8.00
3 GER 535   BETHGE Dirk N .040 BSV 2 2 5 DNS 9.00
4 GER 536   SEIDEL Hannes BG.028 SVPA 9 3 2 11 14.00
5 GER 11   Voigt Andreas N.019 KSW 6 5 10 3 14.00
6 AUS 2365   Brown Stuart SH.038 LYC 8 6 13 1 15.00
7 GER 2211   KIECKBUSCH Manfred SH.009 ASC 5 8 12 2 15.00
8 GER 395   TOFAUTE Jan BR.022 SKWB 7 7 9 4 18.00
9 GER 460   SCHUBERT Wolfgang HA.004 HSC 4 DSQ 7 8 19.00
10 GER 431   SEIDEL Ann NW.153 SVPB 11 12 6 9 26.00
11 DEN 44   CLAUS Stefan MV.004 SYC 12 10 8 10 28.00
12 GER 512   KOCH Michael B .029 SVST OCS DNS 4 7 29.00
13 GER 474   SCHÖLZEL Christoph MV.008 SSV 10 9 14 DNS 33.00
14 GER 175   KÖTTING Jascha N .040 BSV 14 11 17 13 38.00
15 GER 543   SCHOTT Nico MV.035 ASVZR 15 13 16 12 40.00
16 GER 111   HORSTMANN Carsten SH.038 LYC 13 DSQ 11 DNS 42.00
17 GER 190   MENZEL Peter MV.040 SC-K-BOR OCS 14 15 DNS 47.00

Schwerin

Schwerin war wie immer eine Reise wert! Wir hatten 4 tolle Rennen, im 5. ging dann dem Wind leider die Puste aus. Ralph Preuss (GER-450) hat souverän vor Schappi (GER-531) und Dirk (GER-535) gewonnen., dahinter Hannes (GER-536) und dann der Rest. Samstag war es vielleicht noch etwas frisch auf dem Wasser dafür aber wind für 3 Rennen. Danach gab es an LAnd Freibier und anschließend ein Büffet der allerfeinsten Art. Der Sonntag begann wie üblich mit einem ausgedehnten Frühstück und der Wind tat sein Übriges um keine unnötige Hektik aufkommen zu lassen. Bei strahlendem Sonneschein ging es dann aber doch noch mal raus. Leider reichte der Wind dann aber eben doch nur noch für ein Rennen.

Ergebnisse Lippesee

Einhand

14.10.2006

Ergebnis: Contender

Stand: 15.10.06 15:24
PlatzLandSegel_NrSteuermann/frauClubDSVNr1.W2.W3.W4.WGes.Pk
1 GER 472 Utz Müller SSCK NW293 2 (3) 1 1 4,0
2 GER 469 Peter Kurz DYCH N106 1 1 (2) 2 4,0
3 GER 2368 Jörg Schlienkamp SCW NW055 3 2 3 (5) 8,0
4 GER 388 Christiane Giefers SVPB NW153 (7) 5 4 4 13,0
5 GER 468 Stefan Giefers SVPB NW153 4 7 (DNF) 3 14,0
6 GER 528 Carsten Herold DYCH N106 5 4 5 (8) 14,0
7 GER 485 Michael Sprink SVPB NW153 6 (10) 6 6 18,0
8 GER 317 Manfred Gronemeier DYCH N106 8 6 7 (9) 21,0
9 GER 330 Ratgar Walter HYC-STAG   (9) 8 8 7 23,0
10 GER 85 Maren Hoof SVPB NW153 12 9 9 (DNS) 30,0
11 GER 537 Arne Schönfeld SCSZ N068 (13) 11 10 10 31,0
12 GER 180 Nina Boy SVPB NW153 11 12 11 (DNF) 34,0
13 GER 481 Rainer Glinka LRV SH084 10 (DNF) 12 DNF 39,0
14 GER 442 Peter Corbett HSL   (15) 14 14 11 39,0
15 GER 306 Harry Lubs SCSH N081 14 (15) 13 12 39,0
16 GER 1060 Uwe Stöckel SVGL NW142 (DSQ) 13 15 13 41,0
Erzeugt vonWinRegatta Version 3.1 - (c) Günter Meissner - Tel: 06146/9881

Infos zum Ski-Yachting in Krefeld!!

Eine Inforamtion von Frank:

Das Skiyachting 2006 fängt am 03.11.2006 mit dem Skirennen in Neuss an. Das Rennen wird in der Halle um 21:00 Uhr gestartet. Wir wollen, damit die Zeit zum Skifahren länger ist schon um 19:00 Uhr im SKBUe zur Skihalle fahren. Wer später ist, kann auch nach Neuss zur Skihalle nachkommen.

Meldeadresse: http://www.skbue.de

Training in Hellerup / DEN

Training in Dänemark!

Am 18.-19.11 richten die Dänen nochmal ein Abschlußtraining in Hellerup aus. Trainer wird wieder wie im Frühjar ein Top-Segler sein. Alle weiteren Informationen bzgl. Kosten, Unterbringung, etc. gibt es bei Sören (DEN-44)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .
Alles in allem bestimt eine lohnende Angelegenheit, nur leider parallel zu den letzten Helden

Meldeschluß

Hallo Leute,

der Meldeschluß für die Regatten in Schwerin und Paderborn ist heute!! Und auch wenn ihr noch im Rausch von der DM seid. Die Leute dort müssen auch planen, also gebt Euch einen Ruck und meldet rechtzeitig. Außerdem führen wir derzeit die online Meldeliste in Schwerin mit 2 Booten Vorsprung gegenüber den Fiven klar an. Aber das soll ja auch so bleiben.

Meldeschluß ist Sonntag der 08.10. !

Die Regatten selber finden am 14.-15.10. statt

Meldungen für Schwerin unter:
http://www.segeln-in-schwerin.de/de/reg/2006/pmr/index.htm

Meldungen für den Lippesee per Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Hanseboot 2006

Hallo Nordlichter,

so langsam gehen die Planungen für die Hanseboot in die Endphase. Das heißt auch, wir müssen unseren Stand wieder besetzen. Also wer von Euch vor hat die Messe zu besuchen - wie wäre es mit freiem Eintritt? Im Gegenzug müßtet Ihr Euch nur bereit erklären, für eine gewisse Zeit auch am Stand der KV zu stehen. Also gebt Euch mal einen Ruck. Und es sit bei weitem nicht so schlimm wie es sich anhört. Die Leute, die Euch gegebenenfalls ansprechen, sind genau solche Typen wie Ihr selbst, die beißen nicht. Da braucht Ihr keine Angst zu haben. Also gebt Euch einen Ruck, denn die Klasse, das sind wir alle, nicht nur die, die es immer machen! Außerdem bekommen Standienstler auch ein Exeplar der legendären, originalen IDM-Fleece-Jacken 2006!!


Warum es sich lohnt...



..jetzt noch eine Regatta zu segeln!

Zum einen natürlich, weil es immer wahnsinnig viel Spaß macht Contender zu segeln. Zweitens weil es noch mehr Spass macht mit anderen zusammen zu segeln. Und wem das immer noch nicht reicht, dem bietet sich jetzt noch ein Grund mehr. Jeder Segler, der nach der IDM 2006 noch den Sprung in die Jahresrangliste schafft, bekommt eine der original IDM-Fleece-Jacken (je nach Wunsch in rot, grau oder schwarz). Also auf geht’s! Los geht es in Schwerin und am Lippesee in einer Woche, danach geht noch was beim Ski-Yachting in Krefeld oder bei den Letzten Helden in Hamburg. Außerdem gibt es noch Regatten in Holland, Italien & Dänemark. Bei den Auslandsregatten aber bitte nicht vergessen, Hannes eine Ergebnisliste zukommen zu lassen, sonst kann er sie nicht mit in die Rangliste einrechnen!

P.S. Der Eispokal zählt schon für die Saison 2007, da der DSV seine Ranglisten Ende November schließt. Für die Qualifikation zur DM 2007 am Dümmer zählt sie aber schon.

Ergebnisse IDM 2006

Segler-Vereinigung Heiligenhafen           
           
Int. Deutsche Meisterschaft 2006           
           
Klasse Contender           
           
Wettfahrten: 7 (1 Streicher)           

Platz    Segelnummer    Contenderisti    Punkte ges.
1    GER-551    C. Homeier    16
2    DEN-44    S. Andreasen    17
3    GER-522    K. Kraus    25
4    NED-222    J. Haanstra    45
5    GER-11    A. Voigt    51
6    GER-388    J. Schlienkamp    52
7    GER-536    H. Seidel    53
8    GER-531    J. Harpprecht    63
9    GER-488    M. Billerbeck    65
10    GER-469    C. Ivo    66
11    GER-2211    M. Kieckbusch    69
12    GER-544    J. von der Bank    71
13    GER-503    K. Jünemann    80
14    GER-2362    S. Lorbach    82
15    GER-5    P. Kurz    86
16    GER-395    D. Müller    91
17    GER-507    J. Storm    99
18    GER-533    A. Delius    107
19    GER-410    H. Stengele    108
20    GER-433    J. Dannemann    114
21    GER-524    T. Laschütza    130
22    GER-422    O. Paulsen    132
23    GER-404    S. Marburger    154
24    GER-111    C. Horstmann    154
25    GER-485    M. Sprink    156
26    GER-526    P. Ehinger    158
27    GER-431    A. Seidel    159
28    GER-500    D. Siegmund    164
29    GER-417    T. Bendel    164
30    GER-520    C. Binder    166
31    GER-475    M. Kneip    166
32    GER-535    D. Bethge    180
33    AUS-2365    S. Brown    180
34    GER-508    O. Wendt    192
35    GER-3    R. Lamprecht    217
36    GER-190    P. Menzel    223
37    GER-477    L. Frenzel    227
38    GER-457    B. Penske    233
39    GER-499    J. von Kampen    239
40    GER-95    C. Giefers    270
41    GER-326    C. Eckart    274
42    GER-481    R. Glinka    280
43    GER-21    A. Kerkow    290
44    GER-236    J. Reißland    296
45    GER-349    J. Bahnemann    303
46    GER-263    C. Mulzer    306
47    GER-356    D. Schenker    307
48    GER-12    J. Hohlfeld    309
49    GER-443    S. Müller    320
50    GER-474    C. Schölzel    323
51    GER-482    B. Haltenhof    342
51    GER-466    K. Schröder    342
51    GER-506    M. Kergel    342
51    GER-540    C. Engel    342
51    GER-419    J. Korf    342
51    GER-472    U. Müller    342

Int. Deutsche Meisterschaft 2006

 
 Int. Deutsche Meisterschaft 2006


 
ger551
 
 Vorab erstmal einen Herzlichen Glückwunsch an die drei Titelträger!
 Internationaler Deutscher Meister 2006 – Christoph Homeier
 Internationale Deutsche Meisterin 2006 – Ann Seidel
 Internationaler Deutscher Jugendmeister 2006 – Max Billerbeck
 

Aber wie war das nun mit der DM?



Weiterlesen

Ergebnisse Interboot Trophy

Württembergischer Yacht-Club e.V. Friedrichshafen

 

INTERBOOT-Trophy 2006

L20503002 Württembergischer Yacht-Club e.V. Friedrichshafen

Gesamtergebnis
Wettfahrten: 1,2,3

24./25. September 2006

Bootstyp: Contender
Low-Point (Kat. C)
Wettfahrtleitung: Markus Finckh
Schiedsgericht: Dr. Werner Siegelin
Auswertung: Wolfgang Hund
Organisation: Kurt-Olaf Venger, Wolfgang Hund
24.09.2006 - 12:56:41


Wettfahrten: 1.Wf, 2.Wf, 3.Wf
Class / Low-Point
G-PL SEGELNR STEUERMANN/-FRAU JAHRGANG CLUB CLUB-NR CLUBNAME PL(1.Wf) PKT(1.Wf) PL(2.Wf) PKT(2.Wf) PL(3.Wf) PKT(3.Wf) G-PKTE G-PL
1 GER 416 Richter, Frank 1964 SVS BW 010 Segler-Verein Staad e.V. 2 2,00 2 2,00 1 1,00 5,00 1
2 GER 520 Binder, Christian   BYCUE BW001 Bodensee-Yacht-Club Überlingen e. V. 4 4,00 1 1,00 2 2,00 7,00 2
3 GER 524 Laschütza, Thomas 1962 YCP BW130 Yachtclub Plochingen e.V. 1 1,00 4 4,00 4 4,00 9,00 3
4 GER 354 Sulger, Alfred 1962 SVD BW032 Sportvereinigung Dingelsdorf e. V. 3 3,00 3 3,00 5 5,00 11,00 4
5 SUI 65 Ott, Erich 1964 SVM 108 Seglervereinigung Mammern 7 7,00 7 7,00 3 3,00 17,00 5
6 SUI 81 Messerknecht, Volker 1962 SCvG 86 Segelclub vom Greifensee Uster 5 5,00 5 5,00 7 7,00 17,00 6
7 GER 519 Optenkamp, Sascha 1988 HEI SC BW 098 Heilbronner Segelsport-Club e.V. 6 6,00 6 6,00 6 6,00 18,00 7
8 GER 303 Mathes, Eduard 1986 HEI SC BW 098 Heilbronner Segelsport-Club e.V. 8 8,00 8 8,00 8 8,00 24,00 8
9 SUI 70 Trapp, Stefan   SVM 108 Seglervereinigung Mammern DNC 12,00 DNC 12,00 DNC 12,00 36,00 9
9 GER 352 Goetz, Gernot 1965 SCU BW009 Segel-Club Unteruhldingen e. V. DNC 12,00 DNC 12,00 DNC 12,00 36,00 9
9 GER 368 Bärthele, Stefan 1962 JSR BW115 Jollen Segler Reichenau e. V. DNC 12,00 DNC 12,00 DNC 12,00 36,00 9

Ergebnislisten / Fotos www.wyc-fn.de

Wichtig für alle DM Teilnehmer

Hallo,

um die Vermessung möglichst  zügig über die Bühne zu bekommen bittet Manfred alle Teilnehmer der IDM in Heiligenhafen das folgende Formular sorgfältig auszufüllen. Das Vermessungsprotokoll ist die Basis für die täglich stattfindenden Kontrollvermessungen. Es ist vor dem ersten Start an den Vermesser der Meisterschaft abzugeben. Alternativ kann es auch beim Regattabüro oder beim technischen Leiter abgegeben werden. Verwahrt werden alle bei dem Vermesser der Meisterschaft.

Bitte sorgfältig ausfüllen, falsche Angaben können zur Disqualifikation oder zu erweiterten Kontrollvermessungen führen.        Manfred Kieckbusch, IM


Wer Probleme mit dem Ausdruck hat, kann natürlich auch vor Ort ein entsprechendes Formular erhalten und es handschriftlich ausfüllen.


Weiterlesen

Update / Meldeliste DM 2006

Update der Meldeliste für die IDM 2006 in Heiligenhafen.

Die aktuelle Meldeliste weist derzeit 57 Meldungen aus 4 Nationen (AUS, DEN, NED, GER) auf. Vermutlich haben aber, bedingt durch die falsche Faxnummer in der Ausschreibung, immer noch nicht alle Meldungen Heiligenhafen erreicht. Wer seinen Namen darauf immer noch vermißt, sollte nochmal per E-mail oder Fax in Heiligenhafen Bescheid geben.


Nachrichten per Fax bitte unter : 04362-6223

Nachrichten per Email bitte unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 



Um die Vermessung am Tag 1 der DM zu vereinfachen bitte dieses Formular ausdrucken und ausgefüllt mitbringen..

doc Contender Vermessungsprotokoll DM 2006


P.S. Noch eine aktuelle Meldung vomn Chefvermesser: Es werden auf jeden Fall alle Schleppleinen kontrolliert. Datum Samstag um 10.00 Uhr am Hafenbecken

Dafür gibt es eine extra Liste. Eine zum schleppen geeignete Leine ist nur eine Schwimmleine mindestens 8 mm stark, weich und elastisch. Besser 10 oder 12 mm.

Der Schwimmtest erfolgt am Hafenbecken im Praxistest.


Weiterlesen

Bericht Dänische Meisterschaft

 

Dänische Meisterschaft - Svendborg



Zwei Veranstaltung an einem Wochenende - Steinhude und die Dänische Meisterschaft in Svendborg - schwere Entscheidung, aber ich fahr dann doch lieber nach Dänemark, weil Söse und Co ja auch immer ganz fleißig uns besuchen kommen.

Freitag Nachmittag verpack ich erst mal zusammen mit Severin die Boote, ehe wir mit Robert voraus im Gespann losfahren. Die Fahrt verläuft gut und dank Sörens Wegbeschreibung haben wir auch kein Problem, den Club zu finden, obwohl es schon ziemlich dunkel ist, als wir ankommen.

Schappi ist vor uns da! Na, wir sind wohl echt spät dran!


Weiterlesen

Ergebnisse Dänische Meisterschaft

Results at http://sss.dk/kapsejlads/?DM_og_Klassemesterskab_2006:Resultater



1st GER 551 Christoph Homeier TSVS 1 1 2 1 1 2 1 1 2 (3) 15 12

2nd DEN 44 Søren Andreasen HS 2 2 (3) 2 2 3 3 2 3 2 24 21

3rd DEN 55 Jens Langendorf HS 3 4 1 3 3 1 2 (6) 4 1 28 22

4th GER 531 Joachim Harpprecht TSVS 6 6 4 6 5 4 (9) 5 9 5 59 50

5th GER 395 Dirk Müller SKWB 7 (16) 8 4 7 9 6 4 5 4 70 54

6th DEN 57 John Bagh HS 5 5 (23 DNF) 5 6 13 11 7 7 7 89 66

7th GER 2362 Severin Lorbach WSCW (12) 8 7 8 4 6 8 10 10 11 84 72

8th NED 222 Jan Haanstra SW 4 3 5 (23 DNC) 23 DNC 15 5 3 1 23 DNC 105 82

9th GER 488 Max Bielerbeck WSVK 14 11 6 9 (23 DNC) 7 7 15 11 9 112 89

10th DEN 56 Claus Litzinger KBL 9 15 11 (23 DNC) 23 DNC 5 4 13 6 8 117 94

11th GER 433 Jörg Dannemann HSC 15 12 15 10 (23 DNF) 18 17 9 8 6 133 110

12th DEN 31 Kristian Agertoft SJS 13 14 12 7 8 17 14 14 (18) 14 131 113

13th DEN 60 Esper Dalgård SJS 11 10 9 (23 DNF) 23 DNC 12 12 17 17 10 144 121

14th DEN 54 Jakob Kristensen HS (23 DNF) 13 10 23 DNC 23 DNC 10 13 8 16 13 152 129

15th DEN 40 Ole Hiort TS 8 7 13 (23 DNF) 23 DNC 19 18 19 15 15 160 137

16th SUI 82 Jacqueline Ruefenacht TYC 16 (23 DNF) 23 DNC 23 DNC 23 DNC 11 10 11 14 12 166 143

17th DEN 48 Ulrich Hansen HS 10 9 (23 DNF) 23 DNC 23 DNC 8 16 23 DNF 23 DNC 23 DNC 181 158

18th DEN 22 Kristian Sørensen HS (23 DNC) 23 DNC 23 DNC 23 DNC 23 DNC 16 15 16 13 16 191 168

19th GER 477 Lars Frenzel YCLL (23 DNC) 23 DNC 23 DNC 23 DNC 23 DNC 14 19 12 12 23 OCS 195 172

20th DEN 58 Torben Sparre Petersen ÅB (23 DNF) 23 DNF 14 23 DNC 23 DNC 21 20 18 23 DNF 23 DNC 211 188

21st DEN 53 Benjamin Pjedsted Pedersen SSF (23 DNC) 23 DNC 23 DNC 23 DNC 23 DNC 20 21 20 19 17 212 189

22nd GER 476 Robert Appel SLRV (23 DNC) 23 DNC 23 DNC 23 DNC 23 DNC 23 DNF 23 DNC 23 DNC 23 DNC 23 DNC 230 207

Scoring codes used

Sailwave Scoring Software 1.94 Build 26

www.sailwave.com

Nach der DM geht noch was!

Ist es wirklich schon so spät?

Auch wenn man es im Moment aufgrund des warmen Wetters noch gar nicht recht glauben kann, die Saison neigt sich langsam dem Ende. Mit der Deutschen Meisterschaft steht uns Ende des Monats dann ja auch noch das nationale Highligt ins Haus, aber danach ist dann lange noch nicht Schluß! Am Wochende vom 14.-15.10. geht es gleich auf zwei Revieren zur Sache. Zum einen lädt der Lippesee die Segler der Region Mitte zum Kampf um den Stadtmeister. Wer schon mal da war weiß, dass man trotz Inseln im See dort recht ordentlich segeln kann. Und allen Unkenrufen zum Trotz hatten wir in den letzten Jahren immer guten Wind und Sonne (naja hoffentlich beschreinbe wir hier jetzt nichts ;o) Aber selbst wenn das mit dem Wetter mal nicht klappen sollte, das Rahmenprogramm allein ist dieReise schon wert (kleiner Tipp, bereits Freitag anreisen dann bekommt man das Frühstück am Samstag schon mit). Alternativ gehen die Segler aus dem Norden und Osten in Schwerin an den Start. Das Revier allein spricht für sich, aber auch hier ist die Abendveranstaltung mit Spießbraten vom Feinsten.  Danach sollte man nun meinen ist aber nun wirklich Schluß, aber weit gefehlt. Drei Wochen später (03.-05.11.) wird dann in Krefeldt um den Kominationstitel im Ski-Yachting gefochten. Die Veranstaltung braucht keine Werbung mehr - Sklifahren, Segeln, Martingans - das ist Kult und sollte für jeden Pflichtprogramm sein. Und weil wir alle nicht genug bekommen können geht es am 18.-19.11. auf dem Mühlenberger Loch in Hamburg nochmal darum die letzten Helden zu kühren. Wer Krefeldt nicht fahren kann oder darf sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Ein Blick in die Ergbnislisten der letzten Jahre zeigt, das man hier zum Ende der Saison nochmal in richtig guten Feldern segeln kann. Ich empfehle zumindest jedem in diesem Jahr ein Held zu sein! tja und nun ist sie wirklich rum die Saison 2006. Denn was jetzt noch kommt ist laut Statuten des DSV schon das neue Frühjahr. Wer also statt seines Nikolausstiefels lieber nochmal den passenden Böenstrich suchen möchte und sich dabei auch von etwas Eis an Deck nicht abbringen läßt, der ist beim Eispokal richtig.  Der Eispokal - ein Event bestimmt nicht für jeden, aber wer mal dabei war weiß, das es unheimlich Laune macht einfach auch mal Dinge zu tun die nicht jeder gleich auf Anhieb versteht.

Schwerin

Hallo Leute,

auch wenn die meisten von Euch vermutlich mit ihren Gedanken schon bei den Vorbereitungen für die Deutsche Meisterschaft sind - es gibt dieses Jahr auch noch andere Regatten. Z.B. die Petermännchen-Regatta in Schwerin! Sie findet  vom 14.-15.10 auf dem Schweriner See statt. Meldeschluß ist der
08.Oktober.2006
Neben tollen Sachpreisen gibt es abends wieder ein gemütliches Beisammensein mit viel leckerem Schweinebraten vom Spieß. Außerdem werden auf dem Wasser heiße Getränke gereicht, wenn die Außentemperaturen gar zu garstig werden sollten.
Es ist also wieder für alles gesorgt: super Revier, viel Wind, gutes Essen, reichliche Getränke. Also am besten gleich melden!

http://www.segeln-in-schwerin.de/de/reg/2006/pmr/index.htm

Ergebnis Steinhude

Kehrausregatta Steinhude:

1. GER-11, Andreas Voigt, KSW, 2,1,1,
2. GER-388, Jörg Schlienkamp, SCW, 1,2,2
3. NED-215, Gert van der Mast, NED, 6,3,3
4. GER-468, Stefan Giefers, SVPb, 3,5,4
5. GER-417, Tom Bendel, EWSC, 5,4,5
6. GER-485, Michael Sprink, SVPb, 4,6,6
7. GER-493, Michael Vanheiden, SLSV, 7,7,8
8. GER-500, Dieter Siegmund, GSC, DNC 9,7
9. GER-95, Christiane Giefers, SVPb DNF, 8,9
10. GER-306, Harry Lubs, HSC, 8,DNF,DNC
11. GER-472, Utz Müller, SSCK, DNC,DNC,DNC

Samstag: netter Wind und Sonne, unter Wasser ging es aber zu wie bei Euro in Kopenhagen 2002. Abends dann wie üblich nettes Essen & viel Freibier.
Sonntag war dann leider kein Wind mehr, dafür aber noch mehr Sonne und wie in jedem Jahr ein tolles Kuchenbüffet!


Meldeliste IDM in Heiligenhafen

Es gab wohl einige Probleme beim melden. Deshalb hier mal der aktuelle Stand vom 14.09.06. Wer sich nicht auf der Liste findet kann ja nochmal unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! nachfragen.

Auf der aktuellen Liste stehen z.Zt.:

AUS-2365, S. Brown
NED-2352, J. Haanstra
GER-11, A. Voigt
GER-12, J. Hohlfeld
GER-95, Christiane Giefers
GER-111, Kumpel Horstmann
GER-190, Peter Menzel
GER-236, J. Reißland
GER-326, C Eckart,
GER349, J. Bahnemann
GER-356, D. Schenker
GER-388, J. Schhlienkamp
GER-395, D. Müller
GER-404, S. Marburger
GER-417, T. Bendel
GER-431, A. Seidel
GER-464, P. Kurz
GER-466, K. Schröder
GER-469, C. Ivo
GER-474, C. Schölzel
GER-475, M. Kneip
GER-481, R. Glinka
GER-485, .M Sprink
GER-488, M. Billerbeck
GER-503, K. Jünemann
GER-506, T. Kergel
GER-507, J. Storm
GER-522, K. Kraus
GER-526, P. Ehinger
GER-531, Schappi
GER-535, D. Bethge
GER-536, H. Seidel,
GER-540, C. Engel
GER-544, Jan von der Backe
GER-2211, M. Kieckbusch
GER-2362, S. Lorbach

Darüber hinaus haben unseres Wissens nach noch gemeldet:
DEN-44, S. Andreasen
DEN-45, J. Bagh
DEN-56, K. Litzinger
DEN-??, T. Sparre
GER-433, J. Dannemann
GER-457, Haserati
GER-472, U. Müller
GER-482, B. Haltenhof
GER-512, M. Koch
GER-533, A. Delius
GER-551, D. Favorit

Und das sind mit Sicherheit nicht alle die den Sprung auf die Liste noch nicht geschafft haben.



Meldeliste DM 2006

Es gab wohl einige Probleme beim Melden. Deshalb hier mal der aktuelle Stand vom 14.09.06. Wer sich nicht auf der Liste findet, kann ja nochmal unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! nachfragen.

Auf der aktuellen Liste stehen z.Zt.:

AUS-2365, S. Brown
NED-2352, J. Haanstra
GER-11, A. Voigt
GER-12, J. Hohlfeld
GER-95, Christiane Giefers
GER-111, Kumpel Horstmann
GER-190, Peter Menzel
GER-236, J. Reißland
GER-326, C Eckart,
GER349, J. Bahnemann
GER-356, D. Schenker
GER-388, J. Schlienkamp
GER-395, D. Müller
GER-404, S. Marburger
GER-417, T. Bendel
GER-431, A. Seidel
GER-464, P. Kurz
GER-466, K. Schröder
GER-469, C. Ivo
GER-474, C. Schölzel
GER-475, M. Kneip
GER-481, R. Glinka
GER-485, .M Sprink
GER-488, M. Billerbeck
GER-503, K. Jünemann
GER-506, T. Kergel
GER-507, J. Storm
GER-522, K. Kraus
GER-526, P. Ehinger
GER-531, Schappi
GER-535, D. Bethge
GER-536, H. Seidel,
GER-540, C. Engel
GER-544, Jan von der Backe
GER-2211, M. Kieckbusch
GER-2362, S. Lorbach

Darüber hinaus haben unseres Wissens nach noch gemeldet:
DEN-44, S. Andreasen
DEN-45, J. Bagh
DEN-56, K. Litzinger
DEN-??, T. Sparre
GER-433, J. Dannemann
GER-457, Haserati
GER-472, U. Müller
GER-482, B. Haltenhof
GER-499, J. von Kampen
GER-500, D. Siegmund
GER-512, M. Koch
GER-533, A. Delius
GER-551, D. Favorit

Und das sind mit Sicherheit nicht alle die den Sprung auf die Liste noch nicht geschafft haben.



Wie man Europameister wird..

 

Europameisterschaft 2006 am Traunsee


Vorgeschichte


Am Samstag, eine Woche vor der WM, treffe ich mich mit Andrea und Giovanni am Lago di Idro, einem kleinen See westlich des Gardasees. Grund für das Training hier: Es sollen leichte thermische Winde herrschen, angeblich die Bedingungen, die uns in Österreich auf dem Traunsee erwarten. Es folgen ein paar wunderschöne Trainingstage bis ich Mitte der Woche einen Anruf von Zuhause erhalte, dass es meiner Ma nicht gut geht und ich beschließe zuerst zu meinen Eltern nach Regensburg zu fahren und nicht, wie geplant, direkt nach Österreich.

Am Sonntag Nachmittag komme ich endlich in Ebensee auf dem Clubgelände des SCE an. Wow, 95 Meldungen, nicht schlecht. Die Vermessung verläuft wie immer mehr oder weniger reibungsfrei, wenigstens muss ich nicht noch wie manch einer 4 Kilo Blei am Montagmorgen einbauen!;-)
podium_em_2006

Weiterlesen

16.-17.09.

An diesem Wochenende (16.-17.09) hat der Norden mal wieder Qual der Wahl, entweder messert man mit den Dänen um deren nationale Krone und trainiert dabei nochmal fleissig für die DM in Heiligenhafen. Alternativ kann man natürlich auch dem Wilhelmstein einen Besuch abstatten und in Steinhude um sportliche Ehren und den besten Platz an am Büffet kämpfen. Legendär ist aber vor allem das Kuchenbüffet am Sonntag! Die Frage lautet also wohl weniger ob sondern vielmehr wo werde ich segeln gehen! Meldungen für Steinhude bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, für die DK-Champ. bitte eine kurze Nachricht an Sören. Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Du musst Javascript aktivieren, damit du es sehen kannst

Warnemünde

Leute, da müßt Ihr euch jetzt mal an die eigene Nase fassen, Gestern kam vom Veranstalter die Absage für Warnemünde weil nur 7 Leute gemeldet hatten.  Nach allem was ich gehört habe, wäre wohl ein deutlich größeres Starterfeld am nächsten Wochenende aufdem Wasser gewesen, aber woher sollten die Jungs vom ASVW das wissen? Ohne Meldung können die nicht mit uns planen und das tun sie nun am nächsten Wochenende leider auch nicht mehr mit uns.  Wer trotzdem auf der Ostsee segeln möchte sollte/muß also weiter nach Kühlungsborn (DM Revier 2008)

 

Meldeschluß für die int. Deutsche Meisterschaft

 

                                                                       Meldeschluß
 
                                                              für die

Internationale Deutsche Meisterschaft
in Heiligenhafen ist der

15.09.2006

 Im Rundbrief hat darüber hinaus der Fehlerteufel
sein Unwesen auch in der Ausschreibung getrieben:                                

Die 80,- Euro Startgeld bitte  an die
Volksbank Ostholstein Nord e.G. mit der                                               

 heiligenhafen
 BLZ:       21390008

Konto:   203386

Meldungen per Fax bitte unter : 04362-6223

 pdf Notice of Race

pdf Meldeformular
           download - ausdrucken - ausfüllen und Faxen

doc Meldeformular            download - ausfüllen und mailen

 

P.S. Und für alle die es bisher noch nicht getan haben - bitte die Registrierung als Regattasegler beim DSV nicht vergessen.
http://dsv.org/index.cfm?&BuildStream=1&private_iAktuellerNode_MenuMain=1527&STYLE=[default]&CS=900645FB94E8B13DF1980D7797DDACC2

Meldeschluß Deutsche Meisterschaft

!Achtung!

Meldeschlußfür die internationale Deutsche Meisterschaft in Heiligenhafen ist der

15.09.2006

Im Rundbrief hat darüber hinaus der Fehlerteufel sein Unwesen auch in der Ausschreibung getrieben:

Die 80,- Euro Startgeld bitte  an die Volksbank Ostholstein Nord e.G. mit der

BLZ: 21390008

Konto: 20338

Meldungen per Fax bitte unter : 04362-1311 

 

Regatta Ergebnisse

 Christoph Homeier
 EUROPAMEISTER  2006 
 ger551.jpg
 Herzlichen Glückwunsch!  Christoph, das war eine beeindruckende Demonstration seglerischen Könnens. Gerade in den ersten drei Rennen die ja nicht immer einfach waren! Aber auch Max Billerbeck  (GER-488) wollen wir nicht vergessen - Dir gratulieren wir zum verdienten Titel desJugendeuropameisters! Und mit den beiden 3. Plätzen (Lauf 2 & 6) hast du gezeigt was die Zukunft noch so bringen könnte. Außerdem gratulieren wir Jaqueline Rüfenacht (Schweiz) zum Titel der Dameneuropameisterin und Graham Scott (Großbritannien) zum Seniors-Titel.  Die Ergebnisse im Einzelnen unter:

dfjg

dtfhsfghsgfdh

Laboe / Bericht

Moin,

die Frage, wie es in Laboe war und welche Platzierung dabei herauskam
erübrigt sich,
wenn Ihr den Bericht lest ;(



Weiterlesen

Europameisterschaft / Traunsee

Am kommenden Wochenende beginnt die Europameisterschaft der Contender am Traunsee in Östereich. Weitere Inforamtionen dazu unter:

http://www.scebensee.at/

die aktuelle Meldeliste ist dort auch unter Regatten zu finden. Allerdings fehlen noch einige Namen von Seglern die bereits gemeldet haben


Ergebnis Laboe

Ehrenmalpokal
Europe - Contender
19. u. 20. August 2006
Endgültige Ergebnisliste Contender
        1. Wettfahrt2. Wettfahrt3. Wettfahrt4. Wettfahrt5. Wettfahrtgesamt
     Datum der Wettfahrt19.08.200619.08.200619.08.200620.08.200620.08.2006 
     Wind:SSW, 10 knSSW, 6-12 knSSW 3-6 KnSSW, 6 -10 knSSW, 11-13 kn 
     Wetter:wolkigwolkigwolkigsonnigsonnig 
PlatzSegelnr.SteuermannVereinDSV-Nr.JahrggPlatzPktPlatzPktPlatzPktPlatzPktPlatzPktPunkte
1 GER488Max BillerbeckWSVKSH069198611113 33227
2 GER507Jens StormTSVSSH025196622226 22117
3 GER536Hannes SeidelSVPABG02819783 331111338
4 GER471Dirk WindmöllerSC4HA04419626 5555445519
5 GER540Christoph EngelKYCSH01719888 6644667723
6 GER477Lars FrenzelYCLLSH0061972778 22778824
7 GER499Jürgen von KampenSVSSSH??1961441111DNS 554424
8 GER404Simon MarburgerVSaWB044197611 101099886633
9 GER190Peter MenzelSCKMV040198010 771010999935
10 GER543Jan TofauteOYCSH??196955447 DNS14DNS1437
11 GER3René LamprechtSVPABG028198913 99881111101038
12 GER338Susanne SimpsonWSCWSH081196999DNF14DNS 1010111144
13 GER481Rainer GlinkaLRVSH08419481212DNF141111DNS DNS1451

Laboe / nächstes Wochenende

Da viele Nordeutsche wohl doch den Weg ins ferne Östereich scheuen - wie wäre es mit einer netten Ostseeregatta. Nächstes Wochenende ist wieder Laboe!! Das Sommerlochj ist definitv vorbei und bis zur DM ist es nicht mehr lang hin! Also auf geht's!!

Europameisterschaft / keine Nachmeldegebühr!

Die Nachmeldegebühr für die EM in Östereich entfällt. Kurzentschlossene müssen alos keinen Aufpreis zahlen. Grund dafür ist, daauf Grund der hohen Teilnehmerzahl das Budget bereits jetzt ausgeglichen ist.

Update Rangliste / Stand 03.08.2006

Deutsche Contender Rangliste 2006


Stand: 03.08.2006

NrNameTot. points/RegattaPoints
  Races/
  Last year
1Jan von der139,4WM 20065 x 146,9
GER-544Bank5Travemünder Woche4 x 130,0
  1

2Christoph131,1WM 20065 x 136,4
GER-551Homeier6Travemünder Woche4 x 124,6
  3

3Karsten118,7Kieler Woche5 x 121,9
GER-522Kraus7Petermänchen3 x 115,0
  2Travemünder Woche1 x 113,8

4Dirk113,1Pfingstregatta3 x 115,0
GER-535Bethge7Letzte Helden3 x 115,0
  8ECK-DAYS3 x 109,3

5Andreas110,3Maibowle3 x 115,0
GER-11Voigt8Letzte Helden3 x 108,6
  6Fercher Regattatage3 x 107,3

6Christian107,5Schweitzer Meisterschaft3 x 115,0
GER-421Leonards4Unterseepokal2 x 115,0
  30Mammern3 x 99,7
   Walchensee1 x 93,4

7Hannes106,9Fercher Regattatage3 x 115,0
GER-536Seidel7Maibowle3 x 103,5
  18Letzte Helden3 x 102,2

8Joachim106,7WM 20065 x 107,5
GER-531Harpprecht8Kieler Woche4 x 105,6
  7

9Jörg104,6Haltern Mitte Cup3 x 115,0
GER-388Schlienkamp6Lippesee3 x 106,8
  11Martinspokal3 x 92,0

10Frank103,9Mammern3 x 107,3
GER-416Richter5Italienische Meisterschaft4 x 102,9
  27Walchensee2 x 100,6

11Utz101,6Lippesee3 x 115,0
GER-472Müller3Martinspokal3 x 103,5
  10ECK-DAYS3 x 86,3

12Dirk99,8Haltern Mitte Cup3 x 103,5
GER-395Müller9Lippesee3 x 98,6
  16Leineweber Pokal3 x 97,3

13Michael96,8Kieler Woche5 x 102,9
GER-512Koch4Maibowle3 x 92,0
   Pfingstregatta1 x 80,5

14Gernot90,2Mammern3 x 115,0
GER-352Götz6Interboot Trophy1 x 92,0
  12Walchensee3 x 79,1
   Schweitzer Meisterschaft2 x 69,0

15Severin90,2Finale II3 x 97,3
GER-2362Lorbach5Travemünder Woche5 x 86,7
  26Kieler Woche1 x 86,7

16Alfred87,7Pfingstregatta3 x 103,5
GER-354Sulger5Interboot Trophy1 x 99,7
  21Schweitzer Meisterschaft3 x 80,5
   Mammern2 x 69,0

17Max81,9Leineweber Pokal3 x 88,5
GER-488Billerbeck5ECK-DAYS3 x 80,5
  43Letzte Helden3 x 76,7

18Thomas80,5Interboot Trophy1 x 115,0
GER-524Laschütza4Mammern3 x 76,7
  42Travemünder Woche5 x 75,8

19Ann79,2Fercher Regattatage3 x 99,7
GER-431Seidel3Maibowle3 x 80,5
  34Pfingstregatta3 x 57,5

20Tobias78,1Walchensee3 x 107,8
GER-529Hanke3Schweitzer Meisterschaft3 x 103,5
  22Pfingstregatta3 x 23,0

21Bengt73,9Finale II3 x 79,6
GER-482Haltenhof4Ehrenmalpokal3 x 74,4
  24Kieler Woche3 x 67,7

22Carsten73,3Travemünder Woche5 x 81,3
GER-111Horstmann5Petermänchen3 x 63,9
  38Finale II1 x 61,9

23Christoph70,4Petermänchen3 x 76,7
GER-474Schölzel4Finale II3 x 70,8
  28Letzte Helden3 x 63,9

24Stefan69,0Lippesee3 x 90,4
GER-468Giefers4Leineweber Pokal3 x 70,8
  19Haltern Mitte Cup3 x 46,0

25Michael64,1Martinspokal3 x 69,0
GER-485Sprink5Lippesee3 x 65,7
  30Haltern Mitte Cup3 x 57,5

26Manfred63,7Kieler Woche5 x 84,0
GER-494Kieckbusch2Petermänchen3 x 51,1
  13

27Andreas63,5Interboot Trophy1 x 84,3
GER-435Hohner4Pfingstregatta3 x 80,5
   Mammern3 x 61,3
   Unterseepokal2 x 30,7

28Patrick59,6Travemünder Woche5 x 70,4
GER-526Ehinger6Mammern3 x 46,0
  54Interboot Trophy1 x 46,0

29Jens59,5Finale II3 x 88,5
GER-507Storm3ECK-DAYS3 x 51,8
  23Letzte Helden3 x 38,3

30Christiane57,7Haltern Mitte Cup3 x 80,5
GER-95Giefers4Lippesee3 x 49,3
   Travemünder Woche3 x 43,3

31Carsten57,2Fercher Regattatage3 x 92,0
GER-528Herold2Leineweber Pokal3 x 79,6
   

32Michael54,2Travemünder Woche5 x 59,6
GER-493Vanheiden4Fercher Regattatage3 x 53,7
  50ECK-DAYS1 x 28,8

33Dieter53,9Martinspokal3 x 80,5
GER-500Siegmund2Kieler Woche5 x 48,8
  40

34Tobias52,3Kieler Woche5 x 59,6
GER-399Jokisch2Letzte Helden3 x 57,5
  20

35Christian49,4Maibowle3 x 57,5
GER-326Eckardt4Fercher Regattatage3 x 46,0
   Petermänchen3 x 44,7

36Christian48,6Unterseepokal2 x 92,0
GER-520Binder2Mammern3 x 84,3
  9

37Thomas47,0Leineweber Pokal3 x 61,9
GER-417Bendel4Kieler Woche5 x 40,6
  47Haltern Mitte Cup1 x 34,5

38Ralf-Dieter46,9Letzte Helden3 x 70,3
GER-450Preuß2Petermänchen3 x 70,3
  25

39Sascha42,6Mammern3 x 92,0
GER-519Optenkamp3Interboot Trophy1 x 61,3
   Unterseepokal2 x 23,0

40Jule41,4Fercher Regattatage3 x 61,3
GER-12Hohlfeld5Petermänchen3 x 38,3
  52Lippesee3 x 24,6

41Albrecht40,1Petermänchen3 x 83,1
GER-533Delius3Letzte Helden3 x 31,9
  17Travemünder Woche3 x 5,4

42Jörg40,1Kieler Woche5 x 51,5
GER-433Dannemann2ECK-DAYS3 x 34,5
   

43Kai38,3Martinspokal3 x 115,0
GER-452Kemmling1
   

44Uta37,5Maibowle3 x 46,0
GER-427Greifenhagen4Pfingstregatta3 x 34,5
  57Petermänchen3 x 31,9

45Carsten34,8Springregatta3 x 104,5
GER-469Ivo1
  32

46Alex34,2Walchensee3 x 71,9
GER-406Krohmer2Mammern3 x 30,7
   

47Ratgar33,9Lippesee3 x 57,5
GER-330Walter2Leineweber Pokal3 x 44,2
  49

48Dirk33,2Maibowle3 x 69,0
GER-356Schenker2Fercher Regattatage3 x 30,7
   

49Arne32,9Martinspokal3 x 57,5
GER-537Schönfeld2Lippesee3 x 41,1
  41

50Maren32,3Lippesee3 x 73,9
GER-376Hoof2Martinspokal3 x 23,0
  46

51Oliver31,6Ehrenmalpokal3 x 94,7
GER-427Booth1
  35

52Christian31,3Italienische Meisterschaft4 x 70,4
GER-344Hermes1
   

53Klaus30,7Haltern Mitte Cup3 x 92,0
GER-466Schröder1
  37

54Christoph30,1Travemünder Woche5 x 32,5
GER-540Engel3Kieler Woche4 x 27,1
   

55Michael29,5Festwoche Arhus3 x 88,5
GER-506Kergel1
  31

56Wolfgang28,1Fercher Regattatage3 x 84,3
GER-460Schubert1
   

57Jürgen27,1Kieler Woche5 x 32,5
GER-499von Kampen2Ehrenmalpokal3 x 27,1
  59

58Lars26,3Kieler Woche5 x 35,2
GER-477Frenzel2Ehrenmalpokal3 x 20,3
  60

59Andreas25,6Fercher Regattatage3 x 76,7
GER-3Paetsch1
   

60Klaus23,9Unterseepokal2 x 107,3
GER-539Eiermann1
   

61Stefan23,0Haltern Mitte Cup3 x 69,0
GER-386Huber1
   

62Klaus21,6Walchensee3 x 64,7
GER-503Jünemann1
  14

63Holger21,5Interboot Trophy1 x 107,3
GER-410Stengele2Walchensee3 x 28,8
  5

64Oliver21,1Kieler Woche5 x 37,9
GER-517Wendt1
  56

65Georg21,1Travemünder Woche5 x 37,9
GER-321Bars1
   

66Rolf20,3Ehrenmalpokal3 x 60,9
GER-260Schulte-Strathaus1
  39

67Jörg19,2Petermänchen3 x 57,5
GER-305Huss1
  45

68Mario19,2Pfingstregatta3 x 57,5
GER-284Meli1
   

69Rolf18,7Unterseepokal2 x 84,3
GER-382Winterhalter1
   

70Ingo18,0Ehrenmalpokal3 x 54,1
GER-1Ballerstein1
   

71Simon15,8Ehrenmalpokal3 x 47,4
GER-404Marburger1
   

72Volkhard15,0Travemünder Woche5 x 27,1
GER-381Kreht1
   

73Stefan13,6Unterseepokal2 x 53,7
GER-368Bärthele2Interboot Trophy1 x 15,3
   

74Karsten13,5Kieler Woche5 x 24,4
GER-263Mulzer1
   

75Stella12,8Fercher Regattatage3 x 38,3
GER-330Kunde1
   

76Rainer12,7Finale II3 x 17,7
GER-481Glinka3Kieler Woche5 x 10,8
   Ehrenmalpokal1 x 6,8

77Tim11,9Finale II3 x 26,5
GER-492Mütze3Letzte Helden3 x 6,4
   Kieler Woche3 x 2,7

78Björn11,8Finale II3 x 35,4
GER-436Stachmann1
   

79Stefan11,5Maibowle3 x 34,5
GER-523Kiesewalter1
   

80Lukas11,3Ehrenmalpokal3 x 33,8
GER-426Schuchardt1
  55

81Martin10,5Kieler Woche5 x 19,0
GER-475Kneip1
  61

82Jörg9,6Travemünder Woche5 x 10,8
GER-349Bahnemann2Kieler Woche4 x 8,1
  64

83Jan9,4Kieler Woche5 x 13,5
GER-175Korf2ECK-DAYS3 x 5,8
   

84Robert9,0Travemünder Woche5 x 16,3
GER-476Appel1
   

85Karsten9,0Kieler Woche5 x 16,3
GER-443Müller1
   

86Rene8,9Fercher Regattatage3 x 15,3
GER-330Lamprecht2Maibowle3 x 11,5
   

87Frank8,8Leineweber Pokal3 x 26,5
GER-116Steinbach1
   

88Anika8,5Petermänchen3 x 25,6
GER-21Kerkow1
  58

89Preuß8,5Letzte Helden3 x 25,6
GER-312Hendrik1
  48

90Nicolas7,7ECK-DAYS3 x 23,0
GER-518Backfisch1
   

91Christian7,7Interboot Trophy1 x 69,0
GER-505Krupp1
  15

92Bettina7,7Pfingstregatta3 x 23,0
GER-150Dittemer2Maibowle3 x 0,0
   

93Klaas7,0Springregatta3 x 20,9
GER-397Wagner1
   

94Stefan6,4Petermänchen3 x 19,2
GER-333Claus1
   

95Manfred6,4Letzte Helden3 x 19,2
GER-317Gronemeier1
   

96Sven6,4Interboot Trophy1 x 23,0
GER-449Braun2Pfingstregatta3 x 11,5
   

97Jan5,9Leineweber Pokal3 x 17,7
GER-470Schäfer1
   

98Roland5,5Lippesee3 x 16,4
GER-442Voss1
   

99Dirk4,3Petermänchen3 x 12,8
GER-63Arndt1
   

100Dennis3,8Martinspokal3 x 11,5
GER-306Sturm1
  53

101Jan3,8ECK-DAYS3 x 11,5
GER-543Tofaute1
   

102Christian3,8Haltern Mitte Cup3 x 11,5
GER-206Raschke1
   

103Veit3,5Springregatta3 x 10,5
GER-348Brücken1
   

104Eduard3,4Interboot Trophy1 x 30,7
GER-303Mathes1
   

105Harry3,0Kieler Woche5 x 5,4
GER-306Lubs1
   

106Frederick2,9Finale II3 x 8,8
GER-443Feulner1
   

107Ralf2,9Leineweber Pokal3 x 8,8
GER-222Höller1
   

108Nina2,7Lippesee3 x 8,2
GER-85Boy1
  63

109Jochen2,4Walchensee3 x 7,2
GER-169Saile1
   

110Nils2,1Petermänchen3 x 6,4
GER-312Mackens1
   


Postal Ballot 2006 / Abstimmungsergebnis

Mit dem aktuellen Rundbrief, der gerade auf dem Weg zur Post ist, bekommt Ihr die Ergebnisse des "postal ballots" 2006 aus Deutschland. Inzwischen liegt auch die internationale Auswertung vor. Danach sind beide Regeländerungen angenommen worden.
Das heißt, dass nachdem die ISAF die Änderungen ebenfalls abgenickt und veröffentlicht hat, gelten die Regeln für uns.
Damit wird das Pumpen durch die Wettfahrtleitung wieder erlaubt werden können (yellow flag). Was die Segelnummern angeht, so müssen wir auf nationaler Ebene noch einmal offiziell unsere Regelung für Deutschland formulieren. Das wird auf der Jahreshauptversammlung der DM in Heiligenhafen geschehen.

Andreas


Weiterlesen

Ergebnis Walchensee

Sommerregatta.


Veranstalter: Segelclub Walchensee
Klasse: Contender.
Datum: 29.07.-30.07.06

gemeldet: 18gestartet: 16gezeitet: 16
Punktsystem: Low-PointWettfahrten: 3Streicher: 0



1AUT 26 WENDL Günther**.AUT 2 1 14.00
2GER 529 HANKE TobiasBA.073 WSG 1 4 611.00
3GER 416 RICHTER FrankBW.010 SVS 5 5 212.00
4GER 421 LEONARDS ChristianBW.115 JSR 3 8 415.00
5AUT 6 WENDL Christian**.AUT 4 3 815.00
6GER 362 GÖTZ GernotBW.009 SCU 12 2 317.00
7GER 406 KROHMER ALexanderBA.050 SCLW 7 12 524.00
8GER 503 JÜNEMANN Dr. KlausN .071 SVID 11 10 728.00
9AUT 24U19WENDL Melanie**.AUT 13 6 1130.00
10SUI 81 MESSERKNECHT Volker**.SUI 8 13 1031.00
11AUT 33 REBHAHN Klaus**. AUT 14 9 932.00
12GER 524 LASCHÜTZA ThomasBW.130 YCP 9 7DNF35.00
13GER 410 STENGELE HolgerBW.009 SCU 6 11DNF36.00
14AUT 2 BURGHARD Bilfrid**.AUT 10 15DNF44.00
15GER 526 EHINGER PatrikBW.003 YCRA 15 14DNF48.00
16GER 169 SAILE JochenBW.133 STSG 16 16DNF51.00
17GER 303U22MATHES EduardBW.098 HEI SCDNCDNCDNC57.00
17GER 511U19OPTENKAMP SaschaNW.031 HEIS.SCDNCDNCDNC57.00

Meldeschluß für die Euro!!

!! Achtung !!

Meldeschluß für die Euro
diese Woche am Freitag

Ergebnisse Travemünder Woche

Bei Sonne & Wind durfte man sich diesmal vergnügen. Und wer hat dne meisten Spass gehabt?...

Ergebnis
Wettfahrten: 1-9

22.-25.07.2006

Bootstyp: Contender
Low-Point (Kat. C)
ausgeschr. Wettfahrten: 9 Wettfahrten
Auswertung: W. Gerling (LYC)
Organisation: Travemünder Woche
25.07.2006 - 16:04:20

Wettfahrten: 1.Wf, 2.Wf, 3.Wf, 4.Wf, 5.Wf, 6.Wf, 7.Wf, 8.Wf, 9.Wf (2 Streicher)Class / Low-Point
G-PLSEGELNRSTEUERMANN/-FRAUCREWCLUBPL(1.Wf)PL(2.Wf)PL(3.Wf)PL(4.Wf)PL(5.Wf)PL(6.Wf)PL(7.Wf)PL(8.Wf)PL(9.Wf)G-PKTEG-PL
1GER 544von der Bank, Jan WSCK[10]311[4]212313,001
2GER 551Homeier, Christoph TSVS113431[6][5]114,002
3DEN 44Andreasen, Soren Hellerup Sejlklub22[5]3[5]321215,003
4GER 522Kraus, Karsten TSVS3[5]2[5]1533421,004
5GER 535Bethge, Dirk BSV[13]442[9]644529,005
6DEN 33Lunding, Jacob HS4[DNS]7[10]2458636,006
7AUS 514Brown, Stuart LYC688[9]7[10]86750,007
8GER 395Müller, Dirk SKWB1279[13]687[13]857,008
9GER 2362Lorbach, Severin WSCW[DNF]66[11]117109958,009
10GER 111Horstmann, Carsten LYC7[11]106811117[13]60,0010
11GER 524Laschütza, Thomas YCP[DNS]9128[14]129101272,0011
12GER 526Ehinger, Patrick YCRa81211712[15]14[17]1074,0012
13DEN 48Hansen, Ulrich HS5[17]131210131212[14]77,0013
14GER 493Vanheiden, Michael SLSV14[16]15[16]13913141189,0014
15DEN 22Sørensen, Kristian Hellerrup Sejlklub1113[18]1715161711[18]100,0015
16GER 485Sprink, Michael SVPB15151415[16]14[18]1515103,0016
17GER 95Giefers, Christiane SVPB181817181818[20]18[22]125,0017
18GER 321Bars, Georg WSRM921[DNS]22[23]19192116127,0018
19GER 540Engel, Christoph KYC[DNS]141921171716[DNS]DNS132,0019
20GER 381Kreth, Volkard SSV16[20]20202020[21]2019135,0020
21DEN 58Petersen, Torben Sparre ÅB[DNS][DNS]DNS1919DNF151617142,0021
22GER 476Appel, Robert TSVS171921[23]22[DNF]222221144,0022
23GER 349Bahnemann, Jörg SCvP[DNS][DNS]DNS1421DNS231920153,0023
24GER 539Delius, Albrecht HSC[DNF]1016[DNS]DNSDNSDNSDNSDNS166,0024
25GER 506Kergel, Michael SCE[DNS][DNS]DNSDNSDNSDNSDNSDNSDNS196,0025
25GER 433Dannemann, Jörg HSC[DNS][DNS]DNSDNSDNSDNSDNSDNSDNS196,0025
25GER 472Müller, Utz SSCK[DNS][DNS]DNSDNSDNSDNSDNSDNSDNS196,0025

25.07.2006 16:04:21 VELUM_NEXT_GENERATION

Contender gesucht!!!!


                                 Contender zu kaufen gesucht!!
 
 gegenlicht.jpg
 In den letzten Tagen wurden wieder zahlreiche Kaufgesuche an mich heran getragen. Es gibt zahlreiche junge Segler die gern in die Klasse einsteigen würden, aber leider keine preisgünstigen Boote finden. Vor allem das Preisegment 1000,- bis 3000,- Euro ist gefragt. Also, wer hat noch ein Boot zu verkaufen? Bitte inseriert es im Bootsmarkt oder gebt mit Bescheid!! Oder wer weiß, wo evtl. noch ein Boot zum Verkauf stehen könnte!? Bitte sagt mir Bescheid, damit ich mit demjenigen Kontakt aufnehmen kann

Andreas Voigt (Tel.: 0173-232 79 11)



Wetten Das ...

Für all diejenigen die es noch nicht wissen,

Schappi und Sören haben eine Wette laufen. Was für eine - lest am besten selbst:


Hi Contender sailors
This year we are having our Danish Championship together with the 49er and the 505 class, it is also there national championship.
The event i taking place in a town called Svendborg which is located on the southern part of the big Danish island called "Fyn".
I have made a bet with Joachim Happrecht (Shappy) that if there are more German contender sailors than Danish Contender sailors participating then I will give free beer to all contender sailors at the regatta.
Some facts around this bet:
  • There is 15 members of the Danish class, there is 200+ members of the German class
  • Its only around 300 km from Hamburg and there is no ferry or bridge cost. Measured in bird distance its 73 km from Kiel.
  • A lot of people would like to see my loose this bet
  • Germans like free beer
We will be racing on good old Olympic type triangle and downwind courses.
We will have the pumping flag system.(wow - free beer AND free pumping ;-)
There will be up two 5 races a day so do expect shorter races than Kiel.
The entry fee is a bit high(80 euros') BUT it includes, free breakfast both days, free lunch both days and free dinner on Saturday night.
Here you can read more about the combined championship (in Danish)
http://www.sss.dk/kapsejlads/?DM_og_Klassemesterskab_2006:Indbydelse (click on "klik her")



P.S. Wenn wir die Wette gewinnen wollen, sollten wir uns also sehr zahlreich am 16. & 17. September dort blicken lassen.

Der See ruft !!

Liebe Contendersegler!

Als gebürtiger Bayer möchte ich auf folgende Veranstaltung
aufmerksam machen: 29./30.07. Walchensee Zu gewinnen sind nicht
nur Ranglistenpunkte, sondern auch der EuropaTeamCup, der in 3er-
Teams ausgesegelt wird. Nicht nur der Club
(
www.sclw.de) sondern
auch die Gemeinde (
www.walchensee.de) versprechen auf ihren
Homepages: „Am Walchensee gibt es kaum Tage ohne Wind, der in
der Regel durch Thermik entsteht. Scheint die Sonne, dann bläst es
konstant mit 3 bis 5 Windstärken, wobei es bei stabilem
Hochdruckwetter auch 6 Bft werden können. Die Thermik setzt etwa
gegen Mittag ein und dauert bis zum späten Abend - sie schafft
Bedingungen zum Segeln, wie sie ähnlich wohl nur noch am Gardasee
 anzutreffen sind. Nicht umsonst gilt der See als das windsicherste
Revier im Süden Deutschlands."


Tobi, GER 529


P.S: Hier geht`s zur Ausschreibung:
www.sclw.de/events/events.htm.

ACHTUNG: MELDESCHLUß AM 22.07.!!!

Travemünder Woche

Travemünder Woche

Meldschluß!!


Der Meldschluß für die Travemünder Woche rückt näher! Wer mehr bezahlt (Nachmeldegebühr) ist also selber Schuld! Und in der Kuhle ist noch ein Platz frei.
pict0142_175.jpg

Kerteminde – Sail Extreme 2006

Kerteminde – Sail Extreme
 

 

Freitag Abend gehts schon los, da der erste Start am Samstag bereits um 10 h ist. Schappi und ich erreichen unser Ziel gegen Mitternacht und werden von unseren dänischen Contenderfreunden herzlich begrüßt. Der Plan ist, im Auto bzw. im Zelt zu schlafen, allerdings werden wir dann zu den Eltern von Lars Schröder (wer schon länger dabei ist, kennt ihn noch) eingeladen, um dort unsere Plätze in einem Matratzenlager zu finden – sehr gemütlich und vor allem warm!!!

Weiterlesen

Schweizer Klassenmeisterschaft Ergebnisliste

Segelclub Aegeri

Int.Klassenmeisterschaft "Contender"

L20503037 Segelclub Aegeri

Ergebnis
Wettfahrten: 1,2,3,4,5

16.-18.Juni 2006

Bootstyp: Contender
Low-Point (Kat. C)
ausgeschr. Wettfahrten: 12 Wettfahrten
Wettfahrtleitung: W.Frei
Auswertung: J.Winkler
Organisation: R.Güntert
18.06.2006 - 15:34:31
 
Wettfahrten: 1.Wf, 2.Wf, 3.Wf, 4.Wf, 5.Wf
Class / Low-Point
G-PL
NAT
SEGELNR
STEUERMANN/-FRAU
BOOTSTYP
CLUB
PL(1.Wf)
PKT(1.Wf)
PL(2.Wf)
PKT(2.Wf)
PL(3.Wf)
PKT(3.Wf)
PL(4.Wf)
PKT(4.Wf)
PL(5.Wf)
PKT(5.Wf)
G-PKTE
G-PL
1
GER
421
Leonards, Christian
CONT
JSR
1
1.00
2
2.00
1
1.00
2
2.00
1
1.00
7.00
1
2
GER
529
Hanke, Tobias
CONT
WSG
3
3.00
3
3.00
3
3.00
1
1.00
2
2.00
12.00
2
3
SUI
82
Rüfenacht, Jacqueline
CONT
TYC
2
2.00
6
6.00
5
5.00
3
3.00
3
3.00
19.00
3
4
GER
354
Sulger, Alfred
CONT
SVD
6
6.00
8
8.00
2
2.00
4
4.00
4
4.00
24.00
4
5
GER
352
Goetz, Gernot
CONT
SCU
4
4.00
4
4.00
4
4.00
DNC
11.00
DNC
11.00
34.00
5
6
SUI
65
Ott, Erich
CONT
SVM
DNF
11.00
1
1.00
7
7.00
5
5.00
DNC
11.00
35.00
6
7
SUI
84
Meli, Mario
CONT
SCoW
8
8.00
5
5.00
9
9.00
6
6.00
DNF
11.00
39.00
7
8
GER
526
Ehinger, Patrick
CONT
YCRa
5
5.00
7
7.00
6
6.00
DNC
11.00
DNC
11.00
40.00
8
9
SUI
58
Hanselmann, Ueli
CONT
SCoW
7
7.00
9
9.00
8
8.00
7
7.00
DNF
11.00
42.00
9
10
SUI
65W
Ott, Gabriele
CONT
SVM
DNF
11.00
DNC
11.00
DNC
11.00
DNC
11.00
DNC
11.00
55.00
10
Protokoll:
Wettfahrt
1.Wf
2.Wf
3.Wf
4.Wf
5.Wf
Startzeit
16.06.2006 13:15:00
17.06.2006 11:48:00
17.06.2006 15:31:00
18.06.2006 11:25:00
18.06.2006 13:15:00

Bericht Klassenmeisterschaft Contender in Ägeri

 Zum ersten Mal in meiner Karriere habe ich den "Griffelpreis" gewonnen, so ist es für mich ziemlich speziell, schreiben zu müssen.
Der Ägerisee ist ein kleiner See in den Hügeln oberhalb von Zug. Er ist sehr idyllisch gelegen und die Leute vom Club sind äusserst nett. Sie haben sich viel Arbeit gemacht, um uns eine schöne Meisterschaft zu ermöglichen. Wir haben beide Abende im Club bei einem feinen Znacht verbracht und zudem gab es stets Einlaufbier.
Leider trafen wir auf sehr schwierige Wetterbedingungen. Es war heiss, und zwischendurch gab es Gewitter. Wind gab es zwar, aber er war nie richtig konstant. Dreher, aber auch komplettes Abflauen gab es immer.
Trotz dieser Schwierigkeiten konnten wir fünf Läufe segeln, wovon 4 abgekürzt waren.
Der Reichenauer Christian Leonards fand sich am Besten zurecht, und so gewann er jeweils auch die Tagespreise. Ironie des Schicksals, wenn einer von einer Regatta mit täglich über 30 Grad mit drei Sätzen Thermo-Unterwäsche heimkehrt....
Dank der vielen Sponsoren, von denen ich vor allem Konrad Schnyder und seine Sersa Group erwähnen möchte (er hat uns wieder grosszügig unterstützt), gab es eine sehr reiche Preisverteilung. Natürlich haben wir nicht die Tradition gebrochen und Käse verteilt.
Zum Schluss will ich dem ScAe ein grosses Dankeschön aussprechen für die geleistete Arbeit!
Jacqueline - SUI 82
PS: Dies war übrigens meines Wissens die erste schweizer Regatta, an der mehr als eine Frau teilnahm!

Redaktionsschluß für Heft 2/2006

Der Redaktionsschluß für den Rundbrief 2/2006 ist am 30.06.2006!! Also, geht noch mal in Euch, ob Ihr nicht noch einen Bericht schreiben sollt/müßt/dürft/könnt!? Denn bedenkt bitte – wir freuen uns alle immer auf das neue Heft, aber es muß ja auch wieder was drin stehen und da sind nun mal wir alle gefragt! Also, wer noch was auf der Pfanne hat – nun ist der Moment es raus zu lassen! Wir wollen auch nicht unbedingt den Pulitzer gewinnen sondern nur ein schönes, informatives, lustiges, vielfältiges, kurzweiliges,.... Heft.

Kieler Woche 2006

 Kieler Woche 2006

So, das war sie also mal wieder, die größte Segelveranstaltung der Welt. Und nachdem man von Seiten der Veranstalter im Vorfeld mit Superlativen nur so überhäuft wurde haben wir auch einen großen Erfolg zu verzeichnen. Nach Finn und Laser waren wir nach Meldezahlen die drittstärkste Einhandklasse.
 kiel_podium.jpg
von links nach rechts: Rene (NED-228) 3. Platz, Andrea (ITA-11) 1. Platz, Jan (GER-544) 2. Platz. Alle weiteren Ergebnisse unterwww.kielerwoche.de

Das zeigt deutlich den Aufwärtstrend den unsere Klasse zu verzeichnen hat. Und dieser war auf dem Wasser auch klar auszumachen. Viele von den alten Hasen mußten sich an so viele neue Gesichter wie lange nicht mehr gewöhnen. Und ein Name stach dabei ganz besonders heraus, der von Michael Koch (GER-512). Aber auch all die anderen „Neuen“ seien hier noch einmal
„herzlich Willkommen!“
geheißen. Ich denke Ihr habt gemerkt, dass ihr bei uns richtig seid.  


Weiterlesen

30.06.-2.07. / Holländische Meisterschaft

Volgend evenement:

Nederlands Kampioenschap 2006

Stellendam, 30 juni - 2 juli

Inschrijven graag via www.contenderzeilen.nl , ik meld je wel door aan organiserende vereniging Bestevaer.
Voor een link naar het Delta Sailing Center zie:


Vriendelijke groeten, Bart Thorborg
Wedstrijdsecretaris Dutch Contender Association


Momenteel ingeschreven (15 juni): AUT 35, FRA 11, NED 207, 212, 214, 221, 222, 226, 228, 230 en 232

Bilder aus Ferch

Die Bilder von den Fercher Regattatagen sind unter "Photos" online.

DSV-Registrierung

Ein Blick in die Segler-Registrierung beim DSV gibt Anlass, noch einmal darauf hinzuweisen, dass alle Segler, die ab 2006 an Deutschen Meisterschaften teilnehmen wollen, sich vorher beim DSV registrieren lassen müssen.
Das geht entweder über die
Internetseite des DSV, oder mit einem schriftlichen Antrag beim DSV (Deutscher Segler-Verband e.V.,Gründgensstr. 18, 22309 Hamburg, Tel.: 040-6320090, Fax: 040-63200928).

Der DSV wird dies in diesem Jahr verstärkt kontrollieren.

24.-25.06 / AUT

An diesem Wochenende gibt es noch eine Alternative zur Regatta am Bodensee. Gebhard schreibt dazu:

Aja noch etwas in eigener Sache, wir haben ja am 24-25 Juni unsere Landesmeisterschaft

in Attersee (Segelklub SCAtt www.scatt.at ) vielleicht könntest du das etwas verbreiten,

vielleicht hat ja der eine oder andere Zeit zu kommen! Wäre ganz super :)

Also wem der Bodensee zu weit ist..

Östereichische Meisterschaft

 traunsee_1.jpgBericht Österreichische Klassenmeisterschaft:
( Omega Traunseewoche 25-28.Mai )

Und wieder war es so weit, die kleine Gruppe von unerschrockenen Conti- Seglern traf sich wieder zu ihrer Meisterschaft zusammen.
Sehr erfreulich für uns war, dass wir einen deutschen Conti- Segler in unseren Reihen begrüßen durften.
 
Donnerstag:
 
Da schon um ein Uhr der erste Start von der Bühne gehen sollte, trafen schon sehr bald die ganzen Teilnehmer ein, im Grunde war es „nur“ die Wendl-Family, welche einen Großteil der kleinen aber feinen J Conti – Truppe ausmacht!!
Da es aber schon sehr Bald nach brauchbarem Wind ausschaute wurde auch schon bald zum Start gerufen. Mit getätigtem Start wurde auch schon klar, dass der Wind nicht bleiben wird. Tja und so war es dann auch, nachdem man sich schon zweimal bei ca.1Bft. (sogar etwas weniger) Bergauf gekämpft hat wurde die Wettfahrt abgeschossen, somit war auch der Wettfahrtstag vorbei und man traf sich zu einem oder mehreren gemütlichen Bierchen wieder….
Am Abend wurde zur Eröffnungsfeier der Traunseewoche geladen. Diese fand in Ebensee statt wo sich das große Festzelt befand.
 
Freitag:
 
Um zehn Uhr wurde schon zum ersten Start gerufen, und man heizte bei 4-5Bft über den Kurs (3mal Dreieck, aber leider nur kurzer Raumgang L ).Nach etwas verpatztem Start befand ich mich an der Luv- Tonne auf 4. Position und konnte glücklicherweise diese Position auch behalten. Bei der 2. Wtf. kam ich leider in die unglückliche Lage dass ich mich erst durch das nahe gelegenen Feld der Joker durchkämpfen musste, zum Glück erging es auch den anderen so! So stellte sich nach einigen Duellen das Führungstrio ein 1. Günther Wendl, 2. Klaus Jünemann und 3. Rebhan Klaus. Welche auch so die Wettfahrt beendeten. Nach dieser Wettfahrt war klar dass diesmal härter gekämpft werden muss! Gesagt getan bei der dritten Wtf. musste ich mich schlussendlich gegen zwei Konkurrenten durchsetzen, diese Duelle dauerten tatsächlich bis zum Schluss und es wurde dabei bis zum Umfallen gekämpft. Das Resultat dieser Wtf. schaute somit wie folgt aus: 1. Wendl, 2. Jünemann, 3. Wallinger!
Nach einer kleinen Kultivierungseinheit war schon jeder auf das folgende Gala- Dinner im Schlosshotel-Ort gespannt!! Bei fetziger, entspannender Rockmusik konnte man sich reichlich vom Buffet nehmen und seine wohlverdienten Bierchen genießen. Im laufe des Abends kam trotz Dauerregens noch ziemlich gute Stimmung auf. Und so mancher Segelteilnehmer dieses Events wurde sogar bei der sehr, sehr großzügigen Seglerverlosung und Tombola für diverse Anstrengungen reichlich belohnt.
 
traunsee_2.jpg














Samstag:
 
Spätestens nachdem man die ersten paar Schritte getätigt hatte wurden sehr bald die Nachwirkungen des gestrigen Abends klar - Eindeutig zu wenig Schlaf und viel zu viel Cocktails….
Aber nichts desto trotz- rein in dem noch feuchten Neopren und raus aufs Wasser.
Der erste Start erfolgte so wie gestern pünktlich um zehn Uhr. Für uns etwas Später da ja zuerst die 470 starten mussten! Bei Anfangs noch 2-3Bft. zogen wir unsere Spur ins Wasser. Bei kleinen Anfangsschwierigkeiten und aber keinen Hindernissen am Wasser stellte sich das Führungstrio Wendl, Jünemann, Rebhan ein. Während dieser Wettfahrt flaute aber leider der Wind ab und so mussten wir die letzten beiden Wettfahrten bei 1-2Bft abkurven. In der 2.Wtf ging es wieder heiß her und so wurde wie schon Tags zuvor hart um die Plätze gekämpft. Ich konnte glücklicherweise meinen 3.Platz sehr gut verteidigen und  beendete nach Wendl und Jünemann die Wettfahrt.
Aus mir noch unerklärlichen Gründen war plötzlich unser deutscher Kollege Jünemann verschwunden- tja und so änderte das noch einiges im Gesamtergebnis! Den ich denk das er nicht gerechnet hat, dass ich die letzte Wettfahrt noch gewinnen werde J  So gab nach schlecht gelaufenem Start Günther auf und ich konnte meinen traumhaften Start total auskosten und gewann vor Rieckh Martin die Wettfahrt.
Nach etwas verspätetem Abendessen im Klub wurde die Siegerehrung vollzogen. Apropo Klaus wir haben deinem Preis mitgenommen…darfst du dir bei der Landesmeisterschaft am 24.-25. Juni bei uns in Attersee (SCAtt) abholen.
 
In weiterer Folge möchte ich noch gleich die EM 2006 in Erinnerung rufen. Diese findet von 27. August bis 1. September in Ebensee statt. Es wird wieder ein sehr gutes Rahmenprogramm geboten für Familien und für uns Segler gibt es nach den Wettfahrten Freibier in „begrenzter“ Menge J 
 
Für weitere Infos schaut bitte unter:   http://www.scebensee.at/
 
Freu mich schon auf euer kommen!!
 
 
Ciao,
Gebhard Wallinger    ^_^
AUT 28                                 

Rangliste 2006 / Stand 12.06.06

Deutsche Contender Rangliste 2006


Stand: 12.06.2006

NrNameTot. points/RegattaPoints
  Races/
  Last year
1Jan von der141,4WM 20065 x 146,9
GER-544Bank6DM 054 x 134,5
  1

2Christoph133,1WM 20065 x 136,4
GER-551Homeier9DM 054 x 129,0
  3

3Karsten129,0DM 055 x 131,8
GER-522Kraus8Kieler Woche4 x 125,4
  2

4Jan118,3DM 055 x 123,5
GER-496Kuhlmann3Kieler Woche4 x 111,8
  4

5Andreas117,6DM 055 x 120,8
GER-11Voigt10Maibowle3 x 115,0
  6Kieler Woche1 x 109,5

6Dirk115,0Pfingstregatta3 x 115,0
GER-535Bethge8Letzte Helden3 x 115,0
  8Hamburger Einhandmeisterschaft3 x 115,0

7Joachim113,5Kieler Woche4 x 120,9
GER-531Harpprecht10WM 20065 x 107,5
  7

8Christian108,1DM 055 x 112,5
GER-520Binder4Kieler Woche4 x 102,6
  9

9Hannes106,9Fercher Regattatage3 x 115,0
GER-536Seidel10Maibowle3 x 103,5
  18Letzte Helden3 x 102,2

10Jörg104,6Haltern Mitte Cup3 x 115,0
GER-388Schlienkamp7Lippesee3 x 106,8
  11Martinspokal3 x 92,0

11Manfred102,6DM 055 x 109,8
GER-494Kieckbusch4Kieler Woche4 x 93,5
  13

12Dirk101,9Haltern Mitte Cup3 x 103,5
GER-395Müller11DM 055 x 101,6
  16Lippesee1 x 98,6

13Utz101,6Lippesee3 x 115,0
GER-472Müller4Martinspokal3 x 103,5
  10ECK-DAYS3 x 86,3

14Frank99,7Mammern3 x 107,3
GER-416Richter4Unterseepokal3 x 99,7
  27Pfingstregatta3 x 92,0

15Albrecht99,5DM 055 x 115,3
GER-533Delius6Petermänchen3 x 83,1
  17Hamburger Einhandmeisterschaft1 x 70,3

16Klaus97,0Kieler Woche4 x 98,1
GER-503Jünemann3DM 055 x 96,1
  14

17Tobias91,4Kieler Woche4 x 95,8
GER-399Jokisch4DM 055 x 87,8
  20

18Alfred91,3Pfingstregatta3 x 103,5
GER-354Sulger5Interboot Trophy1 x 99,7
  21DM 055 x 82,4

19Jens86,1Kieler Woche4 x 88,9
GER-507Storm6Finale II3 x 88,5
  23DM 052 x 76,9

20Stefan85,7Hamburger Einhandmeisterschaft3 x 95,8
GER-468Giefers7Lippesee3 x 90,4
  19Leineweber Pokal3 x 70,8

21Bengt82,1DM 055 x 85,1
GER-482Haltenhof6Finale II3 x 79,6
  24Ehrenmalpokal1 x 74,4

22Holger82,1DM 055 x 126,3
GER-410Stengele2Interboot Trophy1 x 107,3
  5

23Max81,9Leineweber Pokal3 x 88,5
GER-488Billerbeck5ECK-DAYS3 x 80,5
  43Letzte Helden3 x 76,7

24Michael80,5Maibowle3 x 92,0
GER-512Koch3Pfingstregatta3 x 80,5
   Fercher Regattatage3 x 69,0

25Ann79,2Fercher Regattatage3 x 99,7
GER-431Seidel6Maibowle3 x 80,5
  34Pfingstregatta3 x 57,5

26Ralf-Dieter77,3Hamburger Einhandmeisterschaft3 x 89,4
GER-450Preuß4DM 055 x 71,4
  25Letzte Helden1 x 70,3

27Severin76,1Finale II3 x 97,3
GER-2362Lorbach6DM 055 x 65,9
  26ECK-DAYS1 x 63,3

28Christoph74,7Petermänchen3 x 76,7
GER-474Schölzel7Kieler Woche4 x 75,3
  28Finale II2 x 70,8

29Gernot72,4Mammern3 x 115,0
GER-362Götz4Interboot Trophy1 x 92,0
  12Pfingstregatta3 x 46,0
   Unterseepokal2 x 38,3

30Christian71,6Unterseepokal3 x 115,0
GER-421Leonards2Mammern3 x 99,7
  30

31Thomas70,6DM 055 x 79,6
GER-383Brodersen3Kieler Woche4 x 59,3
  29

32Michael70,5Hamburger Einhandmeisterschaft3 x 76,7
GER-485Sprink8Martinspokal3 x 69,0
  30Lippesee3 x 65,7

33Carsten65,6DM 055 x 98,8
GER-469Ivo2Holländische Meisterschaft4 x 24,0
  32

34Toke65,0Kieler Woche4 x 70,7
GER-465Franke3DM 055 x 60,4
  33

35Andreas63,5Interboot Trophy1 x 84,3
GER-435Hohner4Pfingstregatta3 x 80,5
   Mammern3 x 61,3
   Unterseepokal2 x 30,7

36Carsten57,2Fercher Regattatage3 x 92,0
GER-528Herold2Leineweber Pokal3 x 79,6
   

37Carsten56,8Petermänchen3 x 63,9
GER-111Horstmann4Finale II3 x 61,9
  38Letzte Helden3 x 44,7

38Klaus56,6Haltern Mitte Cup3 x 92,0
GER-466Schröder3DM 055 x 46,7
  37WM 051 x 0,0

39Rolf55,4Ehrenmalpokal3 x 60,9
GER-260Schulte-Strathaus4Hamburger Einhandmeisterschaft3 x 57,5
  39Kieler Woche3 x 47,9

40Dieter55,2Martinspokal3 x 80,5
GER-500Siegmund3Kieler Woche4 x 63,9
  40WM 052 x 0,0

41Christiane55,1Haltern Mitte Cup3 x 80,5
GER-95Giefers3Lippesee3 x 49,3
   Leineweber Pokal3 x 35,4

42Christian54,3Kieler Woche4 x 104,9
GER-505Krupp3Interboot Trophy1 x 69,0
  15WM 054 x 0,0

43Arne53,3Martinspokal3 x 57,5
GER-537Schönfeld6Kieler Woche4 x 54,7
  41DM 052 x 43,9

44Andreas52,9Fercher Regattatage3 x 76,7
GER-3Paetsch2Kieler Woche4 x 61,6
   

45Peter51,9DM 055 x 93,3
GER-464Kurz2WM 054 x 0,0
  36

46Stuart50,2Kieler Woche4 x 79,8
GER-514Brown3Finale II3 x 44,2
  44WM 052 x 0,0

47Thomas49,5Interboot Trophy1 x 115,0
GER-524Laschütza4Mammern3 x 76,7
  42Kieler Woche4 x 25,1
   WM 051 x 0,0

48Christian49,4Maibowle3 x 57,5
GER-326Eckardt4Fercher Regattatage3 x 46,0
   Petermänchen3 x 44,7

49Sascha45,1Mammern3 x 92,0
GER-519Optenkamp3Interboot Trophy1 x 61,3
   Unterseepokal3 x 23,0

50Thomas44,3Leineweber Pokal3 x 61,9
GER-417Bendel6DM 055 x 35,7
  47Haltern Mitte Cup1 x 34,5

51Preuß42,8Hamburger Einhandmeisterschaft3 x 51,1
GER-312Hendrik3DM 055 x 41,2
  48Letzte Helden1 x 25,6

52Tobias42,7DM 055 x 63,1
GER-529Hanke3Pfingstregatta3 x 23,0
  22WM 051 x 0,0

53Ratgar42,1Lippesee3 x 57,5
GER-330Walter3Leineweber Pokal3 x 44,2
  49DM 053 x 24,7

54Reinhart41,6Hamburger Einhandmeisterschaft3 x 63,9
GER-440Schwarz2Kieler Woche4 x 45,6
   

55Jule41,4Fercher Regattatage3 x 61,3
GER-12Hohlfeld7Petermänchen3 x 38,3
  52Lippesee3 x 24,6

56Michael39,4Fercher Regattatage3 x 53,7
GER-493Vanheiden5DM 055 x 32,9
  50ECK-DAYS1 x 28,8

57Ernest38,5Kieler Woche4 x 86,7
GER-525Mika1
   

58Kai38,3Martinspokal3 x 115,0
GER-452Kemmling1
   

59Uta37,5Maibowle3 x 46,0
GER-427Greifenhagen5Pfingstregatta3 x 34,5
  57Petermänchen3 x 31,9

60Georg36,2Hamburger Einhandmeisterschaft3 x 108,6
GER-403Hillebrand1
   

61Klaus35,8Unterseepokal3 x 107,3
GER-539Eiermann1
   

62Patrick35,7Mammern3 x 46,0
GER-526Ehinger5Interboot Trophy1 x 46,0
  54DM 055 x 27,5

63Birgit34,5Holländische Meisterschaft5 x 38,5
GER-457Penske4Hamburger Einhandmeisterschaft3 x 31,9
  51DM 051 x 22,0

64Dirk33,2Maibowle3 x 69,0
GER-356Schenker2Fercher Regattatage3 x 30,7
   

65Maren32,3Lippesee3 x 73,9
GER-376Hoof2Martinspokal3 x 23,0
  46

66Michael32,2Festwoche Arhus3 x 88,5
GER-506Kergel3Holländische Meisterschaft5 x 4,8
  31WM 051 x 0,0

67Birgit32,0DM 055 x 57,6
GER-462Engel1
   

68Oliver31,6Ehrenmalpokal3 x 94,7
GER-427Booth2WM 055 x 0,0
  35

69Rolf28,1Unterseepokal3 x 84,3
GER-382Winterhalter1
   

70Wolfgang28,1Fercher Regattatage3 x 84,3
GER-460Schubert1
   

71Lukas23,2Ehrenmalpokal3 x 33,8
GER-426Schuchardt4Holländische Meisterschaft5 x 19,2
  55DM 051 x 11,0

72Stefan23,0Haltern Mitte Cup3 x 69,0
GER-386Huber1
   

73Stefan19,6Unterseepokal3 x 53,7
GER-368Bärthele2Interboot Trophy1 x 15,3
   

74Oliver19,3Kieler Woche4 x 43,3
GER-517Wendt2WM 055 x 0,0
  56

75Anika19,2Petermänchen3 x 25,6
GER-21Kerkow4DM 055 x 16,5
  58Kieler Woche1 x 13,7

76Manfred19,2Hamburger Einhandmeisterschaft3 x 38,3
GER-317Gronemeier2Letzte Helden3 x 19,2
   

77Jörg19,2Petermänchen3 x 57,5
GER-305Huss2WM 055 x 0,0
  45

78Mario19,2Pfingstregatta3 x 57,5
GER-284Meli1
   

79Jan19,0Kieler Woche4 x 34,2
GER-543Tofaute2ECK-DAYS3 x 11,5
   

80Ingo18,0Ehrenmalpokal3 x 54,1
GER-1Ballerstein1
   

81Dennis16,0Kieler Woche4 x 27,4
GER-306Sturm2Martinspokal3 x 11,5
  53

82Simon15,8Ehrenmalpokal3 x 47,4
GER-404Marburger1
   

83Riek14,9Hamburger Einhandmeisterschaft3 x 44,7
GER-315Klaus2WM 055 x 0,0
   

84Jürgen14,5Ehrenmalpokal3 x 27,1
GER-499von Kampen3Kieler Woche4 x 9,1
  59Hamburger Einhandmeisterschaft2 x 6,4

85Stella12,8Fercher Regattatage3 x 38,3
GER-330Kunde1
   

86Lars11,8Ehrenmalpokal3 x 20,3
GER-477Frenzel3Kieler Woche4 x 11,4
  60WM 052 x 0,0

87Björn11,8Finale II3 x 35,4
GER-436Stachmann1
   

88Jörg11,5ECK-DAYS3 x 34,5
GER-433Dannemann1
   

89Stefan11,5Maibowle3 x 34,5
GER-523Kiesewalter1
   

90Tim11,0Finale II3 x 26,5
GER-492Mütze2Letzte Helden3 x 6,4
   

91Dirk10,7DM 055 x 19,2
GER-527Slawski1
   

92Alex10,2Mammern3 x 30,7
GER-406Krohmer1
   

93Rene8,9Fercher Regattatage3 x 15,3
GER-330Lamprecht2Maibowle3 x 11,5
   

94Frank8,8Leineweber Pokal3 x 26,5
GER-116Steinbach1
   

95Rainer8,2Finale II3 x 17,7
GER-481Glinka2Ehrenmalpokal3 x 6,8
   

96Martin8,1Kieler Woche4 x 18,2
GER-475Kneip2WM 055 x 0,0
  61

97Bettina7,7Pfingstregatta3 x 23,0
GER-150Dittemer2Maibowle3 x 0,0
   

98Nicolas7,7ECK-DAYS3 x 23,0
GER-518Backfisch2WM 055 x 0,0
   

99Peter7,6DM 055 x 13,7
GER-190Menzel2WM 054 x 0,0
  62

100Sven6,4Interboot Trophy1 x 23,0
GER-449Braun2Pfingstregatta3 x 11,5
   

101Stefan6,4Petermänchen3 x 19,2
GER-333Claus1
   

102Jan5,9Leineweber Pokal3 x 17,7
GER-470Schäfer1
   

103Christoph5,8ECK-DAYS3 x 17,3
GER-540Engel1
   

104Roland5,5Lippesee3 x 16,4
GER-442Voss1
   

105Sven4,3Hamburger Einhandmeisterschaft3 x 12,8
GER-422Krause1
   

106Dirk4,3Petermänchen3 x 12,8
GER-63Arndt1
   

107Christian3,8Haltern Mitte Cup3 x 11,5
GER-206Raschke1
   

108Eduard3,4Interboot Trophy1 x 30,7
GER-303Mathes1
   

109Lars3,1DM 055 x 5,5
GER-319Krüger1
   

110Christian3,0Kieler Woche4 x 6,8
GER-516Starke1
   

111Ralf2,9Leineweber Pokal3 x 8,8
GER-222Höller1
   

112Frederick2,9Finale II3 x 8,8
GER-443Feulner1
   

113Nina2,7Lippesee3 x 8,2
GER-85Boy2WM 055 x 0,0
  63

114Jörg2,5DM 055 x 2,7
GER-349Bahnemann3Kieler Woche4 x 2,3
  64

115Nils2,1Petermänchen3 x 6,4
GER-312Mackens1
   

116Jan1,9ECK-DAYS3 x 5,8
GER-175Korf1
   

117Ole0,0WM 055 x 0,0
GER-508Paulsen1
   

118Aiko0,0WM 055 x 0,0
GER-340Telgen1
   

119Volkhard0,0WM 055 x 0,0
GER-381Kreht1
   


Bericht Österreichische Klassenmeisterschaft:

 

Bericht Österreichische Klassenmeisterschaft: (Omega Traunseewoche 25-28.Mai)

Und wieder war es so weit, die kleine Gruppe von unerschrockenen Conti- Seglern traf sich wieder zu ihrer Meisterschaft zusammen. Sehr erfreulich für uns war, dass wir einen deutschen Conti- Segler in unseren Reihen begrüßen durften. Somit wuchs die Teilnehmerzahl auf ganze 8 Segler. Donnerstag: Da schon um ein Uhr der erste Start von der Bühne gehen sollte, trafen schon sehr bald die ganzen Teilnehmer ein, im Grunde war es „nur“ die Wendl-Family, welche einen Großteil der kleinen aber feinen  Conti – Truppe ausmacht!! Da es aber schon sehr Bald nach brauchbarem Wind ausschaute wurde auch schon bald zum Start gerufen. Mit getätigtem Start wurde auch schon klar, dass der Wind nicht bleiben wird. Tja und so war es dann auch, nachdem man sich schon zweimal bei ca.1Bft. (sogar etwas weniger) Bergauf gekämpft hat wurde die Wettfahrt abgeschossen, somit war auch der Wettfahrtstag vorbei und man traf sich zu einem oder mehreren gemütlichen Bierchen wieder…. Am Abend wurde zur Eröffnungsfeier der Traunseewoche geladen. Diese fand in Ebensee statt wo sich das große Festzelt befand. Freitag: Um zehn Uhr wurde schon zum ersten Start gerufen, und man heizte bei 4-5Bft über den Kurs (3mal Dreieck, aber leider nur kurzer Raumgang  ).Nach etwas verpatztem Start befand ich mich an der Luv- Tonne auf 4. Position und konnte glücklicherweise diese Position auch behalten. Bei der 2. Wtf. kam ich leider in die unglückliche Lage dass ich mich erst durch das nahe gelegenen Feld der Joker durchkämpfen musste, zum Glück erging es auch den anderen so! So stellte sich nach einigen Duellen das Führungstrio ein 1. Günther Wendl, 2. Klaus Jünemann und 3. Rebhan Klaus. Welche auch so die Wettfahrt beendeten. Nach dieser Wettfahrt war klar dass diesmal härter gekämpft werden muss! Gesagt getan bei der dritten Wtf. musste ich mich schlussendlich gegen zwei Konkurrenten durchsetzen, diese Duelle dauerten tatsächlich bis zum Schluss und es wurde dabei bis zum Umfallen gekämpft. Das Resultat dieser Wtf. schaute somit wie folgt aus: 1. Wendl, 2. Jünemann, 3. Wallinger! Nach einer kleinen Kultivierungseinheit war schon jeder auf das folgende Gala- Dinner im Schlosshotel-Ort gespannt!! Bei fetziger, entspannender Rockmusik konnte man sich reichlich vom Buffet nehmen und seine wohlverdienten Bierchen genießen. Im laufe des Abends kam trotz Dauerregens noch ziemlich gute Stimmung auf. Und so mancher Segelteilnehmer dieses Events wurde sogar bei der sehr, sehr großzügigen Seglerverlosung und Tombola für diverse Anstrengungen reichlich belohnt. Samstag: Spätestens nachdem man die ersten paar Schritte getätigt hatte wurden sehr bald die Nachwirkungen des gestrigen Abends klar - Eindeutig zu wenig Schlaf und viel zu viel Cocktails…. Aber nichts desto trotz- rein in dem noch feuchten Neopren und raus aufs Wasser. Der erste Start erfolgte so wie gestern pünktlich um zehn Uhr. Für uns etwas Später da ja zuerst die 470 starten mussten! Bei Anfangs noch 2-3Bft. zogen wir unsere Spur ins Wasser. Bei kleinen Anfangsschwierigkeiten und aber keinen Hindernissen am Wasser stellte sich das Führungstrio Wendl, Jünemann, Rebhan ein. Während dieser Wettfahrt flaute aber leider der Wind ab und so mussten wir die letzten beiden Wettfahrten bei 1-2Bft abkurven. In der 2.Wtf ging es wieder heiß her und so wurde wie schon Tags zuvor hart um die Plätze gekämpft. Ich konnte glücklicherweise meinen 3.Platz sehr gut verteidigen und beendete nach Wendl und Jünemann die Wettfahrt. Aus mir noch unerklärlichen Gründen war plötzlich unser deutscher Kollege Jünemann verschwunden- tja und so änderte das noch einiges im Gesamtergebnis! Den ich denk das er nicht gerechnet hat, dass ich die letzte Wettfahrt noch gewinnen werde  So gab nach schlecht gelaufenem Start Günther auf und ich konnte meinen traumhaften Start total auskosten und gewann vor Rieckh Martin die Wettfahrt. Nach etwas verspätetem Abendessen im Klub wurde die Siegerehrung vollzogen. Apropo Klaus wir haben deinem Preis mitgenommen…darfst du dir bei der Landesmeisterschaft am 24.-25. Juni bei uns in Attersee (SCAtt) abholen. In weiterer Folge möchte ich noch gleich die EM 2006 in Erinnerung rufen. Diese findet von 27. August bis 1. September in Ebensee statt. Es wird wieder ein sehr gutes Rahmenprogramm geboten für Familien und für uns Segler gibt es nach den Wettfahrten Freibier in „begrenzter“ Menge  Für weitere Infos schaut bitte unter: http://www.scebensee.at/ Freu mich schon auf euer kommen!! Ciao, Gebhard Wallinger ^_^ AUT 28

Abgesagt!! Überlingener Hafen-Ost-Jollenregatta 24./25.06.

gernotugerhard.jpg ACHTUNG:

Überlinger Hafen-Ost Jollenregatta ist aufgrund zu geringer Meldungen ABGESAGT!!!!
Also am Wochenende 24./25.06. NICHT nach Überlingen fahren!!!


Euer
Patrick GER-526

An diesem Wochenende gibt es aber noch eine Alternative zur Regatta am Bodensee. Gebhard schreibt dazu:

Aja noch etwas in eigener Sache, wir haben ja am 24-25 Juni unsere Landesmeisterschaft

in Attersee (Segelklub SCAtt www.scatt.at ) vielleicht könntest du das etwas verbreiten,

vielleicht hat ja der eine oder andere Zeit zu kommen! Wäre ganz super :)

Also wem der Bodensee zu weit ist..

OMEGA Traunsee Woche

Ergebnisliste der Österreichischen Klassenmeisterschaft: OMEGA Traunsee Woche

NOR Deutsche Meisterschaft

Nochmal als Hinweis..

Meldeschluß ist der 15. September.
Wer noch nicht gemeldet ist, sollte das schnellstens tun.
Ausschreibung und Notice of Race hier als Download.
NoR IDM Contender.pdf NoR IDM Contender.pdf

17.-18.06. / Kieler Woche oder Schweizer Meisterschaft

An diesem Wochenende fällt die Entscheidung schwer. Zum einen startet an diesem Wochenende die Größte Segelveranstaltung der Welt, die Kieler Woche und die Meldeliste offenbart ein großes & internationales Feld am Start (Übrigens nach Laser und Finn stellen wir die drittgößte Flotte bei den Einhandbooten!!). Aber auch im Süden wird an diesem Wochenende gesegelt. In der Schweiz geht es dabei gleich um die Schweizer Meisterschaft. Und bei den östreichischen Nachbarn wird auf dem Attersee um den SP-Preis gesegelt. Also wieder jede Menge Möglichkeiten!!

British Nationals

Von der englischen Seite:

Jones Jubilation !
Print
Written by Matt Aston  
Thursday, 08 June 2006
50 sun kissed Contenderers compete for 2006 Nats
Stuart Jones held off credible challenges from Gary Langdown and Graham Scott to take his 4th National Championship, despite not winning a race.

Gary led after day 1but the faultless consistency of Jones took its toll, as he scored no worse than 6th from the 5 races sailed.

Gary's 2 races wins were still not enough to prevent him claiming his second 'Bridesmaids' position after Stuart delivered the same medicine in 2004.

Thanks must go to Teigh Corinthian YC for their patience and hard work to even squeeze the 5 races we had into the frustratingly light winds dominated event. With only marginal trapezing possible, huge loses and gains on the snakes and ladders Olympic course were inevitable.  

The gloriously sunny weather may have prevented limited yacht racing but did allow for much 'off-the-water' boat tuning and tips to be disseminated throughout the fleet via our 'buddies' partnering - this was very well received by the newcommers to the fleet 

Overall results:

1st Stuart Jones, 2nd Gary Langdown, 3rd Graham Scott, 4th Keith Paul, 5th Peter Dives, 6th Allan Orton, 7th Matt Aston, 8th Simon Mussell, 9th Richard Gimmler, 10th Gareth Humphrey

1st Buddies: Gary Langdown & Chris Kirk

Silver Fleet: 1st Allan Orton, 2nd Bill Hooton, 3rd Paul Ross

Bronze Fleet: 1st Gareth Humphrey, 2nd Mike Murley, 3rd Nick Eggett

1st Veteran: Keith Paul

Best Newcommer: 14th Mike Murley

Race reports and full results to follow. 


Pictures at http://fotoboat.thirdlight.com/index.tlx?albumid=55058

DSV unterstützt den Standort Deutschland

Auf den Seiten des DSV steht unter der Überschrift "Gemeinsame Standortinitiative" folgendes zu lesen:

"Deutschland – Land der Ideen“ ist die gemeinsame Standortinitiative der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI). Ziel der Initiative ist es, im In- und Ausland ein Bild von Deutschland als innovatives, weltoffenes und begeisterungsfähiges Land zu vermitteln. Schirmherr der Initiative ist Bundespräsident Horst Köhler. „Land der Ideen“ wird von zahlreichen deutschen Unternehmen sowie Kooperationspartnern aus Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft unterstützt.  
Der Deutsche Segler-Verband ist Partner der Kampagne. Der Kooperationsvertrag wurde im Mai 2006 unterzeichnet.    (Hamburg, 2. Juni 2006)

Rangliste / Stand 06.06.06

Deutsche Contender Rangliste 2006


Stand: 06.06.2006

NrNameTot. points/RegattaPoints
  Races/
  Last year
1Jan von der154,2WM 055 x 160,0
GER-544Bank6WM 20064 x 146,9
  1

2Karsten141,0WM 055 x 148,4
GER-522Kraus8DM 054 x 131,8
  2

3Christoph138,2WM 055 x 139,6
GER-551Homeier9WM 20064 x 136,4
  3

4Joachim130,5WM 055 x 138,2
GER-531Harpprecht10Kieler Woche4 x 120,9
  4

5Jan129,2WM 055 x 133,8
GER-496Kuhlmann3DM 054 x 123,5
  5

6Dirk127,1WM 055 x 136,7
GER-535Bethge8Pfingstregatta3 x 115,0
  6Letzte Helden1 x 115,0

7Hannes120,1WM 055 x 126,5
GER-536Seidel10Fercher Regattatage3 x 115,0
  11Maibowle1 x 103,5

8Utz119,3WM 055 x 125,1
GER-472Müller4Lippesee3 x 115,0
  7Martinspokal1 x 103,5

9Andreas117,6DM 055 x 120,8
GER-11Voigt10Maibowle3 x 115,0
  10Kieler Woche1 x 109,5

10Jörg116,5WM 055 x 119,3
GER-388Schlienkamp7Haltern Mitte Cup3 x 115,0
  9Lippesee1 x 106,8

11Peter112,6WM 055 x 128,0
GER-464Kurz2DM 054 x 93,3
  12

12Christian108,8WM 055 x 112,0
GER-505Krupp3Kieler Woche4 x 104,9
  13

13Jens108,2WM 055 x 123,6
GER-507Storm6Kieler Woche4 x 88,9
  14

14Christian108,1DM 055 x 112,5
GER-520Binder4Kieler Woche4 x 102,6
  15

15Manfred102,6DM 055 x 109,8
GER-494Kieckbusch4Kieler Woche4 x 93,5
  18

16Dirk101,9Haltern Mitte Cup3 x 103,5
GER-395Müller11DM 055 x 101,6
  19Lippesee1 x 98,6

17Albrecht100,3DM 055 x 115,3
GER-533Delius6Petermänchen3 x 83,1
  20WM 051 x 77,1

18Frank99,7Mammern3 x 107,3
GER-416Richter4Unterseepokal3 x 99,7
  30Pfingstregatta3 x 92,0

19Klaus97,7Kieler Woche4 x 98,1
GER-503Jünemann3WM 055 x 97,5
  17

20Stuart93,7WM 055 x 104,7
GER-514Brown3Kieler Woche4 x 79,8
  22

21Tobias91,4Kieler Woche4 x 95,8
GER-399Jokisch4DM 055 x 87,8
  25

22Alfred91,3Pfingstregatta3 x 103,5
GER-354Sulger5Interboot Trophy1 x 99,7
  26DM 055 x 82,4

23Bengt91,2WM 055 x 96,0
GER-482Haltenhof6DM 054 x 85,1
  27

24Michael87,4WM 055 x 103,3
GER-506Kergel3Festwoche Arhus3 x 88,5
  21Holländische Meisterschaft1 x 4,8

25Stefan85,7Hamburger Einhandmeisterschaft3 x 95,8
GER-468Giefers7Lippesee3 x 90,4
  23Leineweber Pokal3 x 70,8

26Christoph84,0WM 055 x 90,2
GER-474Schölzel7Petermänchen3 x 76,7
  29Kieler Woche1 x 75,3

27Holger82,1DM 055 x 126,3
GER-410Stengele2Interboot Trophy1 x 107,3
  8

28Max81,9Leineweber Pokal3 x 88,5
GER-488Billerbeck5ECK-DAYS3 x 80,5
  45Letzte Helden3 x 76,7

29Ann81,9Fercher Regattatage3 x 99,7
GER-431Seidel6Maibowle3 x 80,5
  35WM 053 x 65,5

30Michael80,5Maibowle3 x 92,0
GER-512Koch3Pfingstregatta3 x 80,5
   Fercher Regattatage3 x 69,0

31Thomas77,8DM 055 x 79,6
GER-383Brodersen3WM 054 x 75,6
  31

32Ralf-Dieter77,3Hamburger Einhandmeisterschaft3 x 89,4
GER-450Preuß4DM 055 x 71,4
  32Letzte Helden1 x 70,3

33Severin76,1Finale II3 x 97,3
GER-2362Lorbach6DM 055 x 65,9
  33WM 051 x 64,0

34Gernot72,4Mammern3 x 115,0
GER-362Götz4Interboot Trophy1 x 92,0
  16Pfingstregatta3 x 46,0
   Unterseepokal2 x 38,3

35Christian71,6Unterseepokal3 x 115,0
GER-421Leonards2Mammern3 x 99,7
  30

36Thomas71,5Interboot Trophy1 x 115,0
GER-524Laschütza4Mammern3 x 76,7
  38WM 055 x 59,6

37Oliver71,2Ehrenmalpokal3 x 94,7
GER-427Booth2WM 055 x 71,3
  28

38Michael70,5Hamburger Einhandmeisterschaft3 x 76,7
GER-485Sprink8Martinspokal3 x 69,0
  34Lippesee3 x 65,7

39Tobias68,5WM 055 x 72,7
GER-529Hanke3DM 054 x 63,1
  24

40Toke66,2Kieler Woche4 x 70,7
GER-465Franke3WM 055 x 62,5
  36

41Carsten65,6DM 055 x 98,8
GER-469Ivo2Holländische Meisterschaft4 x 24,0
  37

42Dieter64,9Martinspokal3 x 80,5
GER-500Siegmund3Kieler Woche4 x 63,9
  39WM 052 x 43,6

43Andreas63,5Interboot Trophy1 x 84,3
GER-435Hohner4Pfingstregatta3 x 80,5
   Mammern3 x 61,3
   Unterseepokal2 x 30,7

44Klaus61,0Haltern Mitte Cup3 x 92,0
GER-466Schröder3DM 055 x 46,7
  41WM 051 x 39,3

45Carsten57,5Petermänchen3 x 63,9
GER-111Horstmann4Finale II3 x 61,9
  42WM 053 x 46,5

46Carsten57,2Fercher Regattatage3 x 92,0
GER-528Herold2Leineweber Pokal3 x 79,6
   

47Rolf56,9Ehrenmalpokal3 x 60,9
GER-260Schulte-Strathaus4Hamburger Einhandmeisterschaft3 x 57,5
  43WM 053 x 52,4

48Christiane55,1Haltern Mitte Cup3 x 80,5
GER-95Giefers3Lippesee3 x 49,3
   Leineweber Pokal3 x 35,4

49Arne53,3Martinspokal3 x 57,5
GER-537Schönfeld6Kieler Woche4 x 54,7
  44DM 052 x 43,9

50Andreas52,9Fercher Regattatage3 x 76,7
GER-3Paetsch2Kieler Woche4 x 61,6
   

51Christian49,4Maibowle3 x 57,5
GER-326Eckardt4Fercher Regattatage3 x 46,0
   Petermänchen3 x 44,7

52Riek47,2WM 055 x 58,2
GER-315Klaus2Hamburger Einhandmeisterschaft3 x 44,7
   

53Patrick45,5Mammern3 x 46,0
GER-526Ehinger5Interboot Trophy1 x 46,0
  50WM 055 x 45,1

54Sascha45,1Mammern3 x 92,0
GER-519Optenkamp3Interboot Trophy1 x 61,3
   Unterseepokal3 x 23,0

55Thomas44,3Leineweber Pokal3 x 61,9
GER-417Bendel6DM 055 x 35,7
  47Haltern Mitte Cup1 x 34,5

56Preuß42,8Hamburger Einhandmeisterschaft3 x 51,1
GER-312Hendrik3DM 055 x 41,2
  48Letzte Helden1 x 25,6

57Ratgar42,1Lippesee3 x 57,5
GER-330Walter3Leineweber Pokal3 x 44,2
  51DM 053 x 24,7

58Reinhart41,6Hamburger Einhandmeisterschaft3 x 63,9
GER-440Schwarz2Kieler Woche4 x 45,6
   

59Jule41,4Fercher Regattatage3 x 61,3
GER-12Hohlfeld7Petermänchen3 x 38,3
  53Lippesee3 x 24,6

60Michael39,4Fercher Regattatage3 x 53,7
GER-493Vanheiden5DM 055 x 32,9
  49WM 051 x 29,1

61Jörg38,6Petermänchen3 x 57,5
GER-305Huss2WM 055 x 34,9
  40

62Ernest38,5Kieler Woche4 x 86,7
GER-525Mika1
   

63Kai38,3Martinspokal3 x 115,0
GER-452Kemmling1
   

64Uta37,5Maibowle3 x 46,0
GER-427Greifenhagen5Pfingstregatta3 x 34,5
  57Petermänchen3 x 31,9

65Georg36,2Hamburger Einhandmeisterschaft3 x 108,6
GER-403Hillebrand1
   

66Klaus35,8Unterseepokal3 x 107,3
GER-539Eiermann1
   

67Birgit34,5Holländische Meisterschaft5 x 38,5
GER-457Penske4Hamburger Einhandmeisterschaft3 x 31,9
  52DM 051 x 22,0

68Dirk33,2Maibowle3 x 69,0
GER-356Schenker2Fercher Regattatage3 x 30,7
   

69Maren32,3Lippesee3 x 73,9
GER-376Hoof2Martinspokal3 x 23,0
  46

70Birgit32,0DM 055 x 57,6
GER-462Engel1
   

71Oliver30,6Kieler Woche4 x 43,3
GER-517Wendt2WM 055 x 20,4
  55

72Wolfgang28,1Fercher Regattatage3 x 84,3
GER-460Schubert1
   

73Rolf28,1Unterseepokal3 x 84,3
GER-382Winterhalter1
   

74Lukas27,1Ehrenmalpokal3 x 33,8
GER-426Schuchardt4WM 055 x 24,7
  56Holländische Meisterschaft1 x 19,2

75Aiko26,7WM 055 x 48,0
GER-340Telgen1
   

76Nicolas24,6WM 055 x 30,5
GER-518Backfisch2ECK-DAYS3 x 23,0
   

77Stefan23,0Haltern Mitte Cup3 x 69,0
GER-386Huber1
   

78Anika20,0Petermänchen3 x 25,6
GER-21Kerkow4WM 055 x 17,5
  58DM 051 x 16,5

79Stefan19,6Unterseepokal3 x 53,7
GER-368Bärthele2Interboot Trophy1 x 15,3
   

80Manfred19,2Hamburger Einhandmeisterschaft3 x 38,3
GER-317Gronemeier2Letzte Helden3 x 19,2
   

81Mario19,2Pfingstregatta3 x 57,5
GER-284Meli1
   

82Jan19,0Kieler Woche4 x 34,2
GER-543Tofaute2ECK-DAYS3 x 11,5
   

83Ingo18,0Ehrenmalpokal3 x 54,1
GER-1Ballerstein1
   

84Dennis16,0Kieler Woche4 x 27,4
GER-306Sturm2Martinspokal3 x 11,5
  54

85Simon15,8Ehrenmalpokal3 x 47,4
GER-404Marburger1
   

86Martin14,6Kieler Woche4 x 18,2
GER-475Kneip2WM 055 x 11,6
  59

87Jürgen14,5Ehrenmalpokal3 x 27,1
GER-499von Kampen3Kieler Woche4 x 9,1
  60Hamburger Einhandmeisterschaft2 x 6,4

88Peter14,2WM 055 x 14,5
GER-190Menzel2DM 054 x 13,7
  61

89Lars14,1Ehrenmalpokal3 x 20,3
GER-477Frenzel3Kieler Woche4 x 11,4
  62WM 052 x 10,2

90Stella12,8Fercher Regattatage3 x 38,3
GER-330Kunde1
   

91Björn11,8Finale II3 x 35,4
GER-436Stachmann1
   

92Stefan11,5Maibowle3 x 34,5
GER-523Kiesewalter1
   

93Jörg11,5ECK-DAYS3 x 34,5
GER-433Dannemann1
   

94Tim11,0Finale II3 x 26,5
GER-492Mütze2Letzte Helden3 x 6,4
   

95Dirk10,7DM 055 x 19,2
GER-527Slawski1
   

96Alex10,2Mammern3 x 30,7
GER-406Krohmer1
   

97Rene8,9Fercher Regattatage3 x 15,3
GER-330Lamprecht2Maibowle3 x 11,5
   

98Frank8,8Leineweber Pokal3 x 26,5
GER-116Steinbach1
   

99Rainer8,2Finale II3 x 17,7
GER-481Glinka2Ehrenmalpokal3 x 6,8
   

100Bettina7,7Pfingstregatta3 x 23,0
GER-150Dittemer2Maibowle3 x 0,0
   

101Sven6,4Interboot Trophy1 x 23,0
GER-449Braun2Pfingstregatta3 x 11,5
   

102Stefan6,4Petermänchen3 x 19,2
GER-333Claus1
   

103Jörg6,1WM 055 x 8,7
GER-349Bahnemann3DM 054 x 2,7
  64

104Jan5,9Leineweber Pokal3 x 17,7
GER-470Schäfer1
   

105Christoph5,8ECK-DAYS3 x 17,3
GER-540Engel1
   

106Roland5,5Lippesee3 x 16,4
GER-442Voss1
   

107Dirk4,3Petermänchen3 x 12,8
GER-63Arndt1
   

108Sven4,3Hamburger Einhandmeisterschaft3 x 12,8
GER-422Krause1
   

109Volkhard4,0WM 055 x 7,3
GER-381Kreht1
   

110Christian3,8Haltern Mitte Cup3 x 11,5
GER-206Raschke1
   

111Nina3,5Lippesee3 x 8,2
GER-85Boy2WM 055 x 1,5
  63

112Eduard3,4Interboot Trophy1 x 30,7
GER-303Mathes1
   

113Lars3,1DM 055 x 5,5
GER-319Krüger1
   

114Christian3,0Kieler Woche4 x 6,8
GER-516Starke1
   

115Ralf2,9Leineweber Pokal3 x 8,8
GER-222Höller1
   

116Frederick2,9Finale II3 x 8,8
GER-443Feulner1
   

117Nils2,1Petermänchen3 x 6,4
GER-312Mackens1
   

118Jan1,9ECK-DAYS3 x 5,8
GER-175Korf1
   

119Ole1,6WM 055 x 2,9
GER-508Paulsen1
   


55. Pfingstregatta – Müritz

rbel_2006.jpg  55. Pfingstregatta – Müritz
03.-04- Juni 2006
 
Freitag abend kurz nach Sechs, endlich Feierabend. Dann gleich ab ins Auto, bei Lidl noch schnell ein paar Corny's und ne Flasche Wasser für das Wochenende besorgt, danach in den Verein, Boot anhängen, weiter Jule und Uta einsammeln, dann noch Jules Boot holen und im Sandwich auf meines obendrauf, Andreas beim beladen des 3-fach Trailers helfen und dann endlich ab auf die Autobahn. Mit angesagten 3-4 Bft und Sonnenschein war eins klar: Wir müssen zur Müritz Pfingstregatta segeln. 
 

Weiterlesen

Ergebnisse Röbel

Die Ergebnisse der Pfingsregatta findet Ihr unter:
www.rsv-mueritz.de
Gewonnen hat Dirk Bethge, Karsten ist 2. und Hannes muß schreiben.

Fercher Regattatage

Fercher Regattatage
Ort der Beobachtung: Ferch, Schwielowsee
Population: 14, 10 Männchen, 4 Weibchen
Auftreten: an und auf Gewässern, halten sich an der Küste in Ufernähe auf

Schon am Freitag trafen sich einige der Lebewesen und drehten auf Holz- und Plastikgegenständen einige Runden auf dem See. Zur Fortbewegung wurden weiße Tücher verwendet, die an Silbernen oder schwarzen Stangen befestigt sind.

Die Runden am Freitag erschienen recht frei gewählt. Das Verhalten am Sammstag und Sonntag zeigte, dass sich die Lebewesen an gelben Schwimmkörpern orientieren, die sich auf dem See an festen Stellen befinden. Die Lebewesen bewegen sich in einer Richtung um diese Schwimmkörper herum. Eine besondere Beobachtung ist, dass sie sich immer wieder zu einer Gruppe zusammenfinden, um danach wieder neue Runden zu drehen. Das Treiben dauerte ca. 5 Stunden, danach gingen sie an Land und es erklang Musik.
Die Ernährung der Lebewesen belief sich auf eine gelbe schäumende Flüssigkeit und Fleisch, dass über der Glut erhitzt wird. Die Nahrungsaufnahem war Samstag sowie Sonntag nach dem Treiben auf dem Wasser zu beobachten.

Es ist nicht klar, welchem Zweck das Drehen der Runden auf dem Gewässer genau hat. Doch wir werden die Gegend weiterhin beobachten.

GER-431 Ann Seidel

10.-11.06.2006 / Auf nach Holland

Am kommenden Wochenende findet in Medemblick/NED eine große Regatta statt. Da wir dort im nächsten Jahr unsere Weltmeisterschaft segeln werden, ist das eine gute Möglichkeit sich mit dem Revier vertraut zu machen! Außerdem ist es eine gute Vorbereitung für die Kieler Woche.
Weitere Informationen unter: www.ryc-hollandia.org 
 astart2005.jpg
Alternativ gibt es die Möglichkeit sein Boot schon auf den Weg nach Kiel zu bringen. Auf der Alster beim HSC wird ebenfalls um sportliche Ehren und Ranglistenpunkte gekämpft. Weitere Informationen dazu entweder unter: www.hsc-hamburg.de oder bei Dirk Bethge.

Fercher Regattatage

!-- @page { size: 21cm 29.7cm; margin: 2cm } P { margin-bottom: 0.21cm } -->

Population: 14; 10 Männchen, 4 Weibchen

Auftreten: an und auf Gewässern; halten sich an der Küste in Ufernähe auf

Ort der Beobachtung: Ferch, Schwielowsee

Schon am Freitag trafen sich einige der Lebewesen und drehten auf Holz- und Plastikgegenständen einige Runden auf dem See. Zur Fortbewegung wurden weiße Tücher verwendet, die an Silbernen oder schwarzen Stangen befestigt sind.


Die Runden am Freitag erschienen recht frei gewählt. Das Verhalten am Sammstag und Sonntag zeigte, dass sich die Lebewesen an gelben Schwimmkörpern orientieren, die sich auf dem See an festen Stellen befinden. Die Lebewesen bewegen sich alle in der gleichen Richtung um diese Schwimmkörper herum. Eine besondere Beobachtung ist, dass sie sich immer wieder zu einer Gruppe zusammenfinden, um danach wieder neue Runden zu drehen. Das Treiben dauerte Samstag ca. 5 Stunden. Freitag und Sonntag wurden kürzere Zeiten der Aktivität beobachtet. Nach dem Treiben auf dem Wasser gingen die Lebewesen an Land und es erklang Musik.


Die Ernährung der Lebewesen beläuft sich auf eine gelbe schäumende Flüssigkeit und Fleisch, das über der Glut erhitzt wird. Die Nahrungsaufnahem war Samstag sowie Sonntag nach dem Treiben auf dem Wasser zu beobachten.


Am Sonntag Nachmittag löste sich die Population auf. Es ist nicht klar, welchem Zweck das drehen der Runden auf dem Gewässer genau hat. Doch wir werden die Gegend weiterhin beobachten.

Ann Seidel GER-431


Reichenau


 
Längst vergessen die Regatten bei absoluter Windstille und fragwürdigen Winden rund um die Insel. In den letzten Jahren wurde man regelmäßig vom brüllenden Wind empfangen. Sturmgepeitschte Pappeln machten Jahr für Jahr klar: Nur die Harten kommen in den Garten. Weswegen auch die Gemüseinsel als Walhalla für Freizeitsegler gilt!

Dem einen oder anderen konnte da zum Melden schon mal flau im Magen werden und selbst eingefleischte Hamburger (C.K.) sind dann doch lieber zu Hause geblieben. Ich selbst konnte mich nur aufraffen, zu den windgepeitschten Ufern der tosenden Insel aufzubrechen, weil ich weiß, dass nirgendwo sonst am Lago so viele Contenderrecken anzutreffen sind. Im lockeren Ideentausch merkt man aber dann doch, dass nur 50% der Recken tatsächlich noch im Vollbesitz eines Bootes sind.

Um diesen prozentualen Trend nicht weiter auszubauen, hatte der Wettergott nach den vorjährigen Orkaneskapaden  einen schönen Empfangswind mit 3-4 Bft vorgesehen, so dass meine Wenigkeit kaum den Beginn der ersten Rennen erwarten konnte. So dachten wohl auch 12 weitere Seebären + eine Bärin. Pünktlich bat dann die äußerst professionell aufgestellte Wettfahrtleitung zum Stelldichein auf dem Wasser.

Aber was war das: Just auf dem Wasser angekommen (man möge die altdeutsche Formulierung verzeihen, bzw. verstehen), war der Wind völlig zusammengebrochen. Vermutlich war der Wettergott schon wieder zum Reichenauer Tomaten köcheln mit mildem Seeklima eingeteilt und wegen den graugrünen Gesichtern der Segler aus den Vorjahren auch nicht auf weitere Rübenzahlspäße aus. Sollte wirklich die Windstille aus längst verflossenen Zeiten wieder aktiv werden und der Hamburger frohlocken? War das der Beginn einer Klimakatastrophe, die unser Seglerwalhalla auf der Insel veröden lässt  und nur noch die Tomaten zu Spitzenleistungen animiert? Es waren durchaus angeregte Dispute über den Fortbestand des weit über die badischen Landesgrenzen hinaus berüchtigten Thermikreviers auf dem Wasser zu beobachten.

Lediglich die –wie bereits erwähnt- äußerst professionelle Wettfahrtleitung behielt klaren Kopf, legte ein magisches Dreieck aus und versuchte den Wind darin zu fangen. Dies gelang, aber der Wind huschte nun im Dreieck aus verschiedenen Richtungen von Boje zu Boje. Ein Ausrichten der Startlinie misslang bis auf weiteres. Die Segler irrten ziellos hin und her. Nicht so unser Spitzenmann Gernot G.. Dieser ausgebuffte Geselle hat wohl in den winterlichen Monaten durch intensives beobachten der America´s Cup Szene das richtige Patentrezept gefunden: Einfliegen einer Geheimwaffe aus der internationalen Leistungsklasse Opti, bestehend aus seinem Sohn Gerhard, der sich die Zeit nahm seinen Vater bei der Plauschsegelei einmal zu coachen. Doch damit nicht genug, denn wohin gehört der Spitzensegler auf einem AC-Cupper? In den Mast natürlich, denn von oben kann man am besten die aktuelle Windentwicklungen bewerten und wertvolle Anweisungen an den Steuermann geben. Ich habe wohl so verblüfft geguckt, dass unser kleiner Spitzensegler dies durch eine Arschbombe neben mir im Wasser quittierte. Dies bringt mich auf die Wassertemperaturen: Nicht ganz so kalt wie im Vorjahr, aber frisch.

Gegen Nachmittag dann ein Startversuch, bei dem es dem Wind gelang das magische Dreieck zu verlassen. Weitere Kuriositäten wurde von der- wie gesagt- äußerst professionellen Wettfahrtleitung sofort mit Abbruch der Wettfahrt und warten an Land unterbunden.

An Land wie gewohnt bestes Abendessen und plauschiges Beisammensein im Jollensegler Zeltanbau. Mit einem Wort: Netter Abend mit etwas zu viel Alkohol. Erwähnenswert der Hauswein von Mecki mit durch aus guter Qualität.

Es sollte um 9:00 mit Startbereitschaft am zweiten Tag losgehen. In den Morgenstunden wehte ein guter Wind. Dieser ist durch unser pünktliches Auslaufen allerdings erneut sofort zusammengebrochen: Wieder Tomatendienst für den Wettergott? Ein weiterer Startversuch musste abgebrochen werden, da der aufflackernde Wind noch einmal zum Erliegen kam. Doch die - wie gesagt - äußerst professionelle Wettfahrtleitung entdeckte an weit entfernten Seeecken einen schönen Wind und schleppte die gesamte Flotte aus der Flaute in die nun frisch wehende Brise. In dieser konnte nun tatsächlich noch zwei schöne Läufe bei Trapezbedingungen gesegelt werden. Die Ergebnisse entnehme man der Liste.

Fazit: Man sollte nie denken, dass sich der Besuch einer Regatta wegen Wetterprognosen nicht lohnen könnte. Oberste Regel bleibt: Mußt Du selber gucken kommen. ABER MIT BOOT!

GER 416 Frank

Rang
Segel-Nr
Steuermann/-frau
Club
1. Wettf
2. Wettf
Ges. Pkt.
1
GER 421
Christian Leonards
JSR
1
1
2

2
GER 539
Klaus Eiermann
JSR
3
2
5
3
GER 416
Frank Richter
SVS
2
4
6

4
GER 520
Christian Binder
n.n.
4
3
7
5
GER 382
Rolf Winterhalter
JSR
7
5
12
6
SUI 65
Erich Ott
SVM
5
7
12
7
SUI 82
Jacqueline Rüfenacht
TYC
8
6
14
8
GER 354
Alfred Sulger
SVD
9
8
17
9
GER 368
Stefan Bärthele
JSR
6
13
19

10
GER 352
Gernot/Gerhard Goetz
SCU
10
9
19
11
GER 435
Andreas Hohner
YCRa
11
10
21
12
GER 519
Sascha Optenkamp
HeiSC
12
11
23

13
GER 526
Patrik Ehinger
YCRa
13
12
25
14
SUI 70
Stefan Trapp
SVM
14
14
28

Reichenau


 
Längst vergessen die Regatten bei absoluter Windstille und fragwürdigen Winden rund um die Insel. In den letzten Jahren wurde man regelmäßig vom brüllenden Wind empfangen. Sturmgepeitschte Pappeln machten Jahr für Jahr klar: Nur die Harten kommen in den Garten. Weswegen auch die Gemüseinsel als Walhalla für Freizeitsegler gilt!

Dem einen oder anderen konnte da zum Melden schon mal flau im Magen werden und selbst eingefleischte Hamburger (C.K.) sind dann doch lieber zu Hause geblieben. Ich selbst konnte mich nur aufraffen, zu den windgepeitschten Ufern der tosenden Insel aufzubrechen, weil ich weiß, dass nirgendwo sonst am Lago so viele Contenderrecken anzutreffen sind. Im lockeren Ideentausch merkt man aber dann doch, dass nur 50% der Recken tatsächlich noch im Vollbesitz eines Bootes sind.

Weiterlesen

Regatta in Holland

Hallo Ihr alle,

und vor allem Ihr Segler in der Region Mitte. Die Holländer haben auf der int. Mailingliste nochmal zu 3 ihrer Topevents eingeladen. Alles weitere könnt Ihr selber lesen, Bart schreibt:

Contenderisti,
 
when you are planning your summer tour this year, please consider these top regatta's in Holland:
june 10-11, we will beracing in Medemblik, as you all know is this excellent venue chosen for the worlds next year. All details can be found at www.ryc-hollandia.org including NOR and entry form. (the site is all-english, you should be able to understand)
june 30-july 2 we have our open dutch championships. Who will throw Soeren off the throne? The venue is Stellendam on the Haringvliet, the delta area in the south-west. It's only 40 minutes drive from the ferry from England. Please contact me for details/NOR
august 19-20 we have a multi-class event called the Benelux championships on the Grevelingen, which is also in the south west. Your best opportunity for a pit stop on your way to the Europeans.
 
Bart Thorborg
Dutch Contender Association
NED 212 Loctudeal
 

Was macht Ihr Pfingsten?

Sagt mal, was macht Ihr denn eigentlich Pfingsten? So viele freie Tage, da könnte man doch gut mal wieder einen kleinen Kurzurlaub machen. Z.B. in Dänemark bei der "dänischen Kieler Woche" in Kerteminde. Da gibt es Segeln vom Feinsten. Ingesamt gehen 11 Klassen auf 5 Bahnen an den Start. Bereits jetzt haben sich viele Topsegler in die Meldeliste eingetragen. Dazu kommt ein reichhaltiges Rahmenprogramm. Also beste Voraussetzungen für ein tolles Regattawochenende!

Mehr Informationen unter:
www.sailextreme.dk

oder bei Soren Andreasen (DEN-44)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 c56.jpg
Wer nicht nach Dänemark fahren mag, muß aber nicht gleich zu Hause bleiben. Auch die Müritz lädt zum Regattasegeln ein. Im RSV (Ausrichter der letztjährigen DM ) wird die traditionelle Pfingsregatta gesegelt. Da am Samstag 3 Rennen und am Sonntag in jedem Fall nur ein Rennen geplant ist (Montag bleibt frei) ist das natürlich für Familien eine echte Alternative.
Informationen dazu unter:
www.rsv-mueritz.de

Einsteigerskiff jetzt auch am Werbelinsee

Am letzten Wochenende hat Christian Eckart das Boot für den Werbelinsee von Berlin an den Werbelinsee "entführt". Ab sofort können Interessenten also auch dort die "Faszination-Contender" am eigenen Leib erfahren.

Kontakt über: Andreas Voigt, Tel.: 0173 2327911

Bericht Maibowle-Regatta

Maibowle – Regatta  2006 auf dem Wannsee

 
Dank Andreas gibt es seit diesem Jahr auch eine Contender-Regatta auf dem Wannsee. Andreas hatte den ausrichtenden Segelclub Wannsee angesprochen und gefragt, ob neben den Jetons nicht auch die Contender starten dürfen. Der Verein hat dem zugestimmt und so waren wir dabei.

 
Als ich am Freitag mein Boot in den Verein gebracht habe, war ich doch ziemlich überrascht wie klein das Clubgelände ist. Da aber viele Jetons von ihren umliegenden Heimatvereinen starteten, gab es überhaupt keine Platzprobleme.

 
Der erste Start war für Samstag 11.00 Uhr angesetzt. Bei der Steuermannsbesprechung um 10 wurde uns das Revier und der Kurs erklärt. Da parallel eine Folkeboot und H-Boot Regatta stattfand blieb für uns nur der untere Teil des Wannsee übrig. Gesegelt wurde 5 Runden langer ein up and down Kurs mit einem Vorwind Zieldurchgang.

 
Für Norddeutschland waren für dieses Wochenende heftige Stürme angesagt und auch Berlin sollte davon etwas ab bekommen. Die Grundwindstärke lag denn so bei 4, in Böen waren es aber bestimmt auch mal 6. Die Jetons und einige von uns bekamen denn auch zeitweilig ein paar Probleme. Ich bin eigentlich ganz gut klar gekommen, obwohl ich das Boot erst dieses Jahr von Schappi gekauft habe und vorher erst einmal Contender gesegelt bin.

 
Den ersten Lauf ließ der Wettfahrtleiter voll segeln, die beiden anderen wurden auf 3 Runden verkürzt.

Ich hab zweimal meinen sicher geglaubten 3 Platz kurz vor dem Ziel an Ann abgeben müssen. Im Ersten Lauf nach einer missglückten Halse mit anschließender Kenterung. Im Zweiten hatte sie Vorwind einfach die bessere Bö erwischt.

 
Als wir reinkamen wurde schon die Maibowle und das Büffet für uns Segler aufgebaut. Der SCW hatte sich mächtig ins Zeug gelegt. Es gab neben den tollen Getränken ein super reichhaltiges Büffet mit Salaten, Bouletten, eingelegten und gut gewürzten Gemüsesachen und anderes. Genial fand ich auch die Quark/ Himbeer Nachspeise. Alle haben gemütlich zusammengesessen und sich prima unterhalten. Neue Kontakte wurde geknüpft und alte Bekannte haben sich wieder getroffen.

 
Am Sonntag war denn wohl noch ein bisschen mehr Wind. Jedenfalls waren die Böen stärker und länger. Die Jetons sind denn auch gar nicht erst gestartet. Die paar, die auf dem Wasser waren, haben schnell gesehen das sie wieder Land gewinnen. Die Contender waren aber ziemlich vollständig versammelt, was von dem Veranstalter mit Bewunderung kommentiert wurde. Sieht ja auch ziemlich imposant, aus wenn ein Contender bei Starkwind gut gesegelt wird. Auch bei dem letzten Start ist der Wettfahrtleitung wieder das Startschiff vertrieben, so das man Schwierigkeiten hatte auf Backbord die Linie zu queren. Hannes ist denn auch irgendwie an der Startboje hängen geblieben und auch bei Andres lief es nicht glatt. Ann hat es dann in eine der nächsten Böen umgeworfen. Um das Material zu schonen ist sie dann nach Hause gefahren. Es war einfach ein bisschen zu heftig.

 
Andreas gewann denn auch die 4. Wettfahrt vor Hannes und mir. Andreas wurde mit 4 ersten Plätzen sicherer Sieger vor Hannes mit 4 zweiten Plätzen. Ich wurde vor Ann Seidel dritter.

 
Ich fand das war eine tolle Regatta auf einem schönen Revier. Endlich gibt es in Berlin wieder eine Contender Regatta. Danke Andreas. Dank auch dem Segelclub Wannsee, der keine Mühe gescheut hat, eine in jeder Beziehung gelungene Veranstaltung durchzuführen. Ich hoffe wir sich auch 2007 wieder dabei.

 
Michael Koch, GER 512


Anmerkung der Redaktion: Wir sollten auf keinen Fall vergessen auch dem SC-Ahoi zu danken. Er hat dem Großteil der Contender-Flotte "Asyl" gewährt, da es beim SCW sonst doch recht eng geworden wäre. Aber wie selbstverständlich bekamen wir dort einen Schlüssel für Gelände und Clubhaus und konnten das Gelände im vollen Umfang nutzen (incl. heißer Duschen was an diesem Wochenende wirklich Gold wert war!)

Vom Winde verweht

Am Wochenende fand bei stark böigen und drehenden Winden die Maibowle-Regatta statt. Vorab schon mal die Ergebnisse, Bericht und Bilder kommen in Kürze.

Segelclub Wannsee

Maibowle 2006 Contender
20.5.2006
Bootsklasse: Contender
Wettfahrten: (LowPoint)
Wettfahrtleiter: Dr. Wolf-Rainer Bork
Organisation: SCWB

Ergebnisliste
PlSegelnrSteuermann/CrewClubWettfahrtenPunkte
1GER11Vogt AndreasKSW(1)1113,0
2GER536Seidel HannesSVPA(2)2226,0
3GER512Koch MichaelSVST(4)43310,0
4GER431Seidel AnnSVPB334(dnf)10,0
5GER356Schenker DirkSGSS(6)55414,0
6GER326Eckart ChristianSVSF56(dnf)516,0
7GER427Greifenhagen UtaSGSP(dnf)dnsdns630,0
8GER523Kiesewalter StefanBYC7(dnf)dnsdns31,0
9GER330Lamprecht ReneSVPA(dns)dnsdnsdnf36,0
9GER12Hohlfeld JuleSGSP(dns)dnsdnsdnf36,0
9GER417Dittemer BettinaSCA(dns)dnsdnsdns36,0
Erzeugt am 21.05.2006 14:45:49 Uhr von NEXT_REGATTA_GENERATION

*Mammern oder warum sind Masten schwarz*


Ganz blass und total ausgelaugt kamen 5 Conti-Segler in Mammern an. Zu
lang waren die Nächte in diesem Winter und die Ungewissheit, ob die
schwarzen Dinger auch wirklich halten, war so groß dass jeder um leichte
Winde bangte. Gott sei Dank kam es dann auch so, denn jetzt hatte ich
noch Zeit ein funktionierendes Großfall zu installieren und am
Baumniederholer zu basteln. Erich hatte auch noch ein Problem, sein
neues Segel passte nicht in die Nut, aber er hatte ja auch keine Zeit
sich darum zukümmern, musste doch die Regatta organisieren. Auch Gernot
schien ein Problem zu haben, denn er war noch nicht da, wo er doch sonst
so pünktlich ist. Nur Alfred und Frank nahmens ganz gelassen, haben sie
etwa noch mehr Nachtschichten eingelegt?

Dann kam er doch der Wind und zwar aus Süd einer Richtung die für
Mammern total ungewöhnlich ist. Aber wie immer konnte die
Wettfahrtleitung trotzdem einen Kurs für diese falsche Richtung
hinzaubern. In der ersten Wettfahrt fuhr dann Gernot mit seinem viel zu
weichem Mast vorn weg, ich hinterher und so modifizierten wir den
Kursplan von Mammern für die Contender. Da alle Conti brav hinterher
fuhren, wird die Wettfahrtleitung nächstes Jahr bestimmt für uns einen
neuen Kursplan machen. Im Ziel sah es dann aus wie immer, Gernot, Leo
und dann Frank.

In der zweiten Wettfahrt sah es ganz ähnlich aus zuerst Gernot, Frank
und dann Thomas. In der dritten Wettfahrt siegte Christian souverän vor
Gernot und Sascha der jetzt sein Können aufblitzen ließ. Der Wind war
bei allen Wettfahrten ähnlich 2 Windstärken in Böen 3 und vor allem sehr
drehend.

Wie immer gab es für die durstigen Kehlen ein Einlaufbier und nach
kurzer Irrfahrt wurde der Abend bei Pasta auf Anhöhe über Mammern beendet.

Nach einer frostigen Nacht und Sonnenschein am Sonntag sah alles nach
vorzeitigem Ende aus. Aber gegen 12.00 Uhr kam ein Westwind auf und so
wurde die vierte Wettfahrt gestartet. Diesmal hatte die Wettfahrtleitung
nicht so viel Glück denn von Trapezwind bis völliger Flaute vor alles
dabei. Sascha kam mit diesen wechselnden Bedingungen am besten zurecht
und fuhr vor Alfred und Thomas ins Ziel.

Bei der Preisverteilung gab es wieder Wein, Apfelsaft und Most aus
eigenem Anbau des Regattaleiters Hannes Hanhart. Ich hoffe wir werden
noch oft mit Naturalien beschenkt werden, denn es ist nicht sicher ob
diese Regatta nächstes Jahr wieder stattfindet. Es wäre jammerschade
denn Ihr macht eine schöne Regatta in einer einzigartigen Atmosphäre.
Wir kommen wieder.

 

Leo                 GER 421

Kieler Woche / heute ist Meldeschluß!!


 Kieler Woche / Meldeschluß ist heute!!!!!!!!
 kiel_startkreuz2.jpg
 Der rosarote Panther würde jetzt fragen " stimmt es?" oder " ist es wirklich schon so spät?" und die Antwort lautet wie in jedem Jahr - "Ja, es stimmt!" Es ist wieder mal an der Zeit für Kieler Woche zu melden. Heute ist Meldeschluß und wie Ihr wißt sind die Nachmeldegebühren in Kiel extrem hoch. Also lieber jetzt noch melden! am besten gleich online, dann kann nichts mehr schief gehen.

http://www.kielerwoche.de/segeln/online_meldung/OnlineMeldung.htm

Und sagt es am besten auch noch mal den anderen, denn wie das immer so ist, verschlafen sonst viele den Termin. Und es ist doch besser, das Geld für ein Bierchen in netter Runde auszugeben als für die Nachmeldegebühr!

27.-28.Mai / Eck-Days

 Eck-Days
 029e801_jpg.jpg
 Für alle die bisher noch nicht gemeldet haben - es wird langsam Zeit. Meldeschluß ist der 19.05. Bereits jetzt stehen viele Top-Segler auf der Meldeliste. Diese Regatta ist ein absolutes "Muß" für jeden Nord-Conti! Da könnt Ihr sehen wo Ihr zur Zeit im Feld der Contender steht. Aber nicht nur für die Top-Segler sondern auch für Anfänger lohnt sich die Veranstaltung in jedem Fall. Wie in den vergangenen Jahren wird bereits ab Donnerstag fleissig trainiert. Dirk Bethge steht wieder als Ansprechpartner bereit und gibt Tipps aus seiner Conti-Trickkiste. Weitere Infos zum Training bei Dirk
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ausschreibung & Meldung zu den Eck-Days unter:
http://www.segelclub-eckernfoerde.de/regatten/2006/eckdays/Ausschreibung.htm

Wittensee Fight

Wittenseefight


Mein Conti konnte die erste Regatta schon  nicht mehr erwarten und schnupperte ohne mich am Dümmer schon mal die dort recht würzige Regattaluft. In Kiel dann wieder Sonnenschein und Ostwind satt, deshalb komprimiertes Frühjahrstraining am Donnerstag von 17 bis 18 h. So oft bin ich in Australien nicht in den Teich gegangen – was ist eigentlich besser: 23 Grad Wassertemperatur oder keine Haifische? Dafür leistete mir Manfred beim Baden reichlich Gesellschaft. Leider kann Mann seit Brokeback Mountains zu hause gar nicht mehr erzählen, ich war mit Manfred baden und wir hatten viel Spaß dabei...

 
 wiite1.jpg

Weiterlesen

20.-21. Mai

Nachdem der Süden dran war kommen jetzt wieder Osten und Westen an die Reihe. In Berlin wird an diesem Wochenende auf dem Wannsee gesegelt. Alle Infos entweder bei Andreas Voigt (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder beim Club http://www.sc-wannsee.de/.
Im Westen geht es mal wieder auf nach Holland. Workum heißt das Ziel. Alle Infos dazu findet Ihr auf der holländischen Homepage http://www.contenderworld.de/ned/index.html 

Deutsche Mailing List

 Die deutschsprachige Mailing List ist seit kurzem online. Wer Neugierig ist und wissen möchte was so los ist oder über aktuelle Themen mitdiskutieren möchte einfach unter:
 
yagrou.gif

 http://de.groups.yahoo.com/group/contender-deutsch


anmelden und mitmachen!


Die Hauptstadt ruft

Wer das Wochenende vor Himmelfahrt noch nichts geplant hat, dem stehen zwei attraktive Regatten zur Auswahl. Während die Segler der Region Mitte wohl eher nach Workum in Holland pilgern werden ruft die "Ostflotte" zum Marsch auf Berlin. Nach einigen Jahren der Abstinenz wird der Wannsee wieder ein Contenderrevier. Also laßt Euch die Gelegenheit nicht entgehen. Weitere Informationen zu den Regatten gibt es für die Hollandfahrer bei Bart Torborg Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  und für die Haupstadtsegler bei Andreas Voigt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

13. - 14. Mai / Nicht vergessen!!!

Hallo, Hallo!

An alle Contis aus dem Süden - nicht vergessen - Am kommenden Wochenende sehen wir uns auf der Reichenau!

Mehr Infos gibt es bei Patrick:

Kontakt:        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon:            07731/955481
Handy:             0160/8189251

Meldung direkt an Daniel Müller, email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Das Meldegeld beträgt 20€, inbegriffen sind ein leckeres Abendessen so viel man essen kann.
Der 1.Startschuß fällt am Sa, 13.05. um 13Uhr.
Jeder Teilnehmer erhällt den berühmten Reichenauer Gemüsekorb.

Ergebnis Ferch

Fercher Regattatage 2006

Ergebnisse

06.-07.Mai 2006

Wettfahrtleiter: Armin Heise

Klasse: Contender

PlatzBootSeglerVerein1. WF2. WF3. WF4. WF
1GER-536Hannes SeidelSVPA12